Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Zentrale Prüfungen 10 – Englisch Informationen zu den zentralen Prüfungen 2016.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Zentrale Prüfungen 10 – Englisch Informationen zu den zentralen Prüfungen 2016."—  Präsentation transkript:

1 Zentrale Prüfungen 10 – Englisch Informationen zu den zentralen Prüfungen 2016

2 Aufbau der Prüfung 2016 HSAMSA 1. Prüfungsteil Hörverstehen Inputtexte zu den jeweiligen Bezugskulturen: zwei Sachtexte Hörverstehen Inputtexte zu den jeweiligen Bezugskulturen: ein Sachtext ein auditiv vermittelter fiktionaler Ausgangstext (z.B. story, radio play) Leseverstehen Inputtext: fiktionaler Text Leseverstehen Ausgangstext: Sachtext Prüfungszeit: ca. 40 Minuten 2. Prüfungsteil themengebundener Wortschatz Schreiben neu: Formulierung eines Bewerbungsschreibens ausgehend von zwei zur Wahl stehenden job adverts Schreiben ( vom Ausgangstext zum Zieltext) Prüfungszeit: ca. 50 MinutenPrüfungszeit: ca. 80 Minuten

3 Bezugskulturen 2016 KanadaGroßbritannien Die Themen der ZP10 Englisch orientieren sich generell an den inhaltlichen Schwerpunkten des soziokulturellen Orientierungswissens der Kernlehrpläne. Für das Jahr 2016 lauten die Bezugskulturen Kanada und Großbritannien. Die Themen der ZP10 Englisch orientieren sich generell an den inhaltlichen Schwerpunkten des soziokulturellen Orientierungswissens der Kernlehrpläne. Für das Jahr 2016 lauten die Bezugskulturen Kanada und Großbritannien.

4 Bezug zum Kernlehrplan Die Anforderungen der ZP10 Englisch orientieren sich an den Kompetenzerwartungen der Kernlehrpläne am Ende der Klasse 10. Die Kernlehrpläne für alle Schulformen können unter dem Link abgerufen werden. Die Kernlehrpläne für alle Schulformen können unter dem Link abgerufen werden.

5 FAQ - Häufige Fragen und Antworten Wie ist die Bonuszeit einzusetzen? Die Schülerinnen und Schüler setzen die 10-minütige Bonuszeit nach ihren individuellen Bedürfnissen im Prüfungsteil I Lesen oder Prüfungsteil II Wortschatz/Schreiben ein. Warum weist der Erwartungshorizont nicht alle zulässigen Lösungen aus? Bei halboffenen und offenen Aufgabenformaten, bei denen es um die Kreativität im Umgang mit der Sprache geht, ist es nicht möglich, ALLE Alternativen zu antizipieren. Warum enthalten die Ausgangstexte häufig unbekanntes Vokabular? Zur Lese-und Hörverstehenskompetenz gehören auch Strategien, die helfen, wesentliche Inhalte trotz unbekannter Wörter zu verstehen, d.h. z.B. diese Wörter aus dem Zusammenhang zu entschlüsseln. Wann werden Orthografie oder Grammatikfehler im Bereich der Lösungen zum Hör- und Leseverstehen bewertet? Die Aufgaben zum Hör- und Leseverstehen fokussieren ausschließlich die Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern in diesem Bereich der kommunikativen Kompetenzen. Falsche Orthografie oder Grammatikfehler werden im Bereich der Über- prüfung des Hör-/Leseverstehens ausschließlich dann bewertet, wenn sie sinnentstellend sind und nicht mehr erkennbar ist, dass die Schülerin/der Schüler den Text im Sinne der Aufgabenstellung verstanden hat.

6 ZP10 Schnittstellen im Laufe eines Schuljahres Fachkonferenz Schuljahr 2015/2016 Informationstransfer ZP10 Englisch 2016 Fachkonferenz/Jahr- gangsstufenteams ggf. Überarbeitungen des schulinternen Curriculums Klassenarbeit im Format der ZP10 ZP10 Haupttermin 12. Mai 2016 Schulung der Kompetenzen gemäß vereinbarter Unterrichtsvorhaben Informationen für Schülerinnen und Schüler zum/zu Ablauf/Formaten der ZP10 Englisch ZP10 Nachschreibtermin 31. Mai 2016 ZP10 Nachschreibtermin 31. Mai 2016

7 Unterstützungsangebote … finden Sie unter … darunter u. a. Vorgaben Anregungen zur Unterrichtsarbeit Beispielaufgaben zu der ZP10 Englisch ab 2015 Prüfungsaufgaben aus den Vorjahren … sowie Informationen zu den Nachteilsausgleichen


Herunterladen ppt "Zentrale Prüfungen 10 – Englisch Informationen zu den zentralen Prüfungen 2016."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen