Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

©© 2013 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Auftragsabwicklung (standardisierte Services) Szenarioübersicht Legende öffnen Vertriebs- mitarbeiter/ Kundenbetreuer.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "©© 2013 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Auftragsabwicklung (standardisierte Services) Szenarioübersicht Legende öffnen Vertriebs- mitarbeiter/ Kundenbetreuer."—  Präsentation transkript:

1 ©© 2013 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Auftragsabwicklung (standardisierte Services) Szenarioübersicht Legende öffnen Vertriebs- mitarbeiter/ Kundenbetreuer Leistungs- erbringer Debitoren- buchhalter Serviceplaner/ Ressourcen- planer Scenario Explorer Szenariobeschreibung An diesem Szenario sind die folgenden Benutzerrollen beteiligt: Szenario/Prozesse Vorteile für Ihr Unternehmen Szenarioablauf Weitere Informationen Das Geschäftsszenario Auftragsabwicklung (standardisierte Services) ermöglicht es Ihnen, Services zu verkaufen. Es verfügt über Funktionen zur Bearbeitung von Angeboten, zum Anlegen von Kundenaufträgen mit Servicepositionen, zum Planen der Serviceausführung und zur Erbringung, Rückmeldung und Berechnung der verkauften Services. Der Verkauf von Services kann der Hauptgeschäftsbereich oder eine Zusatzleistung für physische Waren sein. Darüber hinaus verfügt das Szenario über folgende Funktionen: Automatische Auftragserstellung aus Leads, Opportunitys, Angeboten oder externen Systemen Genehmigungsprozess für Angebote basierend auf Schwellenwerten Flexible Preisfindung Verwendung von Kreditkarten mit Integration bei Finanzdienstleistern Kreditlimitprüfungen mithilfe des Kontosaldos und neuer Aufträge Übergeben des Vor-Ort-Services an Drittdienstleister Das Szenario beinhaltet Geschäftsfunktionen aus verwandten Bereichen, die die Serviceerbringung direkt unterstützen, zum Beispiel die Verarbeitung fälliger Posten und Zahlungen in der Finanzbuchhaltung. Eingehende Kunden- anfrage bearbeiten Services ausführen Angebote anlegen Kunden- aufträge anlegen Service- ausführung rückmelden Forderungen und Zahlungen bearbeiten Forderungen und Zahlungen bearbeiten Kunden- rechnungen anlegen Anzahlungs- anforderung anlegen – Kunde Aufträge zuordnen und einplanen Marketing-to- Opportunity Service- beschaffung Spesenerstattung

2 ©© 2013 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Das Geschäftsszenario Auftragsabwicklung (standardisierte Services) ermöglicht es Ihnen, Services zu verkaufen. Es verfügt über Funktionen zur Bearbeitung von Angeboten, zum Anlegen von Kundenaufträgen mit Servicepositionen, zum Planen der Serviceausführung und zur Erbringung, Rückmeldung und Berechnung der verkauften Services. Der Verkauf von Services kann der Hauptgeschäftsbereich oder eine Zusatzleistung für physische Waren sein. Darüber hinaus verfügt das Szenario über folgende Funktionen: Automatische Auftragserstellung aus Leads, Opportunitys, Angeboten oder externen Systemen Genehmigungsprozess für Angebote basierend auf Schwellenwerten Flexible Preisfindung Verwendung von Kreditkarten mit Integration bei Finanzdienstleistern Kreditlimitprüfungen mithilfe des Kontosaldos und neuer Aufträge Übergeben des Vor-Ort-Services an Drittdienstleister Das Szenario beinhaltet Geschäftsfunktionen aus verwandten Bereichen, die die Serviceerbringung direkt unterstützen, zum Beispiel die Verarbeitung fälliger Posten und Zahlungen in der Finanzbuchhaltung. Szenariobeschreibung Auftragsabwicklung (standardisierte Services) Szenarioübersicht Wählen Sie für Details die Grafikelemente. An diesem Szenario sind die folgenden Benutzerrollen beteiligt: Scenario Explorer Szenario/Prozesse Vorteile für Ihr Unternehmen Szenarioablauf Weitere Informationen Legende Überwiegend benutzergesteuerter Prozess Überwiegend systemgesteuerter Prozess Manueller Prozess (nicht vom System unterstützt) Prozess, bei dem mit Fremdsoftware kommuniziert wird (siehe Quick-Info-Text) Für Finanzwesen relevanter Prozess Verwandtes Szenario Infosymbol mit weiteren Informationen Legende schließen Vertriebs- mitarbeiter/ Kundenbetreuer Leistungs- erbringer Debitoren- buchhalter Serviceplaner/ Ressourcen- planer Eingehende Kunden- anfrage bearbeiten Services ausführen Angebote anlegen Kunden- aufträge anlegen Service- ausführung rückmelden Forderungen und Zahlungen bearbeiten Forderungen und Zahlungen bearbeiten Kunden- rechnungen anlegen Anzahlungs- anforderung anlegen – Kunde Aufträge zuordnen und einplanen Marketing-to- Opportunity Service- beschaffung Spesenerstattung

3 ©© 2013 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Auftragsabwicklung (standardisierte Services) Prozessdetails: Eingehende Kundenanfrage bearbeiten ProzessbeschreibungWeitere Informationen Wählen Sie für Details die Grafikelemente. Der Geschäftsprozess Eingehende Kundenanfrage bearbeiten ermöglicht es Ihnen, Kundenanfragen zu verwalten, die über verschiedene Eingangskanäle eingehen, zum Beispiel Telefon, oder Internet. Bei Kundeninteraktionen ist es entscheidend zu wissen, mit wem Sie es zu tun haben. Für die schnelle Identifizierung des Kunden und Ansprechpartners gibt es verschiedene Möglichkeiten, zum Beispiel die automatische Identifizierung anhand der Telefonnummer des eingehenden Anrufs. Sie können auch den Namen eines Anrufers manuell in einer Google- ähnlichen Suche eingeben. Durchgeführt von Vertriebsmitarbeiter/ Kundenbetreuer In den Work Centern Kundenmanagement Groupware (Outlook) Kommunikationsassistent Scenario Explorer Szenario/Prozesse Vorteile für Ihr Unternehmen Szenarioablauf Weitere Informationen Per Telefon eingehende Kundenanfrage bearbeiten X Eingehenden Anruf annehmen und Anfrage protokollieren Klicken Sie hier,Klicken Sie hier, um Prozessvarianten anzuzeigen. Services ausführen Angebote anlegen Kunden- aufträge anlegen Service- ausführung rückmelden Forderungen und Zahlungen bearbeiten Forderungen und Zahlungen bearbeiten Kunden- rechnungen anlegen Anzahlungs- anforderung anlegen – Kunde Aufträge zuordnen und einplanen Service- beschaffung Spesenerstattung Siehe auch Services

4 ©© 2013 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Prozessvarianten ausblenden Auftragsabwicklung (standardisierte Services) Prozessdetails: Eingehende Kundenanfrage bearbeiten ProzessbeschreibungWeitere Informationen Wählen Sie für Details die Grafikelemente. Der Geschäftsprozess Eingehende Kundenanfrage bearbeiten ermöglicht es Ihnen, Kundenanfragen zu verwalten, die über verschiedene Eingangskanäle eingehen, zum Beispiel Telefon, oder Internet. Bei Kundeninteraktionen ist es entscheidend zu wissen, mit wem Sie es zu tun haben. Für die schnelle Identifizierung des Kunden und Ansprechpartners gibt es verschiedene Möglichkeiten, zum Beispiel die automatische Identifizierung anhand der Telefonnummer des eingehenden Anrufs. Sie können auch den Namen eines Anrufers manuell in einer Google- ähnlichen Suche eingeben. Durchgeführt von Vertriebsmitarbeiter/ Kundenbetreuer Scenario Explorer Szenario/Prozesse Vorteile für Ihr Unternehmen Szenarioablauf Siehe auch Services Weitere Informationen Per Telefon eingehende Kundenanfrage bearbeiten X Eingehenden Anruf annehmen und Anfrage protokollieren Klicken Sie hier,Klicken Sie hier, um Prozessvarianten auszublenden. Services ausführen Angebote anlegen Kunden- aufträge anlegen Service- ausführung rückmelden Forderungen und Zahlungen bearbeiten Forderungen und Zahlungen bearbeiten Kunden- rechnungen anlegen Anzahlungs- anforderung anlegen – Kunde Aufträge zuordnen und einplanen Service- beschaffung Spesenerstattung Per Fax oder eingehende Kundenanfrage bearbeiten Über Aktivitäten eingehende Anfrage manuell bearbeiten In den Work Centern Kundenmanagement Groupware (Outlook) Kommunikationsassistent

5 ©© 2013 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Auftragsabwicklung (standardisierte Services) Prozessdetails: Angebote anlegen ProzessbeschreibungWeitere Informationen Wählen Sie für Details die Grafikelemente. Im Work Center Neugeschäft Der Geschäftsprozess Angebote anlegen ermöglicht es Ihnen, Angebote mit festen Preisen und Konditionen anzulegen, falls ein Kunde ein Angebot über Produkte oder Services anfordert. Das Angebot kann auch aus einer Opportunity oder einem Lead angelegt werden. Sie geben die erforderlichen Details, zum Beispiel den Kunden, die Produkte oder Services, und optional die gewünschten Daten im Angebot ein, falls die Produktverfügbarkeit überprüft werden soll. Zudem kann zur weiteren Kundeninformation freier Text eingegeben werden. Die Kosten des Umsatzes können mithilfe der Produktbewertung ermittelt werden. So können Sie die Rentabilität des Angebots auswerten. Im Angebot können Preis- und Rabattanpassungen vorgenommen werden. Wenn das Angebot angelegt wurde, muss es an den Kunden gesendet werden. Je nach den Ausgabeeinstellungen wird dann ein Angebotsformular an den Kunden gesendet. Durchgeführt von Vertriebsmitarbeiter/ Kundenbetreuer Scenario Explorer Szenario/Prozesse Vorteile für Ihr Unternehmen Szenarioablauf Siehe auch Angebote - Quick Guide Weitere Informationen Angebote anlegen Angebot anlegen Angebot genehmigen X Eingehende Kunden- anfrage bearbeiten Marketing-to- Opportunity Services ausführen Kunden- aufträge anlegen Service- ausführung rückmelden Forderungen und Zahlungen bearbeiten Forderungen und Zahlungen bearbeiten Kunden- rechnungen anlegen Anzahlungs- anforderung anlegen – Kunde Aufträge zuordnen und einplanen Service- beschaffung Spesenerstattung

6 ©© 2013 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Auftragsabwicklung (standardisierte Services) Prozessdetails: Kundenaufträge anlegen ProzessbeschreibungWeitere Informationen Wählen Sie für Details die Grafikelemente. Durchgeführt von Vertriebsmitarbeiter/ Kundenbetreuer Der Geschäftsprozess Kundenaufträge anlegen ermöglicht es Ihnen, einen Kundenauftrag mit festen Preisen und Konditionen anzulegen, wenn ein Kunde Produkte oder Services bestellt. Der Auftrag kann auf Grundlage eines Angebots angelegt werden, sodass alle Bedingungen aus dem Angebot für den Auftrag kopiert werden. Alternativ können Sie auch die erforderlichen Details im Auftrag, z. B. den Kunden, die Produkte oder Services, den Wunschtermin und die Kundeninformationen, als zusätzlichen Text eingeben. Die Produktverfügbarkeit wird überprüft, und das System informiert Sie über die Verfügbarkeit. Das System kann mithilfe der Produktbewertung die Umsatzkosten ermitteln, sodass Sie die Rentabilität des Auftrags auswerten können. Nach dem Anlegen des Auftrags geben Sie diesen an die Logistik frei. In Abhängigkeit von den Ausgabeeinstellungen kann dann ein Auftragsbestätigungsformular an den Kunden gesendet werden. Der Kundenauftrag kann auch automatisch über die Business-to-Business-Kommunikation generiert werden. Scenario Explorer Im Work Center Kundenaufträge Szenario/Prozesse Vorteile für Ihr Unternehmen Szenarioablauf Weitere Informationen Siehe auch Angebote - Quick Guide Services ausführen Service- ausführung rückmelden Forderungen und Zahlungen bearbeiten Forderungen und Zahlungen bearbeiten Kunden- rechnungen anlegen Anzahlungs- anforderung anlegen – Kunde Aufträge zuordnen und einplanen Spesenerstattung Traitement des livraisons Création de factures clients Kundenaufträge anlegen Kunden- auftrag anlegen Kunden- auftrag genehmigen X Eingehende Kunden- anfrage bearbeiten Marketing-to- Opportunity Angebote anlegen

7 ©© 2013 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Auftragsabwicklung (standardisierte Services) Prozessdetails: Aufträge zuordnen und einplanen ProzessbeschreibungWeitere Informationen Wählen Sie für Details die Grafikelemente. Durchgeführt von Serviceplaner/ Ressourcenplaner Leistungserbringer In den Work Centern Kundenaufträge Vor-Ort-Service und Reparatur Der Geschäftsprozess Aufträge zuordnen und einplanen ermöglicht es einem Servicemitarbeiter, dem zuständigen Leistungserbringer bzw. dem ausführenden Serviceteam Aufträge manuell oder automatisch zuzuordnen. Er kann dann den Leistungserbringer disponieren, indem er einen Folgetermin für den Kunden- oder Serviceauftrag festlegt. Dieser kann entweder zentral vom Servicemitarbeiter oder dezentral vom Leistungserbringer vereinbart werden. Der Auftrag kann unter Berücksichtigung der Auftragspriorität, der Verfügbarkeit oder anderer Aspekte wie Service-Level und Routenoptimierung eingeplant werden. Zum Schluss gibt der Servicemitarbeiter den Auftrag zur Ausführung frei. Sobald der Auftrag freigegeben wurde, kann der Leistungserbringer die Liste der auszuführenden Aufträge sowie die Details zu jedem Auftrag ausdrucken bzw. herunterladen, bevor er sich zum Kunden begibt. Darüber hinaus kann der Leistungserbringer die Termine in einer Kalendersicht im SAP-Business-ByDesign-System oder in einem Groupware-Client, zum Beispiel Outlook, anzeigen, wenn die Groupware-Integration aktiviert ist. Scenario Explorer Szenario/Prozesse Vorteile für Ihr Unternehmen Szenarioablauf Siehe auch Auftragspipeline - Quick Guide Weitere Informationen Forderungen und Zahlungen bearbeiten Anzahlungs- anforderung anlegen – Kunde … Aufträge zuordnen und einplanen – dezentral einplanen Auftrag zuordnen und zur Ausführung freigeben Auftrags- pipeline prüfen und Route planen Auftrag einplanen Service- ausführung vorbereiten Klicken Sie hierKlicken Sie hier, um die Prozessvariante anzuzeigen. X Eingehende Kunden- anfrage bearbeiten Marketing-to- Opportunity Angebote anlegen Kunden- aufträge anlegen Services ausführen Service- ausführung rückmelden Kunden- rechnungen anlegen Service- beschaffung Spesenerstattung

8 ©© 2013 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Forderungen und Zahlungen bearbeiten Anzahlungs- anforderung anlegen – Kunde … Aufträge zuordnen und einplanen – dezentral einplanen Auftrag zuordnen und zur Ausführung freigeben Auftrags- pipeline prüfen und Route planen Auftrag einplanen Service- ausführung vorbereiten Klicken Sie hierKlicken Sie hier, um die Prozessvariante auszublenden. X Eingehende Kunden- anfrage bearbeiten Marketing-to- Opportunity Angebote anlegen Kunden- aufträge anlegen Services ausführen Service- ausführung rückmelden Kunden- rechnungen anlegen Service- beschaffung Spesenerstattung Auftragsabwicklung (standardisierte Services) Prozessdetails: Aufträge zuordnen und einplanen ProzessbeschreibungWeitere Informationen Wählen Sie für Details die Grafikelemente. Der Geschäftsprozess Aufträge zuordnen und einplanen ermöglicht es einem Servicemitarbeiter, dem zuständigen Leistungserbringer bzw. dem ausführenden Serviceteam Aufträge manuell oder automatisch zuzuordnen. Er kann dann den Leistungserbringer disponieren, indem er einen Folgetermin für den Kunden- oder Serviceauftrag festlegt. Dieser kann entweder zentral vom Servicemitarbeiter oder dezentral vom Leistungserbringer vereinbart werden. Der Auftrag kann unter Berücksichtigung der Auftragspriorität, der Verfügbarkeit oder anderer Aspekte wie Service-Level und Routenoptimierung eingeplant werden. Zum Schluss gibt der Servicemitarbeiter den Auftrag zur Ausführung frei. Sobald der Auftrag freigegeben wurde, kann der Leistungserbringer die Liste der auszuführenden Aufträge sowie die Details zu jedem Auftrag ausdrucken bzw. herunterladen, bevor er sich zum Kunden begibt. Darüber hinaus kann der Leistungserbringer die Termine in einer Kalendersicht im SAP-Business-ByDesign-System oder in einem Groupware-Client, zum Beispiel Outlook, anzeigen, wenn die Groupware-Integration aktiviert ist. Scenario Explorer Durchgeführt von Serviceplaner/ Ressourcenplaner Leistungserbringer In den Work Centern Kundenaufträge Vor-Ort-Service und Reparatur Szenario/Prozesse Vorteile für Ihr Unternehmen Szenarioablauf Weitere Informationen Siehe auch Auftragspipeline - Quick Guide Aufträge zuordnen und einplanen – zentral einplanen

9 ©© 2013 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Auftragsabwicklung (standardisierte Services) Prozessdetails: Anzahlungsanforderung anlegen – Kunde ProzessbeschreibungWeitere Informationen Wählen Sie für Details die Grafikelemente. Der Geschäftsprozess Anzahlungsanforderung anlegen – Kunde ermöglicht es Ihnen, Anzahlungen vom Kunden anzufordern, bevor Services erbracht oder Produkte geliefert werden. Der Vertriebsmitarbeiter legt zu diesem Zweck eine Anzahlungsanforderung an und gibt sie frei. Scenario Explorer Durchgeführt von Vertriebsmitarbeiter/ Kundenbetreuer Im Work Center Kundenrechnungen Szenario/Prozesse Vorteile für Ihr Unternehmen Szenarioablauf Siehe auch Anzahlungsanforderung anlegen Weitere Informationen Service- beschaffung Services ausführen Service- ausführung rückmelden Forderungen und Zahlungen bearbeiten Forderungen und Zahlungen bearbeiten Kunden- rechnungen anlegen Aufträge zuordnen und einplanen Spesenerstattung Eingehende Kunden- anfrage bearbeiten Marketing-to- Opportunity Angebote anlegen Kunden- aufträge anlegen Anzahlungsanforderung anlegen – Kunde Anzahlungs- anforderung anlegen und freigeben X

10 ©© 2013 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Auftragsabwicklung (standardisierte Services) Prozessdetails: Forderungen und Zahlungen bearbeiten ProzessbeschreibungWeitere Informationen Wählen Sie für Details die Grafikelemente. Durchgeführt von Debitorenbuchhalter In den Work Centern Forderungen Zahlungsverwaltung Der Geschäftsprozess Forderungen und Zahlungen bearbeiten ermöglicht die Bearbeitung von Eingangszahlungen, die entweder intern von Ihrem Unternehmen oder extern von Ihren Kunden initiiert wurden. Bei diesem Prozess werden länderspezifische Zahlwege verwendet. Wenn Zahlungen eigeninitiiert sind, werden sie manuell oder automatisch bei einem Zahlungslauf vorgenommen, bei dem das System offene Posten für die Zahlung vorschlägt. Sie geben dann die Zahlungen frei, woraufhin sie vom System im Rechnungswesen gebucht werden. Sie legen den Zahlungsträger manuell oder im Rahmen eines automatischen Laufs an und verwenden dabei Dateien für Zahlungen per Lastschrifteinzug oder Kreditkarte. Es können auch Kreditkartenauszüge hochgeladen werden, um Zahlungen vorab zu bestätigen. Wenn die Zahlungen auf dem Konto des Unternehmens gutgeschrieben werden, wird der Kontoauszug vor der Bestätigung entweder elektronisch in das System hochgeladen oder manuell eingegeben. Wenn Zahlungen extern vom Kunden initiiert werden, informiert der Kontoauszug über die Zahlung. Die Zahlungen werden im System mit den offenen Rechnungen abgeglichen, bevor sie ausgeglichen werden. Scenario Explorer Szenario/Prozesse Vorteile für Ihr Unternehmen Szenarioablauf Siehe auch Manuelle Zahlungszuordnung durchführen Weitere Informationen Service- beschaffung Services ausführen Service- ausführung rückmelden Forderungen und Zahlungen bearbeiten Kunden- rechnungen anlegen Aufträge zuordnen und einplanen Spesenerstattung Eingehende Kunden- anfrage bearbeiten Marketing-to- Opportunity Angebote anlegen Kunden- aufträge anlegen Remboursement des frais Per Überweisung eingehende, fremdinitiierte Zahlungen bearbeiten Zahlungs- avis eingeben Konto- auszug bearbeiten Zahlung ausgleichen Zahlung zuordnen Klicken Sie hierKlicken Sie hier, um Prozessvarianten anzuzeigen. X Anzahlungs- anforderung anlegen – Kunde

11 ©© 2013 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. In den Work Centern Forderungen Zahlungsverwaltung Weitere Informationen Der Geschäftsprozess Forderungen und Zahlungen bearbeiten ermöglicht die Bearbeitung von Eingangszahlungen, die entweder intern von Ihrem Unternehmen oder extern von Ihren Kunden initiiert wurden. Bei diesem Prozess werden länderspezifische Zahlwege verwendet. Wenn Zahlungen eigeninitiiert sind, werden sie manuell oder automatisch bei einem Zahlungslauf vorgenommen, bei dem das System offene Posten für die Zahlung vorschlägt. Sie geben dann die Zahlungen frei, woraufhin sie vom System im Rechnungswesen gebucht werden. Sie legen den Zahlungsträger manuell oder im Rahmen eines automatischen Laufs an und verwenden dabei Dateien für Zahlungen per Lastschrifteinzug oder Kreditkarte. Es können auch Kreditkartenauszüge hochgeladen werden, um Zahlungen vorab zu bestätigen. Wenn die Zahlungen auf dem Konto des Unternehmens gutgeschrieben werden, wird der Kontoauszug vor der Bestätigung entweder elektronisch in das System hochgeladen oder manuell eingegeben. Wenn Zahlungen extern vom Kunden initiiert werden, informiert der Kontoauszug über die Zahlung. Die Zahlungen werden im System mit den offenen Rechnungen abgeglichen, bevor sie ausgeglichen werden. Auftragsabwicklung (standardisierte Services) Prozessdetails: Forderungen und Zahlungen bearbeiten Prozessbeschreibung Wählen Sie für Details die Grafikelemente. Durchgeführt von Debitorenbuchhalter Scenario Explorer Szenario/Prozesse Vorteile für Ihr Unternehmen Szenarioablauf Weitere Informationen Siehe auch Manuelle Zahlungszuordnung durchführen Service- beschaffung Services ausführen Service- ausführung rückmelden Forderungen und Zahlungen bearbeiten Kunden- rechnungen anlegen Aufträge zuordnen und einplanen Spesenerstattung Eingehende Kunden- anfrage bearbeiten Marketing-to- Opportunity Angebote anlegen Kunden- aufträge anlegen Remboursement des frais Per Überweisung eingehende, fremdinitiierte Zahlungen bearbeiten Zahlungs- avis eingeben Konto- auszug bearbeiten Zahlung ausgleichen Zahlung zuordnen Klicken Sie hierKlicken Sie hier, um Prozessvarianten auszublenden. X Anzahlungs- anforderung anlegen – Kunde Per Scheck eingehende, fremdinitiierte Zahlungen bearbeiten Per Scheck mit Lockbox eingehende, fremdinitiierte Zahlungen bearbeiten Per Schecks eingehende, fremdinitiierte Zahlungen bearbeiten Per Wechsel eingehende Zahlungen bearbeiten In der Kasse eingehende Zahlungen bearbeiten Eigeninitiierte Zahlungen per Kreditkarte bearbeiten Eigeninitiierte Zahlungen per Lastschrifteinzug bearbeiten Forderungen und Zahlungen mit der Kundenverwaltung bearbeiten

12 ©© 2013 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Auftragsabwicklung (standardisierte Services) Prozessdetails: Services ausführen ProzessbeschreibungWeitere Informationen Wählen Sie für Details die Grafikelemente. Durchgeführt von Leistungserbringer Im Geschäftsprozess Services ausführen fährt der Leistungserbringer (nachdem der Auftrag zur Ausführung freigegeben worden ist und die Vorbereitungen getroffen worden sind) zum Kunden und erbringt den gewünschten Service, oder er führt den Service an seinem Standort oder in einer Reparaturwerkstatt aus. Scenario Explorer Szenario/Prozesse Vorteile für Ihr Unternehmen Szenarioablauf Siehe auch Serviceauftragsbearbeitung Weitere Informationen Aufträge zuordnen und einplanen Eingehende Kunden- anfrage bearbeiten Angebote anlegen Kunden- aufträge anlegen Anzahlungs- anforderung anlegen – Kunde Forderungen und Zahlungen bearbeiten Services ausführen Zum Einsatzort fahren Service ausführen X Service- ausführung rückmelden Forderungen und Zahlungen bearbeiten Kunden- rechnungen anlegen Spesenerstattung Service- beschaffung Marketing-to- Opportunity

13 ©© 2013 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Auftragsabwicklung (standardisierte Services) Prozessdetails: Serviceausführung rückmelden ProzessbeschreibungWeitere Informationen Wählen Sie für Details die Grafikelemente. Im Geschäftsprozess Services ausführen fährt der Leistungserbringer (nachdem der Auftrag zur Ausführung freigegeben worden ist und die Vorbereitungen getroffen worden sind) zum Kunden und erbringt den gewünschten Service, oder er führt den Service an seinem Standort oder in einer Reparaturwerkstatt aus. Durchgeführt von Leistungserbringer Scenario Explorer Im Work Center Vor-Ort-Service und Reparatur Szenario/Prozesse Vorteile für Ihr Unternehmen Szenarioablauf Weitere Informationen Serviceausführung rückmelden – mit einer Servicerückmeldung Arbeiten dokumentieren, Istdaten verfolgen und Servicerückmeldung freigeben X Klicken Sie hierKlicken Sie hier, um die Prozessvariante anzuzeigen. Services ausführen Forderungen und Zahlungen bearbeiten Kunden- rechnungen anlegen Aufträge zuordnen und einplanen Eingehende Kunden- anfrage bearbeiten Angebote anlegen Kunden- aufträge anlegen Anzahlungs- anforderung anlegen – Kunde Forderungen und Zahlungen bearbeiten Service- beschaffung Marketing-to- Opportunity Siehe auch Servicerückmeldung anlegen

14 ©© 2013 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Auftragsabwicklung (standardisierte Services) Prozessdetails: Serviceausführung rückmelden ProzessbeschreibungWeitere Informationen Wählen Sie für Details die Grafikelemente. Im Geschäftsprozess Services ausführen fährt der Leistungserbringer (nachdem der Auftrag zur Ausführung freigegeben worden ist und die Vorbereitungen getroffen worden sind) zum Kunden und erbringt den gewünschten Service, oder er führt den Service an seinem Standort oder in einer Reparaturwerkstatt aus. Scenario Explorer Szenario/Prozesse Vorteile für Ihr Unternehmen Szenarioablauf Siehe auch Servicerückmeldung anlegen Weitere Informationen Serviceausführung rückmelden – mit einer Servicerückmeldung Arbeiten dokumentieren, Istdaten verfolgen und Servicerückmeldung freigeben X Klicken Sie hierKlicken Sie hier, um die Prozessvariante auszublenden. Services ausführen Forderungen und Zahlungen bearbeiten Kunden- rechnungen anlegen Aufträge zuordnen und einplanen Eingehende Kunden- anfrage bearbeiten Angebote anlegen Kunden- aufträge anlegen Anzahlungs- anforderung anlegen – Kunde Forderungen und Zahlungen bearbeiten Service- beschaffung Marketing-to- Opportunity Serviceausführung rück- melden – mit einem Auftrag Durchgeführt von Leistungserbringer Im Work Center Vor-Ort-Service und Reparatur

15 ©© 2013 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Auftragsabwicklung (standardisierte Services) Prozessdetails: Kundenrechnungen anlegen ProzessbeschreibungWeitere Informationen Wählen Sie für Details die Grafikelemente. Durchgeführt von Debitorenbuchhalter Scenario Explorer Im Work Center Kundenrechnungen Szenario/Prozesse Vorteile für Ihr Unternehmen Szenarioablauf Siehe auch Kundenrechnungsbearbeitung Weitere Informationen Im Geschäftsprozess Kundenrechnungen anlegen legt das System automatisch Rechnungsanforderungen an, nachdem Services erbracht oder Produkte geliefert worden sind. Sie müssen diese Anforderungen in eine Rechnung übertragen, die an den Kunden gesendet und an das Cashflow-Management übergeben wird. Dies geschieht manuell oder bei einem Rechnungslauf. Es besteht die Möglichkeit, verschiedene Anforderungen in einer Rechnung zusammenzufassen oder auf mehrere Rechnungen aufzuteilen. Kundenrechnungen anlegen Rechnungs- anforderungen übertragen Rechnung freigeben X Forderungen und Zahlungen bearbeiten Service- ausführung rückmelden Services ausführen Aufträge zuordnen und einplanen Eingehende Kunden- anfrage bearbeiten Angebote anlegen Kunden- aufträge anlegen Anzahlungs- anforderung anlegen – Kunde Forderungen und Zahlungen bearbeiten Service- beschaffung Marketing-to- Opportunity Spesenerstattung

16 ©© 2013 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Auftragsabwicklung (standardisierte Services) Prozessdetails: Forderungen und Zahlungen bearbeiten ProzessbeschreibungWeitere Informationen Wählen Sie für Details die Grafikelemente. Der Geschäftsprozess Forderungen und Zahlungen bearbeiten ermöglicht die Bearbeitung von Eingangszahlungen, die entweder intern von Ihrem Unternehmen oder extern von Ihren Kunden initiiert wurden. Bei diesem Prozess werden länderspezifische Zahlwege verwendet. Wenn Zahlungen eigeninitiiert sind, werden sie manuell oder automatisch bei einem Zahlungslauf vorgenommen, bei dem das System offene Posten für die Zahlung vorschlägt. Sie geben dann die Zahlungen frei, woraufhin sie vom System im Rechnungswesen gebucht werden. Sie legen den Zahlungsträger manuell oder im Rahmen eines automatischen Laufs an und verwenden dabei Dateien für Zahlungen per Lastschrifteinzug oder Kreditkarte. Es können auch Kreditkartenauszüge hochgeladen werden, um Zahlungen vorab zu bestätigen. Wenn die Zahlungen auf dem Konto des Unternehmens gutgeschrieben werden, wird der Kontoauszug vor der Bestätigung entweder elektronisch in das System hochgeladen oder manuell eingegeben. Wenn Zahlungen extern vom Kunden initiiert werden, informiert der Kontoauszug über die Zahlung. Die Zahlungen werden im System mit den offenen Rechnungen abgeglichen, bevor sie ausgeglichen werden. In den Work Centern Forderungen Zahlungsverwaltung Scenario Explorer Szenario/Prozesse Vorteile für Ihr Unternehmen Szenarioablauf Siehe auch Manuelle Zahlungszuordnung durchführen Weitere Informationen Per Überweisung eingehende, fremdinitiierte Zahlungen bearbeiten … Zahlungs- avis eingeben Konto- auszug bearbeiten Zahlung zuordnen X Zahlung ausgleichen Klicken Sie hierKlicken Sie hier, um Prozessvarianten anzuzeigen. Services ausführen Service- ausführung rückmelden Forderungen und Zahlungen bearbeiten Kunden- rechnungen anlegen Anzahlungs- anforderung anlegen – Kunde Aufträge zuordnen und einplanen Service- beschaffung Kunden- aufträge anlegen Spesenerstattung Durchgeführt von Debitorenbuchhalter

17 ©© 2013 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Auftragsabwicklung (standardisierte Services) Prozessdetails: Forderungen und Zahlungen bearbeiten ProzessbeschreibungWeitere Informationen Wählen Sie für Details die Grafikelemente. Der Geschäftsprozess Forderungen und Zahlungen bearbeiten ermöglicht die Bearbeitung von Eingangszahlungen, die entweder intern von Ihrem Unternehmen oder extern von Ihren Kunden initiiert wurden. Bei diesem Prozess werden länderspezifische Zahlwege verwendet. Wenn Zahlungen eigeninitiiert sind, werden sie manuell oder automatisch bei einem Zahlungslauf vorgenommen, bei dem das System offene Posten für die Zahlung vorschlägt. Sie geben dann die Zahlungen frei, woraufhin sie vom System im Rechnungswesen gebucht werden. Sie legen den Zahlungsträger manuell oder im Rahmen eines automatischen Laufs an und verwenden dabei Dateien für Zahlungen per Lastschrifteinzug oder Kreditkarte. Es können auch Kreditkartenauszüge hochgeladen werden, um Zahlungen vorab zu bestätigen. Wenn die Zahlungen auf dem Konto des Unternehmens gutgeschrieben werden, wird der Kontoauszug vor der Bestätigung entweder elektronisch in das System hochgeladen oder manuell eingegeben. Wenn Zahlungen extern vom Kunden initiiert werden, informiert der Kontoauszug über die Zahlung. Die Zahlungen werden im System mit den offenen Rechnungen abgeglichen, bevor sie ausgeglichen werden. Durchgeführt von Debitorenbuchhalter Scenario Explorer In den Work Centern Forderungen Zahlungsverwaltung Szenario/Prozesse Vorteile für Ihr Unternehmen Szenarioablauf Siehe auch Eingangszahlung manuell ausgleichen Weitere Informationen Per Überweisung eingehende, fremdinitiierte Zahlungen bearbeiten … Zahlungs- avis eingeben Konto- auszug bearbeiten Zahlung zuordnen X Zahlung ausgleichen Klicken Sie hierKlicken Sie hier, um Prozessvarianten auszublenden. Services ausführen Service- ausführung rückmelden Forderungen und Zahlungen bearbeiten Kunden- rechnungen anlegen Anzahlungs- anforderung anlegen – Kunde Aufträge zuordnen und einplanen Service- beschaffung Kunden- aufträge anlegen Per Scheck eingehende, fremdinitiierte Zahlungen bearbeiten Per Scheck mit Lockbox eingehende, fremdinitiierte Zahlungen bearbeiten Per Schecks eingehende, fremdinitiierte Zahlungen bearbeiten Per Wechsel eingehende Zahlungen bearbeiten In der Kasse eingehende Zahlungen bearbeiten Eigeninitiierte Zahlungen per Kreditkarte bearbeiten Eigeninitiierte Zahlungen per Lastschrifteinzug bearbeiten Forderungen und Zahlungen mit der Kundenverwaltung bearbeiten Spesenerstattung

18 ©© 2013 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. VerwaltenBestellenErfüllen Services erbringen Rückmeldung anlegen Opportunity anlegen Angebot anlegen Kundenauftrag anlegen Auftrag planen und terminieren Auftragsabwicklung (standardisierte Services) Vorteile für Ihr Unternehmen Übersicht Wichtigste Vorteile Abrechnen Rechnung anlegen Zahlung erhalten In den Büchern buchen Mittelständische Dienstleister können mit dem oben skizzierten Prozess das Kundenbeziehungsmanagement und die Serviceerbringung mit dem externen und internen Rechnungswesen synchronisieren. Es können schneller Erlöse erzielt werden, die Kosten für den Verkauf und die Erbringung von Services können gesenkt werden, und die Kundenzufriedenheit wird durch pünktliche und budgetgerechte Lieferung verbessert, um die Rentabilität zu erhöhen. SAP Business ByDesign unterstützt die gesamte Auftragsabwicklung, angefangen vom Auftragsmanagement und der Auftragserfüllung bis hin zur Begleichung von Rechnungen. Integrierte Geschäftsszenarios für Kunden mit Schwerpunkt im Dienstleistungsbereich (angefangen bei der Auftragserfassung über die Ausführung bis hin zur Finanzbuchhaltung und zum internen Rechnungswesen) Integrierte Ressourcen für die Einschätzung der Arbeitszeitanforderungen und Personalkosten sowie für die Planung optimaler Servicerouten. Aufwandspositionen können nachverfolgt und in Angeboten und Kundenaufträgen in Rechnung gestellt werden. Rechtzeitige Informationen über Margen, die auf Kundenaufträgen basieren, erklären den Rückgang/das Wachstum des Umsatzes Skalierbarer Prozess für die Erlösabgrenzung mit Unterstützung unterschiedlicher Rechnungslegungsvorschriften E-Shop-Integration, einschließlich Unterstützung für die Katalogverwaltung, das E- Commerce-Kundenmanagement, das E-Commerce-Auftragsmanagement mit Online- Zahlungsprozessen und die Kreditkartenabwicklung Verkauf von Services Dritter, einschließlich Beschaffung und Finanzintegration der Kosten Dritter Integrierte Analysen ermöglichen einen Drilldown zum Gewinn- und Verlustergebnis zusammen mit Dimensionen wie Produkten, Kundengruppen und Vertriebswegen Scenario Explorer Vorteile für Ihr Unternehmen Szenario/Prozesse Szenarioablauf Weitere Informationen

19 ©© 2013 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Auftragsabwicklung (standardisierte Services) Szenarioablauf für Variante: mit Services und Aufwänden Scenario Explorer Szenario/Prozesse Scenario FlowSzenarioablauf Vorteile für Ihr Unternehmen Weitere Informationen Vor-Ort-Service und Reparatur Kunden- rechnungen Forderungen/ Cash- & Liquiditäts- Mgt NeugeschäftKundenaufträge Kunden- rechnungen anlegen Telefoniekanal Fax-/ - Kanal Per Überweisung eingehende, fremdinitiierte Zahlungen bearbeiten Per Scheck eingehende, fremdinitiierte Zahlungen bearbeiten … (7 weitere Varianten) mit einer Servicerückmeldung mit einem Auftrag mit zentraler Einplanung mit dezentraler Einplanung Services ausführen Aufträge zuordnen und einplanen Marketing-to- Opportunity Service- ausführung rückmelden Forderungen und Zahlungen bearbeiten Spesenerstattung Angebot anlegen Eingehende Kunden- anfrage bearbeiten Kunden- auftrag anlegen Kommunikations- assistent/ Groupware-Client Legende Work Center, in dem der Prozess stattfindet Geschäftsbelegfluss Prozess- variante 1 Prozess- variante 2 Überwiegend benutzer- gesteuerter Prozess Work Center Zusätzliche Anwendung Verwandte Szenarios Prozess mit FIN verknüpft Überwiegend system- gesteuerter Prozess

20 ©© 2013 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitere Informationen Auftragsabwicklung (standardisierte Services) Weitere Informationen Scenario Explorer Vorteile für Ihr Unternehmen Szenario/Prozesse Szenarioablauf Forum Diskutieren Sie Ihre spezifischen Anforderungen mit Experten. Zum Aufrufen der Community klicken Sie hier.*klicken Sie hier Weitere Details SAP stellt eine komplette Produktdokumentation zu allen Aspekten des Geschäftsszenarios bereit. Für weitere Details klicken Sie hier.klicken Sie hier Selbstlernsysteme Wenn Sie das Geschäftsszenario testen möchten, klicken Sie hier.*klicken Sie hier WIKI Neben der Produktdokumentation stellt SAP Wikis bereit, die zusätzliche Aspekte von SAP Business ByDesign beschreiben. Zum Aufrufen des Wiki klicken Sie hier.*klicken Sie hier Möchten Sie es ausprobieren?Benötigen Sie mehr Informationen?Möchten Sie mit anderen diskutieren? V V * Um die oben genannten Links abrufen zu können, brauchen Sie einen Benutzer im SAP Business Center. Wenn Sie nicht auf die Seiten zugreifen können und mit Microsoft Internet Explorer® arbeiten, finden Sie hier Hilfe:


Herunterladen ppt "©© 2013 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Auftragsabwicklung (standardisierte Services) Szenarioübersicht Legende öffnen Vertriebs- mitarbeiter/ Kundenbetreuer."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen