Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Der Bundespräsident / Die Bundespräsidentin … … ist als Staatsoberhaupt höchster Repräsentant bzw. höchste Repräsentantin der Republik Österreich 1 © Jugend.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Der Bundespräsident / Die Bundespräsidentin … … ist als Staatsoberhaupt höchster Repräsentant bzw. höchste Repräsentantin der Republik Österreich 1 © Jugend."—  Präsentation transkript:

1 Der Bundespräsident / Die Bundespräsidentin … … ist als Staatsoberhaupt höchster Repräsentant bzw. höchste Repräsentantin der Republik Österreich 1 © Jugend und Volk GmbH 2016

2 Die Wahl Gewählt werden kann Kandidatinnen bzw. Kandidaten müssen Für die Wahl ist die absolute Mehrheit erforderlich. Erreicht kein/e Kandidat/in diese, findet vier Wochen später eine Stichwahl der beiden Bestplatzierten statt. jeder bzw. jede österreichische Staatsbürger/in, der bzw. die das NR-Wahlrecht besitzt, und mit dem Wahltag das 35. Lebensjahr vollendet hat. spätestens 30 Tage vor der Wahl vorgeschlagen und durch mindestens 6000 Unterschriften von Wahlberechtigten unterstützt werden. 2 © Jugend und Volk GmbH 2016

3 Die Angelobung Der/Die Bundespräsident/in leistet den Amtseid vor der Bundesversammlung: „Ich gelobe, dass ich die Verfassung und alle Gesetze der Republik getreulich beobachten und meine Pflicht nach bestem Wissen und Gewissen erfüllen werde." HBF 3 © Jugend und Volk GmbH 2016

4 Die Amtsdauer und die Vertretung 6 Jahre Eine Wiederwahl für die unmittelbar folgende Amtsperiode ist nur einmal möglich. Amtsdauer: Vertretung: Bei Verhinderung bis zu 20 Tagen vertritt der/die Bundeskanzler/in Bei längerer Verhinderung (oder Tod) vertritt das Kollegium der drei Nationalratspräsidenten bzw. -präsidentinnen. 4 © Jugend und Volk GmbH 2016

5 Der Amtssitz Der/Die Bundespräsident/in amtiert in der Wiener Hofburg. HBF 5 wikipedia.org (Digon) © Jugend und Volk GmbH 2016

6 Die österreichischen Bundespräsidenten der 2. Republik Dr. Karl Renner 1945 – 1950 Dr. Adolf Schärf 1957 – 1965 Dr. Rudolf Kirchschläger 1974 – 1986 Theodor Körner 1951 – 1957 Franz Jonas 1965 – 1974 Dr. Kurt Waldheim 1986 – Dr. Heinz Fischer 2004 – 2016 Präsidentschaftskanzlei © Jugend und Volk GmbH – Dr. Thomas Klestil 1992 – 2004 Präsidentschaftskanzlei

7 Die wichtigsten Aufgaben Ernennung und Entlassung der Mitglieder der Bundesregierung Stephanie Strobl/HBFPeter Lechner/HBF (Art. 70, 78 B-VG; Art. 70, 74, 78 B-VG) 7 © Jugend und Volk GmbH 2016

8 Die wichtigsten Aufgaben Einberufung und Auflösung des Nationalrates © Parlamentsdirektion / Bildagentur Zolles KG / Martin Steiger (Art. 27 Abs. 2, Art. 28 Abs. 1 und 2, Art. 70 Abs. 3 B-VG; Art. 29 Abs. 1 B-VG) 8 © Jugend und Volk GmbH 2016

9 Die wichtigsten Aufgaben Oberbefehl über das Bundesheer Peter Lechner/HBF Harald Minich/HBF Peter Lechner/HBF (Art. 80 Abs. 1 B-VG) 9 © Jugend und Volk GmbH 2016

10 Die wichtigsten Aufgaben Gesetzgebung Parlament Beurkundung Gegenzeichnung Bundeskanzler/in & zuständiger Minister bzw. zuständige Ministerin Kundmachung Beurkundung von Bundesgesetzen Stephanie Strobl/HBF (Art. 47 Abs. 1 B-VG) 10 © Jugend und Volk GmbH 2016

11 Die wichtigsten Aufgaben In Notsituationen*, wenn der Nationalrat nicht zusammentreten kann, darf der/die Bundespräsident/in gesetzesgleiche Maßnahmen treffen. Notverordnungsrecht * zur Abwehr eines offenkundigen, nicht wieder gutzumachenden Schadens für die Allgemeinheit Diese Notverordnung wird von der Bundesregierung vorgeschlagen, bedarf ihrer Gegenzeichnung und muss binnen vier Wochen vom Nationalrat bestätigt werden. (Art. 18 Abs. 3 bis 5 B-VG) © Jugend und Volk GmbH

12 Die wichtigsten Aufgaben GROSS-STERN DES EHRENZEICHENS für Verdienste um die Republik Österreich GROSSES GOLDENES EHRENZEICHEN für Verdienste um die Republik Österreich GROSSES SILBERNES EHRENZEICHEN AM BANDE für Verdienste um die Republik Österreich Verleihung von Orden und Ehrentiteln Carina Karlovits/HBF (BGBl. Nr. 54/1953) Alle Ehrenzeichen: HBF 12 © Jugend und Volk GmbH 2016

13 Die wichtigsten Aufgaben Vertretung Österreichs gegenüber dem Ausland Daniel Trippolt/HBF Carina Karlovits/HBF Peter Lechner/HBF (Art. 65 Abs. 1 B-VG) 13 © Jugend und Volk GmbH 2016

14 Eine Vielzahl weiterer wichtiger Aufgaben Abschluss von Staatsverträgen (Art. 65 Abs. 1 B-VG) Anordnung zur Erfüllung von Staatsverträgen im Verordnungsweg (Art. 65 Abs. 1 letzter Satz B-VG) Gesandtschafts- und Konsularrecht (Art. 65 Abs. 1 B-VG) Angelobung der Mitglieder der Bundesregierung und der Staatssekretäre und Ausfertigung der Bestallungsurkunden (Art. 72, 78 B-VG) Übertragung der sachlichen Leitung von Agenden des Bundeskanzleramtes an eigene Bundesminister/innen (Art. 77 Abs. 3 B-VG) Bestellung der einstweiligen Bundesregierung, Bestellung eines bzw. einer einstweiligen Bundesministers bzw. -ministerin (Art. 71 B-VG) Angelobung der Landeshauptmänner/-frauen (Art. 101 Abs. 4 B-VG) Verlegung des Sitzes der obersten Bundesorgane von Wien an einen anderen Ort des Bundesgebietes für die Dauer außergewöhnlicher Verhältnisse (Art. 5 Abs. 2 B-VG) Berufung des Nationalrates von Wien an einen anderen Ort des Bundesgebietes für die Dauer außerordentlicher Verhältnisse (Art. 25 Abs. 2 B-VG) Auflösung eines Landtages (Art. 100 Abs. 1 B-VG) Verfügungsrecht über das Bundesheer (Art. 80 Abs. 2 B-VG) Ernennung der Bundesbeamten einschließlich der Offiziere und der sonstigen Bundesfunktionäre; Verleihung von Amtstiteln an solche (Art. 65 Abs. 2 lit. a B-VG) Schaffung und Verleihung von Berufstiteln (Art. 65 Abs. 2 lit. b B-VG) Gewährung von Ehrenrechten, ao. Zuwendungen, Zulagen und Versorgungsgenüssen, Ernennungs- und Bestätigungsrechte, sonstige Befugnisse in Personalangelegenheiten (Art. 65 Abs. 3 und die auf Grund dieser Bestimmung erlassenen Gesetze) 14 © Jugend und Volk GmbH 2016

15 Ernennung der Richter/innen (Art. 86 Abs. 1 B-VG) Angelobung des Präsidenten bzw. der Präsidentin des Rechnungshofes (Art. 122 Abs. 4 B-VG) Ernennung der Beamten des Rechnungshofes; Verleihung von Amtstiteln an solche (Art. 125 Abs. 1 B-VG) Ernennung der Mitglieder des Verwaltungsgerichtshofes (Art. 134 Abs. 2 B-VG) Angelobung des Präsidenten bzw. der Präsidentin und des Vizepräsidenten des Verwaltungsgerichtshofes (§ 2 VwGG) Ernennung der Mitglieder des Verfassungsgerichtshofes (Art. 147 Abs. 2 B-VG) Angelobung des Präsidenten bzw. der Präsidentin und des Vizepräsidenten des Verfassungsgerichtshofes (Art. 147 Abs. 2 B-VG) Angelobung der Mitglieder der Volksanwaltschaft (Art. 148g Abs. 2 B-VG) Ernennung der Beamten der Volksanwaltschaft; Verleihung von Amtstiteln an solche (Art. 148h Abs. 1 B-VG) Erklärung der Tagungen des Nationalrates für beendet (Art. 28 Abs. 3 B-VG) Festsetzung der Zahl der von jedem Bundesland in den Bundesrat zu entsendenden Mitglieder (Art. 34 Abs. 3 B-VG) Einberufung der Bundesversammlung (Art. 39 Abs. 1 B-VG) Anordnung von Volksabstimmungen über Gesetzesbeschlüsse (Art. 46 Abs. 3, Art. 43, 44 B-VG) Exekution von Erkenntnissen des Verfassungsgerichtshofes (Art. 146 Abs. 2 B-VG) Begnadigungsrechte (Art. 65 Abs. 2 lit. c B-VG, § 25 Abs. 3 ÜG 1920, § 10 HDG) Niederschlagungsrecht (Abolitionsrecht) (Art. 65 Abs. 2 lit. c B-VG) Ehelicherklärung (Legitimation) unehelicher Kinder (Art. 65 Abs. 2 lit. d B-VG) © Jugend und Volk GmbH Eine Vielzahl weiterer wichtiger Aufgaben


Herunterladen ppt "Der Bundespräsident / Die Bundespräsidentin … … ist als Staatsoberhaupt höchster Repräsentant bzw. höchste Repräsentantin der Republik Österreich 1 © Jugend."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen