Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

InnoGESO Innovations- und Demografie- management in Gesundheits- und Sozialberufen 23. März 2015 09:00 – 17:00 Uhr Pasadenaallee 4, Ludwigshafen Universität.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "InnoGESO Innovations- und Demografie- management in Gesundheits- und Sozialberufen 23. März 2015 09:00 – 17:00 Uhr Pasadenaallee 4, Ludwigshafen Universität."—  Präsentation transkript:

1 InnoGESO Innovations- und Demografie- management in Gesundheits- und Sozialberufen 23. März :00 – 17:00 Uhr Pasadenaallee 4, Ludwigshafen Universität Heidelberg Mannheimer Institut für Public Health Ludolf-Krehl-Str. 7-11, Mannheim Universität Witten/Herdecke Department für Pflegewissenschaft Stockumer Str. 12, Witten Katholische Hochschule Freiburg Institut für Angewandte Forschung, Entwicklung und Weiterbildung (IAF) Karlstraße 63, Freiburg Innovations- und Demografiemanagement in Gesundheits- und Sozialberufen Die Tagung findet in den Räumlichkeiten des BEST WESTERN Leoso Hotels in Ludwigshafen statt. Anfahrt Anreise mit der Bahn Das BEST WESTERN Leoso Hotel befindet sich direkt neben dem Hauptbahnhof Ludwigshafen. Teilnehmer/innen mit längerer Bahnanreise können über den Hauptbahnhof Mannheim entweder die Straßenbahn Nr. 4 Richtung Oggersheim oder die S- Bahn Nr. 2 Richtung Kaiserslautern Hbf, die S-Bahn Nr. 3 Richtung Bruchsal oder die Regionalbahn nehmen und an der Haltestellte Haptbahnhof Ludwigshafen aussteigen. Tagungsort Homepage: heidelberg.de/innogeso/ Organisation Die Veranstaltung wird durchgeführt vom Projektverbund InnoGESO: Wenn Sie Fragen zur Anreise oder zu Übernachtungs- möglichkeiten haben, wenden Sie sich bitte an Frau Bhering Soares: Tel Abschlusstagung Der demografische Wandel wird die Arbeitswelt enorm verändern. Eine älter werdende Mitarbeiterschaft in Pflege- und Sozialberufen wird zukünftig mehr und immer älter werdende Patienten und Klienten betreuen und pflegen müssen. Um flexibel auf diese Herausforderungen reagieren zu können, braucht es innovative, gesunde und leistungsfähige Mitarbeitende. Das Verbundprojekt InnoGESO stellt auf seiner Abschlusstagung Ergebnisse und mit den Praxispartnern entwickelte Personal- und Organisationsentwicklungsmaßnahmen zur Förderung der Innovationskompetenzen von Beschäftigten in der Pflege und Sozialen Arbeit vor.

2 14:00 Wissenschaft und Praxis im Gespräch (moderiert von Prof. Dr. Dr. Michael Kastner) Zukunft einer alternsgerechten Beschäftigung in der Pflege und der Sozialen Arbeit Expert(innen): - Prof. Christel Bienstein (Universität Witten/Herdecke) - Prof. Dr. Hermann Brandenburg (PTH Vallendar) - Prof. Dr. med. Joachim Fischer (Universität Heidelberg) - Reinhard Niederbühl (Leiter Sozialer Dienst Karlsruhe) - Birgit Ackermann (Vorstand St. Josefshaus gGmbH Herten) 15:00 Gallery Walk -Förderung der Innovationskompetenz -Organisationsinterne Kommunikation im Innovationsprozess -Lebensphasenspezifische Entwicklung im beruflichen Kontext -Stressbewältigung und Burnoutprävention -Wertschätzende Personalführung -Biografisches Team-Coaching -Alternsgerechte Beschäftigung in der Pflege und der Sozialen Arbeit 16:00 Schlusswort Dr. Barbara Hinding 16:15Vernetzungskaffee 17:00Ende der Veranstaltung Anmeldung: zur Abschlusstagung von InnoGESO am Name Vorname Arbeitgeber Anschrift Telefon Die Teilnahme an der Tagung ist kostenlos. Fu ̈ r die Tagung am 23. März 2015 melde ich mich verbindlich an. ❑ ich möchte vegetarisch essen Ort, Datum Unterschrift Anmeldung Post/ erbeten an Frau Bhering Soares: Mannheimer Institut für Public Health, Ludolf-Krehl-Straße 7-11, D Mannheim 09:30Get Together 09:45Begrüßung Prof. Dr. phil. Dr. med. Michael Kastner 10:00Keynote 1: Demografie und Innovation – Bedeutung für ausgewählte Handlungsfelder Sozialer Arbeit Prof. Dr. Astrid Hedtke-Becker (Hochschule Mannheim) 10:30Keynote 2: Demografie und Innovation – Zentrale Herausforderungen in der Pflege Prof. Dr. Hermann Brandenburg (PTH Vallendar) 11:00 Kaffeepause 11:20Innovations- und Demogafiemanagement in Gesundheits- und Sozialberufen: Das Projekt InnoGESO Dr. Barbara Hinding (Universität Heidelberg) 11:40Welche Rahmenbedingungen und individuellen Kompetenzen fördern oder hemmen innovatives Verhalten bei Pflegenden im Krankenhaus und bei Beschäftigten in der Sozialen Arbeit. Bedeutung und Rolle des Alters Ynaiê Bhering Soares, Anja Höcke, Maren Albrecht, Barbara Hinding (Universität Heidelberg) Berufsbiografische Verläufe und Interventionen zur Förderung der Beschäftigungsfähigkeit Eine Vorstellung der Ergebnisse des Teilprojekts Freiburg Prof. Dr. Cornelia Kricheldorff und Anna Mielich (Katholische Hochschule Freiburg) Alternsgemischte Teams als förderliche Ressource für Innovationsfähigkeit und Gesundheit bei Pflegenden und Beschäftigten der Sozialen Arbeit Prof. Dr. Christiane Kugler und Selda Akca (Universität Witten/Herdecke) 13:15 Mittagspause


Herunterladen ppt "InnoGESO Innovations- und Demografie- management in Gesundheits- und Sozialberufen 23. März 2015 09:00 – 17:00 Uhr Pasadenaallee 4, Ludwigshafen Universität."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen