Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

08/2012ANAAvenue Jeder Laden mein Lieblingsladen Businessplan.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "08/2012ANAAvenue Jeder Laden mein Lieblingsladen Businessplan."—  Präsentation transkript:

1 08/2012ANAAvenue Jeder Laden mein Lieblingsladen Businessplan

2 Inhalt Was ist ANA Avenue? ANAs Stadtbewohner/Zielgruppe Facts zum OnlineShopping USP für Userinnen und Shopbetreiber Revenue-Streams SWOT-Analyse Szenarienrechnung Konkurrenzanalyse Zeitplan Kontakt

3 08/2012ANAAvenue ANA Avenue ist... eine virtuelle Einkaufs- und Erlebnisstadt für junge urbane modebewusste Frauen inspirierendes Bummeln statt ödes Listen-Shopping nach dem persönlichen Style-Typ der Userin gestaltet durch Tips und Angebote von ANA geführt sozial vernetzt und verspielt (gamified) über alle Screens und Devices nutzbar

4

5 08/2012ANAAvenue ANAs Stadtbewohner sind... moderne Frauen zwischen 14 und 49 Jahren (Kern-Zielgruppe: E 19-39) mode- und markenbewusst kaufkräftig und zur Verfügung stehende Freizeit an Design und schönen Dingen interessiert durch ästhetisch gestaltete und intuitive Menüführung animierbar sozial vernetzt technisch ausgestattet (Laptop/Tablet & SmartPhone)

6 08/2012ANAAvenue Studien belegen: 87% der Frauen kaufen online ein (Männer: 83%) Stärkste Altersgruppe: Jahre mit 91% Nur 15% der Internetnutzer kaufen nie etwas online ein Ecommerce-Segment weiter stark steigend

7 08/2012ANAAvenue Der USP für ANA´s Userinnen Innovative Menüsteuerung über HotSpots & -Shops statt über Listings Isometrisch aufgebaute Stadt in 2D im übersichtlich reduzierten Design Guter vorausgewählter Geschäftsmix mit regional lieferfähigen Onlineshops Nicht suchen, sondern bummeln und sich inspirieren lassen Individuell personalisiert zugeschnittene Shops/Angebote Einkaufserlebnis: Reales Shoppinggefühl wird in virtuelle Welt übertragen Fun-Faktor durch limitiert eingesetzte Gamification-Elemente Vollständige Einbindung aller großen sozialen Netzwerke

8 Der USP für ANA´s Shops mehr Traffic und Sichtkontakte bessere Conversion Rate, höherer Umsatz ANA als ansprechender Affiliate-Partner mit gutem Geschmack weniger Umtausch/ Reklamationen durch stilistische Treffsicherheit auch kleine unbekannte Shops sind willkommen

9 SHOP-PARTNER und WERBEKUNDEN Affiliate-Programme mit den einzelnen Shopbetreibern –(Pay per Click, Pay per Lead, Pay per Sale, Pay per SignUp, etc.) Vermietung von Top-Plätzen zur erhöhten Sichtbar- und Auffindbarkeit Werbung (Couponing, NL, Tips, DisplayAds?) – perfektes Targeting möglich! USER Freemium-Modell –Free: Basisfunktionalitäten –Premium: zusätzliche Features, wie Zugriff auf limited editions, Vorab-News über Produktneuheiten, Bonusprogramm, Werbefreiheit, etc. Kostenpflichtige Apps Revenue-Streams

10 SWOT-Analyse STÄRKEN Neuartiges Online-Einkaufserlebnis Personalisierung nach User Hohes Umsatzpotential/geringe Kosten Kein Retourenmanagement RISIKEN MeToo-Produkte als Mitbewerb? User kaufen lieber direkt ein Vertrauen großer Shopbetreiber gewinnen SCHWÄCHEN Aufwendige Programmierung Transparente Anbindung der Shops Redaktioneller Input erforderlich Männer werden kaum angesprochen CHANCEN weltweit skalierbar und doch lokal Einbindung vieler Shopkategorien Rasches Wachstum durch Marketing- Power

11 Umsatzannahmen Jede zehnte Besucherin führt einen Kaufakt durch Die durchschnittlichen Ausgaben pro Kaufakt belaufen sich auf 100,- Die durchschnittliche Provision aus Affiliate-Programmen beträgt 8% für ANA Die Wiederkauf-Rate beträgt 5 Kaufakte pro Jahr Ziel: 3% aller OnlineShopperinnen besuchen ANA Avenue

12 User-/Umsatzentwicklung in D-A-CH

13 08/2012 Konkurrenzanalyse Deutsch– online Einkaufszentrum / Einkaufsstrasse Eine reine Auflistung an Shops, unübersichtlich gestaltet und ohne Shopping Erlebnis

14 Konkurrenzanalyse Deutsch– online Einkaufszentrum / Einkaufsstraße Ausgewählte Geschäfte, aber Suchfunktion rein über die Menüleiste

15 Konkurrenzanalyse Auch unter Online Commercial Center sind keine ähnlichen Seiten zu finden.

16 08/2012ANAAvenue Zeitplan Pflichtenheft/Ausschreibung08-09/2012 Seed-Investment/Closing VC09-10/2012 Start der Programmierung09-10/2012 Erster Prototype und Beta-Start02-03/2013 Launch/Marketing-Start06-07/2013 Sprache der ANA Avenue : Deutsch/ Englisch

17 Kontakt Geschäftsleitung/Gesellschafter: –Julian Breitenecker, –Clara Haffner, –Katharina Sigari, Projektleitung: –Melanie Dawes,

18 Jeder Laden mein Lieblingsladen Businessplan


Herunterladen ppt "08/2012ANAAvenue Jeder Laden mein Lieblingsladen Businessplan."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen