Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Experiment Nr. 9 Herstellung eines Wirkstoffs. Einführung Acetylsalicylsäure.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Experiment Nr. 9 Herstellung eines Wirkstoffs. Einführung Acetylsalicylsäure."—  Präsentation transkript:

1 Experiment Nr. 9 Herstellung eines Wirkstoffs

2 Einführung Acetylsalicylsäure

3 Reaktion

4

5 Durchführung Edukte mischen und erwärmen Parallel dazu DC-Platte vorbereiten.

6 DC-Vorbereitung Zeichnen Sie auf einer DC-Platte vier Punkte vor (mit Bleistift, 1 cm über dem unteren Rand).

7 DC-Vorbereitung Lösen Sie in je einem Vial jeweils ein wenig in ca. 2 ml Laufmittel auf: o vom Edukt (Salicylsäure) o vom «Roh-Produkt» (Reaktionsgemisch vor dem Abkühlen) o vom «End-Produkt» (Reaktionsgemisch nach dem Filtrieren) o vom Referenz-Produkt (gekaufte Acetylsalicylsäure)

8 DC-Vorbereitung Vial

9 DC-Vorbereitung Ziehen Sie mit einer Kapillare ein wenig Flüssigkeit aus dem ersten Vial auf. Bringen Sie diese auf den ersten Punkt der DC- Platte.

10 Reinheitsprüfung mit DC

11 Das fertige DC kann unter UV-Licht ausgewertet werden. Reinheitsprüfung mit DC

12 Entsorgung Feststoffe in den Abfall Laufmittel ins Lösungsmittel- Sammelgefäss Übrige Flüssigkeiten in den Ablauf

13 Putzen Erlenmeyerkolben und Reagenzgläser gut schrubben Mit wenig Ethanol ausspülen

14 Sicherheitshinweise Salicylsäure: ätzend, reizend Essigsäureanhydrid: leichtentzündlich, ätzend, reizend Schwefelsäure: ätzend Laufmittel: leichtentzündlich, gesundheitsgefährdend, reizend, umweltschädlich, Schutzbrille tragen!


Herunterladen ppt "Experiment Nr. 9 Herstellung eines Wirkstoffs. Einführung Acetylsalicylsäure."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen