Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

„ePortfolio Initiative Austria“ LEARNTEC, Karlsruhe, 15.02.2007 Department für Interaktive Medien & Bildungstechnologien Die e-Portfolio Initiative Austria.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "„ePortfolio Initiative Austria“ LEARNTEC, Karlsruhe, 15.02.2007 Department für Interaktive Medien & Bildungstechnologien Die e-Portfolio Initiative Austria."—  Präsentation transkript:

1 „ePortfolio Initiative Austria“ LEARNTEC, Karlsruhe, Department für Interaktive Medien & Bildungstechnologien Die e-Portfolio Initiative Austria Erwin Bratengeyer Donau-Universität Krems Department für Interaktive Medien und Bildungstechnologien e-portfolio.at

2 „ePortfolio Initiative Austria“ LEARNTEC, Karlsruhe, Department für Interaktive Medien & Bildungstechnologien 2003 EIfEL ePortfolio awareness campaign, eportfolio for all by EPICC: European Portfolios Initiative Co-ordinating Committee Projekt 2005 “ePortfolio” recommendations to the Bergen's Summit IMS-ePortfolio Draft Standard veröffentlicht ePortfolio Forum in Salzburg (erste bedeutende in AT) 2006 ePortfolio Initiative Austria gegründet ePortfolio study launch (EifEL, Paris) 2007 mehrere Projektinitiativen gestartet ePortfolio Sektion an der Learntec (deutschsprachige Szene) ePortfolio Meilensteine Europa

3 „ePortfolio Initiative Austria“ LEARNTEC, Karlsruhe, Department für Interaktive Medien & Bildungstechnologien Mission Statement ePortfolios kommen als Schlüsselinstrument für lebensbegleitendes Lernen in Österreich zur Anwendung Interessen des gesamten Bildungswesens, der Wirtschaft und der Personalentwicklung sowie der lernenden Individuen werden vertreten Aktivitäten werden initiiert und koordiniert, um die Vision „ePortfolios für alle EU-Bürger bis 2010“ zu unterstützen

4 „ePortfolio Initiative Austria“ LEARNTEC, Karlsruhe, Department für Interaktive Medien & Bildungstechnologien eP- Begleitgruppe variabel ePortfolio-Steuerungsgruppe –Schule, Hochschule, Erwachsenenbildung (VertreterInnen des bm:bwk) –eLearning pro Austria Strategiegruppe (Österr. Computergesellschaft) –einschlägigen Forschung –Industrie und Wirtschaft eP- Steuerungsgruppe 7 VertreterInnen ePortfolio-Begleitgruppe maßgebliche Ressource mit variabler Besetzung

5 „ePortfolio Initiative Austria“ LEARNTEC, Karlsruhe, Department für Interaktive Medien & Bildungstechnologien BereichVertreter/in, Organisation Schule SCHRACK Christian, PH Wien Hochschulen ZWIAUER Charlotte, fnmA Erwachsenenbildung BISOVSKY Gerhard, VHS Meidling bm:bwk PFLICHTER Felicitas, VII/10 Forschung HORNUNG-PRÄHAUSER Veronika, Salzburg Research Wirtschaft GOLDFUSS Yuri, Microsoft, Education Program Manager eLpA/OCG BRATENGEYER Erwin, Donau-Uni, eLpA ePortfolio Steuerungsgruppe (Stand Feber 2007)

6 „ePortfolio Initiative Austria“ LEARNTEC, Karlsruhe, Department für Interaktive Medien & Bildungstechnologien Moderation des gemeinsamen Diskussionsprozesses Veranstaltung von Meetings, Vor- und Nachbereitung Initiierung und Koordinierung von Aktivitäten (Projekte, Events) Vernetzung mit strategischen Partnern (Institutionen) Einbindung weiterer Stakeholder (Studierende, Sozialpartner etc.) Akquisition von Ressourcen

7 „ePortfolio Initiative Austria“ LEARNTEC, Karlsruhe, Department für Interaktive Medien & Bildungstechnologien ePortfolio – Potenzial für große Breitenwirkung: –(potenzielle) Zielgruppe: die gesamte Bevölkerung, lebensbegleitend –Betrifft alle Bildungssektoren Schule Hochschule Erwachsenenbildung Betriebliche Weiterbildung alle Lernenden

8 „ePortfolio Initiative Austria“ LEARNTEC, Karlsruhe, Department für Interaktive Medien & Bildungstechnologien ePortfolio – Potenzial zu bildungspolitischer Steuerung –Verzahnung Bildungssektoren untereinander Bildung & Arbeitswelt Lernende & Lehrende –bildungsspolitischer Schlüsselfaktor Lissabon (knowledge society, lebensbegleitendes Lernen) Bologna (konsekutive Bildung) Kopenhagen (EQF, EUROPASS) Bergen (Anerkennung) PISA (Leistungsfestsellung)

9 „ePortfolio Initiative Austria“ LEARNTEC, Karlsruhe, Department für Interaktive Medien & Bildungstechnologien Policy Strategische Unterstützung, Bewusstseinsbildung, Motivation, Ressourcen Feldarbeit Pilotimplementierungen Projekte -In Schulen -An Hochschulen -In Betrieben Vision ePortfolios für alle top down bottom up

10 „ePortfolio Initiative Austria“ LEARNTEC, Karlsruhe, Department für Interaktive Medien & Bildungstechnologien Vielen Dank! Erwin Bratengeyer Donau-Universität Krems Department für Interaktive Medien und Bildungstechnologien e-portfolio.at


Herunterladen ppt "„ePortfolio Initiative Austria“ LEARNTEC, Karlsruhe, 15.02.2007 Department für Interaktive Medien & Bildungstechnologien Die e-Portfolio Initiative Austria."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen