Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

PIGGIWIN ® Version 2.0 Verband Deutscher Oelmühlen e.V. Am Weidendamm 1 A 10117 Berlin Tel.: 030 72625 900 Fax.: 030 72625 999 Internet:

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "PIGGIWIN ® Version 2.0 Verband Deutscher Oelmühlen e.V. Am Weidendamm 1 A 10117 Berlin Tel.: 030 72625 900 Fax.: 030 72625 999 Internet:"—  Präsentation transkript:

1 PIGGIWIN ® Version 2.0 Verband Deutscher Oelmühlen e.V. Am Weidendamm 1 A Berlin Tel.: Fax.: Internet:

2 Mit PiggiWin® den Erfolg in der Schweineproduktion sichern! Mit PIGGIWIN® können für alle Tiere im Schweinebereich Mischungen berechnet werden. Diese optimalen Mischungen orientieren sich zunächst am ernährungsphsiologischen Bedarf der Tiere. Im Anschluss daran kann zudem eine Preisoptimierung der errechneten Mischung durchgeführt werden. Eine Futterplanung ermittelt den - auf der Basis des eingegebenen Futterbestandes - Bedarf des Betriebes für den eingegeben Fütterungszeitraum. Im Auswertungsprogramm können die Leistungen der eingestallten Tiere je Einstallung oder für einen speziellen Zeitraum errechnet werden.

3 ist die Organisation der Datenbank, des Druckers und die Einstellung der Währung möglich. Daneben besteht hier die Möglichkeit, sich wahlweise auf die Eingabeart der Futtermittel in Prozent, in kg Frischmasse oder in kg Trockenmasse festzulegen. Zudem sind in diesem Programmteil zur Berechnung der einzelnen Mischungen die aktuellen Bedarfsdaten der DLG eingegeben. Mit Hilfe der Gewichtskurven und der verschiedenen Daten zur Betriebsorganisation, wie vorhandene Genetik, Ausstallungsgründe sowie Zu – und Abschläge, kann das Programm exakte Berechnungen vornehmen. Im Programmteil Allgemein

4 Im Programmteil Betriebe befindet sich die Liste aller Betriebe. Es kann zum jeweiligen Betrieb der Futterbestand eingegeben werden. Durch die Zuordnung der gefütterten Mischungen zu dem jeweiligen Betrieb wird dann eine Futterplanung durchgeführt. Hierbei werden die Soll - und Ist – Mengen angegeben, sowie der bereits geleistete und der noch notwendige finanzielle Aufwand für den angegebenen Fütterungszeitraum. In der Betriebsorganisation und Auswertung kann die ökonomische Auswertung der Aufzucht - und Mastdurchgänge durchgeführt werden.

5 befindet sich die Liste der Futtermittel in der klassischen Zuordnung mit über 100 Futtermitteln. Neben den bekannten Inhaltsstoffen aus der DLG - Futtermittelliste für Schweine wurden die Futtermittel um weitere wichtige Inhaltsstoffe ergänzt. Darüber hinaus hat der Anwender die Möglichkeit, noch eigene Inhaltsstoffe den Futtermitteln zuzuordnen. Neue Futtermittel können vom Anwender wahlweise in Trockensubstanz oder in Frischsubstanz angegeben werden. Um einen ökonomischen Einsatz der Futtermittel zu realisieren, kann hier der Austauschpreis eines Futtermittels eingesehen werden. Im Programmteil Futtermittel

6 Die Futtermittel werden bei der Eingabe der jeweiligen Futterart zugeordnet (kleiner Kasten). Über den Button Neueintrag können neue Futtermittel hinzugefügt werden, bzw. über den Button Daten ändern können vorhandene Futtermittel geändert werden.

7 sind die für die Mischungsberechnungen festgelegten Bedarfswerte untergebracht. Der Bedarf wird dabei entweder errechnet auf der Grundlage der DLG - Werte (Gesamtbedarf des Tieres je Tag) oder auf der Basis der vom Anwender angegebenen Bedarfszahlen (Bedarf je kg Futter). Im Programmteil Bedarfswerte

8 Die Bedarfswerte können über den Button Daten ändern geändert oder durch Button Neueintrag erweitert werden. Liste der Bedarfswerte am Beispiel Mastschweine

9 Im Programmteil Mischungen können die Mischungen für alle Nutzungsarten berechnet werden. Nach erfolgter Eingabe der Futtermittel mit den entsprechenden Anteilen berechnet das Programm auf der Basis des zugrundegelegten Bedarfes zunächst die optimale ernährungsphysiologische Mischung. Dabei kann eine Optimierung auf einzelne Inhaltsstoffe durchgeführt werden. In einem zweiten Schritt berechnet das Programm dann die preiswürdigste Mischung aus. Durch die Angabe der Mischergröße, Tierzahl und Menge der Ration werden dann die einzelnen Futtermengen für den Mischer angezeigt.

10 Leere Maske zur Erstellung einer neuen Mischung

11 Über den Button Bearbeiten können die gewünschten Futtermittel ausgewählt werden. 1. Über das Klappmenü wählt man die Futterart Mit einem Doppelklick wählt man das gewünschte Futtermittel aus der Liste aus.

12 Beispiel einer Futtermischung

13 Ausdruck einer Mischung

14 Handlungsanweisung für den Mischer

15 Einstallung

16 Betriebsorganisation und Auswertung


Herunterladen ppt "PIGGIWIN ® Version 2.0 Verband Deutscher Oelmühlen e.V. Am Weidendamm 1 A 10117 Berlin Tel.: 030 72625 900 Fax.: 030 72625 999 Internet:"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen