Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Papier Prototyping mit dem Kunden… ADVANCED GLOBAL TRADE SOLUTIONS Erfahrungsbericht Designphase zum Kundenprojekt mit einem schweizer Pharmaunternehmen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Papier Prototyping mit dem Kunden… ADVANCED GLOBAL TRADE SOLUTIONS Erfahrungsbericht Designphase zum Kundenprojekt mit einem schweizer Pharmaunternehmen."—  Präsentation transkript:

1 Papier Prototyping mit dem Kunden… ADVANCED GLOBAL TRADE SOLUTIONS Erfahrungsbericht Designphase zum Kundenprojekt mit einem schweizer Pharmaunternehmen Dr. Karen Dittmann

2 April/Januar 16Fachgruppe IT-Projektmanagement Stuttgart, Agenda Projekt Skizze Motivation zum Einsatz des Papier Prototyping Vorgehensweise: Prototyping, Test Usability Ergebnisse Fazit

3 April/Januar 16Fachgruppe IT-Projektmanagement Stuttgart, Intranet Projekt: Einführung Versand/Export Tool Disposition potentielle Intranet Anwender Zollfaktura Gefahrgut- beauftragter Spedition + Kurier Versandpackerei Dokumenten- druckplatz Warenausgangs- kontrolle Zentrale Versandabteilung als interner Dienstleister: 35 Anwender Anforderungen an die Oberfläche: - unterschiedlichste Zugriff auf Sendungsdaten (Web-Anwendung, Büroarbeitsplätze Fat Client, Wareneingans- und Packplätze Fat Client) -Statusabhängige Zugangsberechtigung auf Bewegungsdaten -Abteilungsabhängige Zugangsberechtigung auf Bewegungsdaten

4 April/Januar 16Fachgruppe IT-Projektmanagement Stuttgart, Motivation zur Technik Abweichen von unseren Standard-Oberflächen, so dass eine neue Kommunikations-Plattform geschaffen werden musste Einbeziehen unterschiedlichster Köpfe: von IT-Projektleitung bis Packer in der Fremdsprache Schweizerdeutsch! Anspruchsvoller Workflow durch festgezurrte Prozesse und Berechtigungen Projekt im GxP-Umfeld: ein interatives „sich heran programmieren“ war nicht möglich Neugierde an der Technik

5 April/Januar 16Fachgruppe IT-Projektmanagement Stuttgart, Prototyping 1. Versuch: Weißes DinA3 Papier, Scheren, Tesa, farbiges Papier….  2. Versuch: 1. Schritt: Weißes DinA3 Papier + Post It 2. Schritt: Übertragen in Prototyp ppt und Farb-Ausdruck auf DinA3 als weitere Diskussionsgrundlage 3. Schritt: Versionierung und Übernahme in Systemspezifikationen

6 April/Januar 16Fachgruppe IT-Projektmanagement Stuttgart, Test Usability Offiziell ausgefallen… Kunde war das zu „heiß“ Keine Zeit mehr Infoffizielle Tests Expertentests (Kunde) außerhalb des Projektteams Expertentests (AEB) außerhalb des Projekttems Einbeziehung der Mitarbeiter (Kunde) über Infowand Einbeziehung Kollegen über Projektwand Gedächnisjogging bei der Anforderungsbeschreibung

7 April/Januar 16Fachgruppe IT-Projektmanagement Stuttgart, Fazit Ich würde es wieder tun bei: „schwierigen Kunden“ Neu International mit Sprachschwierigkeiten Großer Runde mit problematischer Konstallation Neuentwicklung von Anforderungen Abweichungen/Ergänzungen zur Standard-SW Design neuer Standard-Module Ich würde es nicht empfehlen bei: geringfügigen Anpassungen des Standards oder als Usability-Test des Standards Unerfahrenen Projektleitern Hohe Eigendynamik Motivation zum Bastelnachmittag kann schwierig werden

8 April/Januar 16Fachgruppe IT-Projektmanagement Stuttgart, Diskussion…


Herunterladen ppt "Papier Prototyping mit dem Kunden… ADVANCED GLOBAL TRADE SOLUTIONS Erfahrungsbericht Designphase zum Kundenprojekt mit einem schweizer Pharmaunternehmen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen