Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ich bin … Wer bist du?. Die Himmelreichsgleichnisse Das Reich der Himmel gleicht… Vom Unkraut im Weizen (Mt 13,24-30). Gott hat Gutes in diese Welt gesät,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ich bin … Wer bist du?. Die Himmelreichsgleichnisse Das Reich der Himmel gleicht… Vom Unkraut im Weizen (Mt 13,24-30). Gott hat Gutes in diese Welt gesät,"—  Präsentation transkript:

1 Ich bin … Wer bist du?

2 Die Himmelreichsgleichnisse Das Reich der Himmel gleicht… Vom Unkraut im Weizen (Mt 13,24-30). Gott hat Gutes in diese Welt gesät, Vom Senfkorn (Mt 13,31-32). Gott sät etwas kleines, das zu Grossem wächst. Vom Sauerteig (Mt 13,33). Gottes sorgt dafür, dass die ganze Welt von seinem Reich durchdrungen wird. Vom Fischnetz (Mt 13,47-50). Gott will gute Fische fangen. Gott ist der Handelnde

3 Die Himmelreichsgleichnisse Dazwischen liegen zwei andere Mt 13,44-46 Das Reich der Himmel (o. die Königsherrschaft) gleicht einem im Acker verborgenen Schatz, den ein Mensch fand und verbarg; und vor Freude darüber geht er hin und verkauft alles, was er hat, und kauft jenen Acker. Wiederum gleicht das Reich der Himmel einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte; als er aber eine sehr kostbare Perle gefunden hatte, ging er hin und verkaufte alles, was er hatte, und kaufte sie.

4 Der Schatz im Acker Acker bedeutet in den Gleichnissen die Welt der Menschen. In dieser Welt findet Gott einen Schatz, der IHM mehr bedeutet als alles, was ER sonst hat. Er kauft den ganzen Acker, d.h. damit ER den Schatz rechtmässig behalten kann. Jesus erlöst die ganze Welt auf einmal.

5 Die Perle Nicht die masse Zählt, sondern der Einzelne. Phil 2,5-8: Seid so unter euch gesinnt, wie es auch der Gemeinschaft in Christus Jesus entspricht: Er, der in göttlicher Gestalt war, hielt es nicht für einen Raub, Gott gleich zu sein, sondern entäusserte sich selbst (ER entleerte sich) und nahm Knechtsgestalt an, ward den Menschen gleich und der Erscheinung nach als Mensch erkannt. Er erniedrigte sich selbst und ward gehorsam bis zum Tode, ja zum Tode am Kreuz. Jesus schätzt den einzelnen

6 Anwendung Lass dich nicht vom denken dieser Welt bestimmen. Dein Wert hängt nicht von irgend einer Leistung ab!

7 Glauben Glauben an Gott hilft nicht, ausser ich lerne diesen Gott kennen wie ER ist und verstehe IHN darum auch in seinem Wort.

8

9

10

11 Glauben Glauben an Gott hilft nicht, ausser ich lerne diesen Gott kennen wie ER ist und verstehe IHN darum auch in seinem Wort.

12 Glauben Wagt es, wenn auch zaghaft euch mit den Augen Gottes zu sehen Du bist sehr viel wert, denn ER ging hin und verkaufte alles, was er hatte, und kaufte dich.


Herunterladen ppt "Ich bin … Wer bist du?. Die Himmelreichsgleichnisse Das Reich der Himmel gleicht… Vom Unkraut im Weizen (Mt 13,24-30). Gott hat Gutes in diese Welt gesät,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen