Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Fax: 0241/80-22182 Hiermit melde ich mich zur Eröffnung des Studentenlabors Faszination Umwelt am 21.04.2009.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Fax: 0241/80-22182 Hiermit melde ich mich zur Eröffnung des Studentenlabors Faszination Umwelt am 21.04.2009."—  Präsentation transkript:

1 Fax: 0241/ Hiermit melde ich mich zur Eröffnung des Studentenlabors Faszination Umwelt am an _______________________________________ Datum, Unterschrift Eröffnung des Studentenlabors Faszination Umwelt am 21. April April 2009 Wegbeschreibung Details zur Anfahrt siehe auch Anreise via Zug von Düsseldorf: Aachen Westbahnhof Bus 33 (Richtung Klinikum/Vaals) bis Wendlingweg. von Köln: Aachen Hauptbahnhof Bus 3Bbis Endstation Klinikum vor Klinikum links wenden, hinter dem Helmholtz-Institut auf der linken Seite links Sammelbau Biologie & Chemie (Gebäude 42 & 38) geradeaus Anreise über Autobahn A4: Autobahnkreuz Aachen Ausfahrt "Aachen- Laurensberg 4-spurigem Zubringer Richtung Aachen folgen nach ca. 1 km Abfahrt Klinikum, Vaals, RWTH-Melaten nach ca. 2 km Abfahrt "Klinikum/RWTH Melaten, erste Möglichkeit rechts abbiegen linker Hand parken Sammelbau Biologie & Chemie (Gebäude 42 & 38) gegenüber Parkplätzen Anmeldung ________________________________________ Institution ________________________________________ Name, Vorname, Titel ________________________________________ ________________________________________ Anschrift ________________________________________ TelefonFax ________________________________________ Veranstaltungsort und Anmeldung Institut für Umweltforschung (Biologie V) Prof. Dr. Henner Hollert & Dipl. Biol. Hanno Zielke Sammelbau Biologie (Gebäude 42) Worringerweg Aachen Tel. (Sekretariat): 0241/ Fax: 0241/ Mail: Festveranstaltung Sammelbau Chemie (Gebäude 38) Hörsaal A1 (Vorträge) & Cafeteria (Empfang) unterstützt von: Institut für Umweltforschung

2 Das Studentenlabor Faszination Umwelt wird großzügig durch Leihgaben und Sponsoring folgender Unternehmen, Institutionen und Programme unterstützt: Nikon GmbH Kooperation Environmental Imaging Das Studentenlabor Faszination Umwelt ermöglicht Studierenden der Biologie die Durchführung vielfältiger Forschungsprojekte im Bereich der Umweltwissen- schaften. Über Studiengebühren, Mittel der Exzellenzinitiative und vor allem zahlreiche Sponsoren aus der Industrie konnte eine hochwertige moderne Laborausstattung eingeworben werden, die eine exzellente praktische Ausbildung der angehenden Wissenschaftler erlaubt. Neben Forschungspraktika, Bachelor-, Master- und Diplomarbeiten werden hier Kurse des Postgradual- studiengangs Fachökotoxikologie der GDCh/SETAC- GLB durchgeführt. Auch arbeiten im Studentenlabor Faszination Umwelt Praktikanten des internationalen sowie des internen Undergraduate Research Oppor- tunities Programms der RWTH. Mit der Einrichtung des Studentenlabors Faszination Umwelt begegnen das Institut für Umweltforschung und die Fachgruppe Biologie der RWTH Aachen aktiv den Herausforderungen, die die Einführung der neuen Bachelor- und Masterstudiengänge für die praktische Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses mit sich bringen. Programm 21. April 2009, Uhr Begrüßung Prof. Dr. Alyos Krieg, Prorektor für die Lehre Einführung Prof. Dr. Henner Hollert, Institut für Umweltforschung, RWTH Aachen Nikon Dr. Jörg Kukulies, Vertriebsleiter Nikon Mikroskope Deutschland Festvortrag 1 Prof. Dr. Thomas Braunbeck, Institut für Zoologie, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Bildgebende Verfahren in der Ökotoxikologie Festvortrag 2 Prof. Dr. Uwe Strähle, Institut für Toxikologie & Genetik, Forschungszentrum Karlsruhe The zebrafish as toxicological model Empfang mit Canapés Präsentationsstände und Demonstrationen der Geräte durch Mitarbeiter und die Sponsoren Studentenlabor Faszination Umwelt Projekthomepage: Sponsoren


Herunterladen ppt "Fax: 0241/80-22182 Hiermit melde ich mich zur Eröffnung des Studentenlabors Faszination Umwelt am 21.04.2009."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen