Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Vorgehensmodelle – Prototyping Vortrag von Markus, Christian und Manuel 1.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Vorgehensmodelle – Prototyping Vortrag von Markus, Christian und Manuel 1."—  Präsentation transkript:

1 Vorgehensmodelle – Prototyping Vortrag von Markus, Christian und Manuel 1

2 Gliederung Was ist ein Prototyp Was ist ein Prototyp Grundschema Grundschema Exploratives Prototyping Exploratives Prototyping Evolutionäres Prototyping Evolutionäres Prototyping Experimentelles Prototyping Experimentelles Prototyping Vor- und Nachteile Vor- und Nachteile Kontrollfragen Kontrollfragen

3 Was ist ein Prototyp? Ein Prototyp ist ein ablauffähiges Modell des Anwendungssystems. Ein Prototyp ist ein ablauffähiges Modell des Anwendungssystems. –Diskussions- und Entscheidungsbasis für Entwickler/innen und Anwender/innen. –Sammeln von Erfahrungen. –Sie helfen, relevante Spezifikations- oder Entwicklungsprobleme zu klären.

4 Grundschema

5 Was ist Exploratives Prototyping? Dient dazu die Kommunikation zwischen Kunden und Entwicklern zu verbessern. Dient dazu die Kommunikation zwischen Kunden und Entwicklern zu verbessern. Eigenen Anforderungen, Wünsche und Erwartungen des Kunden fließen direkt in das Projekt mit ein. Eigenen Anforderungen, Wünsche und Erwartungen des Kunden fließen direkt in das Projekt mit ein. Beispiel: Designern wird die Arbeit erleichtert, da er eine genauere Vorstellung von den Systemanforderungen bekommt. Beispiel: Designern wird die Arbeit erleichtert, da er eine genauere Vorstellung von den Systemanforderungen bekommt.

6 Exploratives Prototyping Vor- und Nachteile Vorteile Vorteile –Der Kunde kann Einfluss nehmen –Der Designer bekommt Unterstützung bei der Planung Nachteile Nachteile –Der Kunde könnte auf immer mehr Ideen kommen und so das Projekt aufblähen

7 Was ist Evolutionäres Prototyping? Nie Abgeschlossen sondern ständig weiterentwickelt. Nie Abgeschlossen sondern ständig weiterentwickelt. Unterteilung in viele kleine Einzelprojekte. Unterteilung in viele kleine Einzelprojekte. Beispiel: durch eine Starke Kommunikation zwischen Entwickler und Anwender kann ein Optimiertes Programm entwickelt werden Beispiel: durch eine Starke Kommunikation zwischen Entwickler und Anwender kann ein Optimiertes Programm entwickelt werden

8 Evolutionäres Prototyping Vor- und Nachteile Vorteile Vorteile –Beschleunigte Einführung möglich –Der Prototyp, dient als Kommunikationsobjekt zwischen Kunde und Systementwickler. –Verminderung des Risikos einer Fehlentwicklung Nachteile Nachteile –Unzählige Prototypen –Fälschliche Annahme des Kunden der Prototyp wäre fertig

9 Was ist Experimentelles Prototyping? Suche nach Möglichkeiten für Umsetzung Suche nach Möglichkeiten für Umsetzung Erkenntnisse dienen zur Umsetzung des richtigen Projekts. Erkenntnisse dienen zur Umsetzung des richtigen Projekts. Ein Beispiel: Laufzeitmessungen von Netzwerkkommunikation und Datenbankzugriff Ein Beispiel: Laufzeitmessungen von Netzwerkkommunikation und Datenbankzugriff

10 Experimentelles Prototyping Vor- und Nachteile Vorteile Vorteile –Learning-by-Doing –Müssen nicht dokumentiert werden –Muss nicht sauber programmiert werden Nachteile Nachteile –Verschwendung von Ressourcen für verworfene Ansätze –gehört grundsätzlich zu den Wegwerf- Prototypen

11 Kontrollfragen Wozu eignet sich das Experimentelle Prototyping? Wozu eignet sich das Experimentelle Prototyping? –Suche Möglichkeiten für die Umsetzung Nennen Sie die Besonderheit beim Evolutionäres Prototyping. Nennen Sie die Besonderheit beim Evolutionäres Prototyping. – Projekt wird nie abgeschlossen.


Herunterladen ppt "Vorgehensmodelle – Prototyping Vortrag von Markus, Christian und Manuel 1."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen