Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

DateDocument name1 Anwendung von Logib Helvetia Versicherungen Schweiz Roger Gander Leiter HR Systeme und Vorsorge Mitglied der Direktion.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "DateDocument name1 Anwendung von Logib Helvetia Versicherungen Schweiz Roger Gander Leiter HR Systeme und Vorsorge Mitglied der Direktion."—  Präsentation transkript:

1 DateDocument name1 Anwendung von Logib Helvetia Versicherungen Schweiz Roger Gander Leiter HR Systeme und Vorsorge Mitglied der Direktion

2 2 Die Helvetia ist eine Gruppe von eigenständigen, strategisch gut positionierten und finanziell erfolgreichen Geschäftseinheiten in national geprägten Versicherungsmärkten. Wir zählen im Heimmarkt Schweiz zu den führenden Versicherungsunternehmen und sind im Ausland ein hoch angesehener fokussierter Versicherungsdienstleister, der sich durch eine erkennbare schweizerische Identität sowie hohe Qualitäts- und Serviceorientierung auszeichnet. Unsere Identität

3 3 Die Helvetia im Überblick Gründung der «Helvetia Allgemeinen Versicherungs- Gesellschaft», St.Gallen Geschichte Kennzahlen Ungefähr 2 Millionen Kunden im Leben- und Nicht-Lebengeschäft CHF 5.48 Mia. gebuchte Bruttoprämien im Leben- und Nicht-Lebengeschäft 2007 Nr. 5 in der Schweiz (1), Nischenversicherer in anderen europ. Märkten Rund 4'600 Mitarbeitende in 6 europ. Ländern Börsenkapitalisierung von CHF 3.52 Mia. (Ende 2007). (1) Basis: Gebuchte Bruttoprämien 2006 Einführung des europaweit einheitlichen Markenauftritts unter dem Namen «Helvetia» 150 Jahre Helvetia

4 4 Die Zusammensetzung des Personalbestandes in der Schweiz (ohne Aussendienst) Durchschnittsalter 41.9 Jahre Anteil Frauen 47.4%, Anteil Männer 52.6% Dienstalter 9.5 Jahre Beschäftigungsgrad 93.1% Herkunft Schweiz80.6% Herkunft Ausland 19.4% Im Durchschnitt würden sich die Mitarbeitenden mit 3.41 Punkten von 4 Punkten wieder für die Helvetia als Arbeitgeber entscheiden!

5 5 Grundlagen Gleichstellungsgesetz Leitlinien der Helvetia Personalgrundsätze der Helvetia Strategiepapier der Helvetia

6 6 Der Weg zu Logib Interne Vergleiche innerhalb Funktionen - zuwenig Kriterien einbezogen - schlechte Aussagekraft - kein objektives, geeichtes Instrument Neugierde aufgrund Zeitungsartikel Logib geweckt 2006 leider nicht alle Daten verfügbar -> Datenbeschaffung 2007 erstmalige Durchführung und Auswertung

7 7 Resultat der Studie

8 8 Publikation und Feedback Intensive Besprechung HR intern Information Geschäftsleitung Information an alle Mitarbeitenden Entschluss: Medienmitteilung Feedback Mitarbeitende: keine Überraschung ausgelöst Positive Reaktionen Gesamtauswertung vs. Einzelfall Feedback Extern: Druck in einigen Zeitungen erfolgt Wenig Rückfragen erfolgt

9 9 Fazit und Ausblick für Helvetia Bestätigung eingeschlagener Weg Bestätigung Einhaltung Gesetze "Fairness und Gleichbehandlung sind keine leeren Worte" Sensibilisierung bei Gehaltsrunde weiterführen jährliche Durchführung der Studie Bisheriger Weg mit z.B.: Sensibilisierung Führungskräfte Mentoring Programm für Frauen Vaterschaftsurlaub Kinderkrippenaufbau / Unterstützung Miteinander der Generationen Fit und Wohl ist für die Helvetia richtig

10 10

11 11


Herunterladen ppt "DateDocument name1 Anwendung von Logib Helvetia Versicherungen Schweiz Roger Gander Leiter HR Systeme und Vorsorge Mitglied der Direktion."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen