Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Der Wahlpflichtbereich (WPB) an der IGS Fürstenau Informationen und Angebote.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Der Wahlpflichtbereich (WPB) an der IGS Fürstenau Informationen und Angebote."—  Präsentation transkript:

1 Der Wahlpflichtbereich (WPB) an der IGS Fürstenau Informationen und Angebote

2 Grundlagen des WPB Der WPB gibt den SchülerInnen die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten weiter auszubauen und eigene Schwerpunkte zu setzen. Alle SchülerInnen müssen einen bzw. zwei Kurse aus dem WPB wählen. Der WPB ist insgesamt vierstündig: - 1 x 4 Stunden bzw. 2 x 2 Stunden. Der WPB wird für zwei Jahre gewählt. Der WPB ist ein Pflichtfach, das benotet wird, auf dem Zeugnis auftaucht und somit für den Abschluss eine Bedeutung hat.

3 Deshalb ist für die Eltern wichtig, dass intensiv mit den Kindern und TutorInnen über die richtige Wahl gesprochen wird, dass die Vorstellungen über den gewünschten Schulabschluss und eine mögliche spätere Berufswahl beachtet werden.

4 Angebote für den WPB Vierstündig Latein Französisch Zweistündig -hier müssen zwei Kurse gewählt werden Technik Hauswirtschaft Textiles Gestalten Sport Kunst Gesellschaftslehre Naturwissenschaft Diese Fächer kann nur wählen, wer hieran auch schon in Klasse 6 teilgenommen hat.

5 Fachbereich Arbeit-Wirtschaft- Technik (AWT) Kursangebote Technik Hauswirtschaft Textiles Gestalten  Es geht um die Einübung grundlegender Kompetenzen für die Orientierung in der Berufs- und Arbeitswelt Folgende Kompetenzen sollen erworben werden:  Informationsverarbeitungskompetenz  Problemlösungskompetenz  Teamfähigkeit  Präsentation von Arbeitsergebnissen  Erkennen von Unfallgefahren und Beachtung von Schutzmaßnahmen

6 Themen im WPB Technik 1.Technisches Zeichnen 2.Holztechnik 3.Kunststoffbearbeitung 4.Metalltechnik

7 Themen im WPB Hauswirtschaft 1.Nahrungszubereitung 2.Arbeiten im Haushalt 3.Bewusste Ernährung 4.Einkaufen und Wirtschaften

8 Themen im WPB Textiles Gestalten 1.Arbeiten mit der Nähmaschine 2.Textile Stoffe 3.Gestaltung mit Farbe 4. Mode und Kleidung

9 Fachbereich Sport Für SchülerInnen, die gerne Sport treiben die gerne neue Sportarten erlernen wollen die ihre sportlichen Fertigkeiten und Leistungen verbessern wollen Im Vergleich zum Pflichtbereich höhere Anforderungen an die konditionellen, technischen und taktischen Fähigkeiten größere Einsatzbereitschaft sowohl im praktischen als auch im theoretischen Unterricht

10 Themen im WPB Sport Sportpraktischer Bereich Training in den verschiedenen Sportarten Förderung der Gesundheit und Spaß an der Bewegung Vorbereitung auf und Teilnahme an Wettkämpfen Erfüllung der Bedingungen der einzelnen Sport- und Schwimmabzeichen Sporttheoretischer Bereich Sport und Gesundheit Fitness und Ernährung Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Sportverletzungen

11 Themen im WPB Kunst 1.Zeichnen mit unterschiedlichen Mitteln 2.Figuratives Gestalten 3.Druckgrafik 4.Design 5.Schriftgestaltung 6.Materialkunde

12 Fachbereich Gesellschaftslehre – WPB Gesellschaftslehre Folgende Kompetenzen sollen erworben werden: Methodentraining zur Informa- tionsverarbeitung Layout und Präsentationstraining Medienkompetenz (PC, Literatur etc.) Argumentationssicherheit, Leitung von Plenum und Diskussion Forschung in der Geschichte der Region Forschungsmethoden der Archäologie, Geographie Kultur- und Länderkunde Eine Kombination aus: Erdkunde Geschichte Politik

13 Themen und Ziele im WPB Gesellschaftslehre Die Lerninhalte orientieren sich an den Rahmenrichtlinien Niedersachsens und werden mit den teilnehmenden SchülerInnen zusammen erarbeitet. Mögliche Inhalte  Länderkunde  Hexen und Verfolgung Andersdenkender – Rolle der Kirche beim Machterhalt von Königshäusern  Entdeckungen und Eroberungen  Naturkatastrophen: Vulkane, Erdbeben...  Samtgemeinde Fürstenau (Geschichte/Zukunft)

14 Themen und Ziele im WPB Gesellschaftslehre Mögliche Ziele nach Klasse 10:  Berufe in der Wirtschaft  Berufe in der Verwaltung  Berufe im Zeitungs- und Verlagswesen  Berufe im Vermessungs- und Verwaltungswesen  Berufe bei Zoll, Bundespolizei, Polizei, Bundeswehr weiter:  aktive Mitarbeit in der Politik  Vorbereitung auf die Sekundarstufe II

15 Fachbereich Naturwissenschaften – WPB Naturwissenschaften Eine Kombination aus: Biologie Physik Chemie Folgende Kompetenzen sollen erworben werden: Selbstständig Versuche planen und durchführen Umgang mit Experimentiergeräten und Chemikalien üben Wissenschaftliches Beobachten lernen Erschließen einfacher Zusammenhänge der direkten Umwelt Protokolle und Referate mit Hilfe des Computers ausarbeiten und mehr …

16 Themen und Ziele im WPB Naturwissenschaften Vertiefung von Rahmenthemen aus dem Pflichtunterricht Die Lerninhalte orientieren sich auch an den Interessen der SchülerInnen. Mögliche Inhalte sind u. a.: –Bewegung ist überall –Vom Rohstoff zum Produkt –Leben als vernetztes System –Energie und Umwelt –Licht und Farbe –Blick ins Weltall Mögliche Ziele nach Klasse 10:  Berufe im medizinischen Bereich (MTA, PTA etc.)  Berufe im lebensmitteltechnischen Bereich  Berufe in der chemischen Industrie  Berufe im botanisch-zoologischen Bereich (Landschaftsgärtner, Tierpfleger etc.)  Vorbereitung auf die Sekundarstufe II

17 WPB-Wahl Bitte besprechen Sie die Fächerwahl mit Ihrem Kind und geben den Wahlzettel bis zum bei den Tutoren ab.

18 WPB-Wahlzettel A.zweistündige Fächer [ ] Gesellschaftslehre[ ] Sport [ ] Hauswirtschaft[ ] Technik [ ] Kunst[ ] Textiles Gestalten [ ] Naturwissenschaften B. Fortsetzung der 2. Fremdsprache (Lat./Frz.) bis einschließlich Klasse 10 [ ] Französisch[ ] Latein

19 Differenzierung Wir differenzieren in Mathematik und Englisch ab dem 7. Jahrgang, in Deutsch ab dem 8. und in Naturwissenschaften ab dem 9. Jahrgang auf 2 Ebenen (G und E). In den E-Klassen wird im Klassenverband auf E-Kurs-Niveau unterrichtet.

20 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Der Wahlpflichtbereich (WPB) an der IGS Fürstenau Informationen und Angebote."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen