Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

VWA – die erste Säule der NRP PH 19.4. 2012. 03.06.20162 Die VWA Schriftliche Arbeit Präsentation Diskussion.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "VWA – die erste Säule der NRP PH 19.4. 2012. 03.06.20162 Die VWA Schriftliche Arbeit Präsentation Diskussion."—  Präsentation transkript:

1 VWA – die erste Säule der NRP PH

2 Die VWA Schriftliche Arbeit Präsentation Diskussion

3 Eckdaten Personen Ablauf und Termine Umfang und Inhalte Betreuung Beurteilung Weiteres

4 Personen Jede Lehrperson kann maximal fünf SchülerInnen betreuen Die Lehrperson muss den/die Schüler/in nicht unterrichten Eine Lehrperson kann ein Thema, aber keine SchülerIn ablehnen Die Lehrperson ist FachlehrerIn oder spezifisch qualifiziert

5 Ablauf und Termine 7. Klasse 1. Semester: Themenfindung Erstellung des Konzepts mit Erwartungshorizont (Exposee) 2. Semester: Übermittlung an die Schulbehörde 1. Instanz bis Ende März Zustimmung oder Setzung einer Nachfrist bis Ende April

6 Ablauf und Termine 8. Klasse 1. Semester: Abfassung der Arbeit 2. Semester: Abgabe der Arbeit zu Beginn des 2. Semesters Binnen dreier Wochen Beschreibung der Arbeit Präsentation und Diskussion - Festlegung des Zeitpunkts durch Schulbehörde 1. Instanz Vergabe der Gesamtnote

7 7 Inhalte Zuordnung zu einem Unterrichtsfach nicht erforderlich Inhalte an Bildungszielen orientiert Bearbeitung des Themas soll umfassende Kompetenzen unter Beweis stellen – kognitiv und methodisch Themenstellung dem Umfang angemessen

8 Arten der Arbeit und Umfang Literaturarbeit, Dokumentation eines Forschungsprojektes etc. Möglichkeit von Teamarbeit bei Wahrung der Eigenständigkeit – Zeichen (exkl. Vorwort und der Verzeichnisse) Abstract (1000 – 1500 Zeichen) auf Deutsch oder Englisch

9 Betreuung Zumindest zwei Gespräche  vor Beginn  im Zuge der Fertigstellung Kontinuierliche Betreuung in der letzten Schulstufe Betreuungsprotokoll ist dem Prüfungsprotokoll beizulegen

10 Beurteilung Schriftliche Arbeit, Präsentation und Diskussion sind ein Ganzes Beschreibung der VWA binnen dreier Wochen Gesamtbeurteilung nach der Präsentation Neuvergabe des Themas nach negativer Note binnen zweier Wochen – Rückmeldung binnen einer Woche Positive Gesamtbeurteilung bleibt bei negativen Beurteilungen in anderen Säulen erhalten

11 Weiteres

12 Was ist vorwissenschaftlich? Die „kleine Schwester“ der wiss. Arbeit (Henz) Sie geht nicht so sehr in die Tiefe Sie muss nichts Neues entdecken Sie ist einem „Gesellenstück“ (Henz) vergleichbar Zitierregeln müssen eingehalten werden Sie schließt an einen Forschungsstand an

13 Was ist eine Forschungsfrage? Grenzt das Thema ein, sodass es beforschbar ist Ist in Frageform formuliert Ist offen formuliert (nicht mit ja/ nein be- antwortbar) Ist konkret Motto: Better a a lot about a little, than a little about a lot. Soll interessant und relevant sein

14 Thema und Forschungsfrage THEMA: Therapiemöglichkeiten bei Flugangst FORSCHUNGSFRAGE: Mit welchen therapeutischen Methoden kann man Flugangst beheben?

15 VWA der/ die KandidatIn soll: inhaltliche Kenntnisse unter Beweis stellen als auch Methoden anwenden können Fragen zu einem Inhalt formulieren, recherchieren, mit Quellen arbeiten, mit Sekundärliteratur umgehen, Experimente durchführen und interpretieren, Zitationsregeln anwenden, sachlich schreiben, Inhalte präsentieren und in einer Diskussion auf Fragen eingehen können

16 Was sind Kompetenzen? VWA: Präsentation Diskussion Selbstk. Inhaltliche K. Informationsk. Gestaltungsk. (formale Kriterien) Strukturelle und inhaltliche K. Ausdrucksfähigkeit und Medienk. Diskursfähigkeit

17 Die Beurteilung – mittels Deskriptoren Erfüllungsgrad 1 Zur Gänze erreichtes Kompetenzniveau (3) Überwiegend die (Teil)kompetenzen erfüllt (4) Erfüllungssgrad 2 Weit über das geforderte Maß hinaus (1) Über das geforderte Maß hinaus (2)

18 /reifepruefung_ahs_pr.pdf Ab 7. Folie:


Herunterladen ppt "VWA – die erste Säule der NRP PH 19.4. 2012. 03.06.20162 Die VWA Schriftliche Arbeit Präsentation Diskussion."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen