Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Personal- und Dozentenmobilität Mit ERASMUS+ ins Ausland… Personal- und Dozentenmobilität.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Personal- und Dozentenmobilität Mit ERASMUS+ ins Ausland… Personal- und Dozentenmobilität."—  Präsentation transkript:

1

2 Personal- und Dozentenmobilität Mit ERASMUS+ ins Ausland… Personal- und Dozentenmobilität

3 Warum mit ERASMUS+ ins Ausland? Fachlicher Austausch und neue Perspektiven Stärkung der eigenen Kompetenzen Neue Lehr-und Lernmethoden kennenlernen Andere Kulturen kennenlernen Ausbau und Festigung von Netzwerken Berufliche und private Weiterentwicklung

4 ERASMUS+ Aufenthalte in Europa Teilnehmende Länder: Alle EU-Mitgliedstaaten, sowie Island, Liechtenstein, Norwegen und Türkei Internationale Mobilität (außereuropäisches Ausland): Ägypten, Israel, Jordanien, Marokko

5 ERASMUS+ Personalmobilität  Förderung von Auslandsaufenthalten von nicht-wissenschaftlichem Personal zur Fort- und Weiterbildung ERASMUS+ Dozentenmobilität  Förderung von Lehraufenthalten von wissenschaftlichem Personal an Partnerhochschulen der Philipps-Universität Marburg

6 ERASMUS+ Personalmobilität Welche Möglichkeiten habe ich?  Trainings- und Fortbildungsaufenthalte an Partnerhochschulen oder in Unternehmen Staff Training Weeks Job Shadowing Teilnahme an Sprachkursen Teilnahme an Workshops oder Seminaren

7 ERASMUS+ Personalmobilität Wie finde ich einen Platz? Partnerinstitutionen der Philipps-Universität Marburg Institutionen im Bereich Bildung/Internationales Staatlich anerkannte Sprachschulen  Direkte Kontaktaufnahme mit Gastinstitution und selbstständige Organisation staff training weeks –vorstrukturiertes und international ausgerichtetes Programm –aktuelle Angebote auf unserer Website –Bewerbung direkt bei Gastinstitution

8 ERASMUS+ Dozentenmobilität Welche Möglichkeiten habe ich? Lehraufenthalte an Partnerhochschulen der Philipps-Universität Marburg –Kooperationsvertrag –gültige ERASMUS Charta for Higher Education (ECHE) Blockseminare Workshops Etc.  Lehrumfang von mind. 8 Std./Woche

9 ERASMUS+ Personal- und Dozentenmobilität Allgemeine Förder- und Auswahlbedingungen Zur Teilnahme berechtigt: Beschäftigte aller Bereiche der Philipps- Universität Marburg Aufenthaltsdauer: 2 Tage bis 60 Tage Inhaltlicher Bezug zum Arbeits-/Lehrbereich Mehrwert des Vorhabens Dozentenmobilität –mind. 8 Std./Woche –Partnerhochschule mit Kooperationsvertrag

10 ERASMUS+ Personal- und Dozentenmobilität Finanzielle Förderung Nach festgelegten Fördersätzen der EU-Kommission Entfernungspauschale gestaffelt nach Distanz (km) Aufenthaltspauschale gestaffelt nach Ländersätzen (zwischen 100€-160€ pro Tag) Förderdauer ≠ realer Aufenthaltsdauer Auszahlung in zwei Raten

11 ERASMUS+ Personal- und Dozentenmobilität Bewerbung und Fristen  Bewerbung um einen Austauschplatz  bei der Gastinstitution oder der Gastuniversität  Bewerbung um eine Mobilitäts-Förderung  beim Referat für Europäische Bildungsprogramme  Website: Online-Bewerbungsformular und Dokumentvorlagen Bewerbungsfristen: für Aufenthalte bis einschl des Folgejahres für Aufenthalte bis einschl desselben Jahres

12 ERASMUS+ Personal- und Dozentenmobilität Hilfreiche Links ERASMUS+: https://www.uni-marburg.de/international/inshttps://www.uni-marburg.de/international/ins  Ausführliche Informationen zum ERASMUS+ Programm Bewerbungsleitfaden Dokumente zum Download Checklisten DAAD: https://eu.daad.de/neu/hochschulmitarbeiter/personalmobilitaet https://eu.daad.de/neu/hochschulmitarbeiter/personalmobilitaet

13 ERASMUS+ Personal- und Dozentenmobilität Kontakt: Referat für Europäische Bildungsprogramme - International Office - Deutschhausstr Marburg Christina Bohle Ann-Kristina Gleim Anna Dinges Web: Sprechstunde: n.V.

14 Erfahrungen mit der ERASMUS+ Personalmobilität… „Zusätzlich zu den offiziellen Programmpunkten war jeden Tag im Anschluss das Networking und der weitere Austausch zur Arbeit im International Office sehr gewinnbringend für meine professionelle Weiterentwicklung“ (C. Förster, staff training week, Nottingham).

15 Erfahrungen mit der ERASMUS+ Personalmobilität… „Sehr lehrreich war die Umsetzung verschiedener Projekte und Programme aus dem Blickwinkel anderer akademischer Systeme und (inter-)kultureller Perspektiven zu betrachten“ (C. Förster, staff training week, Nottingham).

16 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Personal- und Dozentenmobilität Mit ERASMUS+ ins Ausland… Personal- und Dozentenmobilität."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen