Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Folie 1 Krakow, Februar 2011Annika Hacklin M.A., Referentin für Evaluation, AQS „Von der pädagogischen Aufsicht, den äußeren Prüfungen bis zur Bewertung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Folie 1 Krakow, Februar 2011Annika Hacklin M.A., Referentin für Evaluation, AQS „Von der pädagogischen Aufsicht, den äußeren Prüfungen bis zur Bewertung."—  Präsentation transkript:

1 Folie 1 Krakow, Februar 2011Annika Hacklin M.A., Referentin für Evaluation, AQS „Von der pädagogischen Aufsicht, den äußeren Prüfungen bis zur Bewertung der Arbeitsqualität der Schulen – Erfahrungsaustausch zwischen Kleinpolen und Rheinland-Pfalz zur Optimierung der Schulentwicklung.“ COMENIUS REGIO-PROJEKT Krakow, Februar 2011 Annika Hacklin

2 Folie 2 Krakow, Februar 2011Annika Hacklin M.A., Referentin für Evaluation, AQS Externe Evaluation des XII LO Daten vom Kuratorium:  Befragung Schüler, Lehrer, Eltern  Einblicke in Lehr- und Lernsituation (ELL)  Prozentangaben der Einzelitems  Keine Gespräche (Ausnahme Gespräch mit dem Schulleiter) Wie wurde das XII Lyzeum in Krakow im Rahmen des Projekts von der AQS evaluiert?

3 Folie 3 Krakow, Februar 2011Annika Hacklin M.A., Referentin für Evaluation, AQS Datengrundlage XII LO Befragung der Lehrer/innen: 58 Befragung der Schüler/innen: 110 Befragung der Eltern: 116 Anzahl der ELL (Unterricht): 26

4 Folie 4 Krakow, Februar 2011Annika Hacklin M.A., Referentin für Evaluation, AQS Evaluation am XII LO XII Liceum Ogolnoksztalcace im. C.K. Norwida w Krakowie Arbeit durch AQS:  Einarbeiten der Daten in Programm  Darstellung der Stärken und Entwicklungsfelder  Anhang mit relativen Häufigkeiten der Items + Mittelwerte der Kriterien  Keine Grafiken, keine Streuung

5 Folie 5 Krakow, Februar 2011Annika Hacklin M.A., Referentin für Evaluation, AQS 5 Mittelwert ≥ 3,5 Mittelwert ≥ 3,0 Mittelwert ≥ 2,5 Ausgeprägte Stärke Stärke Entwicklungsfeld Ausgeprägtes Entwicklungsfeld Stärken und Entwicklungsfelder Vier Stufen der AQS - Ergebnisrückmeldung: Empirische Grundlagen der AQS: a)Mittelwerte der quantitativen Daten (Befragungen + ELL) b)Qualitative Daten (Gespräche) Bericht XII LO Mittelwert < 2,5

6 Folie 6 Krakow, Februar 2011Annika Hacklin M.A., Referentin für Evaluation, AQS V. Schulleitung, Schulmanagement VI. Professionalität des Personals VII. Schulleben VIII. Qualitätsentwicklung IX. Unterrichtsqualität Evaluation am XII LO

7 Folie 7 Krakow, Februar 2011Annika Hacklin M.A., Referentin für Evaluation, AQS Evaluationsergebnisse XII LO

8 Folie 8 Krakow, Februar 2011Annika Hacklin M.A., Referentin für Evaluation, AQS Evaluationsergebnisse XII LO Indikatoren

9 Folie 9 Krakow, Februar 2011Annika Hacklin M.A., Referentin für Evaluation, AQS Detaildaten Austausch mit anderen Schulen in pädagogischen Fragen Gesamtmittelwert: 2,48 Ausgeprägtes Entwicklungsfeld Kategorie:

10 Folie 10 Krakow, Februar 2011Annika Hacklin M.A., Referentin für Evaluation, AQS Evaluationsergebnisse XII LO

11 Folie 11 Krakow, Februar 2011Annika Hacklin M.A., Referentin für Evaluation, AQS Qualitätsprofil der Schule V. Schulleitung, Schulmanagement VI. Professionalität des Personals

12 Folie 12 Krakow, Februar 2011Annika Hacklin M.A., Referentin für Evaluation, AQS Evaluationsergebnisse XII LO

13 Folie 13 Krakow, Februar 2011Annika Hacklin M.A., Referentin für Evaluation, AQS Evaluationsergebnisse XII LO

14 Folie 14 Krakow, Februar 2011Annika Hacklin M.A., Referentin für Evaluation, AQS Zehn Dimensionen von Prof. Helmke: - Klassenmanagement - Lernförderliches Unterrichtsklima - Motivierung - Klarheit und Strukturierung - Wirkungs- und Kompetenzorientierung - Schülerorientierung, Unterstützung - Aktivierung - Angemessene Methodenvariation - Konsolidierung, Lernerfolgssicherung - Umgang mit Heterogenität, Differenzierung Zentrale Evaluationsergebnisse IX. Unterrichtsqualität

15 Folie 15 Krakow, Februar 2011Annika Hacklin M.A., Referentin für Evaluation, AQS Evaluationsergebnisse XII LO Perspektivenvergleiche a) b) Klassenmanagement

16 Folie 16 Krakow, Februar 2011Annika Hacklin M.A., Referentin für Evaluation, AQS Evaluationsergebnisse XII LO a) Klassenmanagement

17 Folie 17 Krakow, Februar 2011Annika Hacklin M.A., Referentin für Evaluation, AQS Evaluationsergebnisse XII LO b) Klassenmanagement

18 Folie 18 Krakow, Februar 2011Annika Hacklin M.A., Referentin für Evaluation, AQS Evaluationsergebnisse XII LO Perspektivenvergleich Motivierung

19 Folie 19 Krakow, Februar 2011Annika Hacklin M.A., Referentin für Evaluation, AQS Evaluationsergebnisse XII LO Motivierung

20 Folie 20 Krakow, Februar 2011Annika Hacklin M.A., Referentin für Evaluation, AQS Evaluationsergebnisse XII LO Motivierung

21 Folie 21 Krakow, Februar 2011Annika Hacklin M.A., Referentin für Evaluation, AQS Evaluationsergebnisse XII LO Perspektivenvergleich Aktivierung

22 Folie 22 Krakow, Februar 2011Annika Hacklin M.A., Referentin für Evaluation, AQS Evaluationsergebnisse XII LO Aktivierung

23 Folie 23 Krakow, Februar 2011Annika Hacklin M.A., Referentin für Evaluation, AQS Qualitätsprofil der Schule IX. Unterrichtsqualität

24 Folie 24 Krakow, Februar 2011Annika Hacklin M.A., Referentin für Evaluation, AQS XI. Zufriedenheit

25 Folie 25 Krakow, Februar 2011Annika Hacklin M.A., Referentin für Evaluation, AQS AQS-Rückmeldung – und dann? AQS Übergabe des Berichts Bewertungs- grundlage erläutern Überblick über Ergebnisse der Schule geben Beispiele der Detail- und Differenzierungs- daten präsentieren Zielvereinbarung: Konkrete und messbare Ziele und Maßnahmen Verbindliche Grundlage: AQS-Ergebnisse Darüber hinaus: Bisherige Ziele der Qualitäts- programmarbeit Interne Evaluation VERA- Ergebnisse Schule + ADDSchule Rezeption und Reflexion: Ergebnisse vergleichen Widersprüche aufklären Perspektiven- vergleiche durchführen Mit eigenen Erfahrungen abgleichen Befunde deuten Interpretationen anstellen Gewichtungen vornehmen

26 Folie 26 Krakow, Februar 2011Annika Hacklin M.A., Referentin für Evaluation, AQS Danke für Ihre Aufmerksamkeit! Kontakt und Information Annika Hacklin Steinkaut Bad Kreuznach


Herunterladen ppt "Folie 1 Krakow, Februar 2011Annika Hacklin M.A., Referentin für Evaluation, AQS „Von der pädagogischen Aufsicht, den äußeren Prüfungen bis zur Bewertung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen