Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

GZD 2012. Theorie ist, wenn man alles weiß und nichts klappt. Praxis ist, wenn alles funktioniert und keiner weiß warum.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "GZD 2012. Theorie ist, wenn man alles weiß und nichts klappt. Praxis ist, wenn alles funktioniert und keiner weiß warum."—  Präsentation transkript:

1 GZD 2012

2 Theorie ist, wenn man alles weiß und nichts klappt. Praxis ist, wenn alles funktioniert und keiner weiß warum.

3 GZD 2012 Theorie ist, wenn man alles weiß und nichts klappt. Praxis ist, wenn alles funktioniert und keiner weiß warum. Bei uns sind Theorie und Praxis vereint: Nichts funktioniert, und keiner weiß warum. Verfasser unbekannt

4 GZD Denn aus Gnade seid ihr errettet durch Glauben, und das nicht aus euch, Gottes Gabe ist es; 9 nicht aus Werken, damit niemand sich rühme. Epheser 2,8-9

5 GZD Denn aus Gnade seid ihr errettet durch Glauben, und das nicht aus euch, Gottes Gabe ist es; 9 nicht aus Werken, damit niemand sich rühme. 10 Denn wir sind sein Gebilde, in Christus Jesus geschaffen zu guten Werken, die Gott vorher bereitet hat, damit wir in ihnen wandeln sollen. Epheser 2,8-10

6 GZD 2012 Willst du aber erkennen, du eitler Mensch, dass der Glaube ohne die Werke nutzlos ist? Jakobus 2,20

7 GZD 2012 Willst du aber erkennen, du eitler Mensch, dass der Glaube ohne die Werke nutzlos ist? Jakobus 2,20 So ist auch der Glaube, wenn er keine Werke hat, in sich selbst tot. Jakobus 2,17

8 GZD 2012 Willst du aber erkennen, du eitler Mensch, dass der Glaube ohne die Werke nutzlos ist? Jakobus 2,20 So ist auch der Glaube, wenn er keine Werke hat, in sich selbst tot. Jakobus 2,17 Wer den Willen Gottes tut, der ist mein Bruder und meine Schwester und meine Mutter. Markus 3,35

9 GZD 2012 Willst du aber erkennen, du eitler Mensch, dass der Glaube ohne die Werke nutzlos ist? Jakobus 2,20 So ist auch der Glaube, wenn er keine Werke hat, in sich selbst tot. Jakobus 2,17 Wer den Willen Gottes tut, der ist mein Bruder und meine Schwester und meine Mutter. Markus 3,35 Nicht jeder, der zu mir sagt: Herr, Herr! wird in das Reich der Himmel hineinkommen, sondern wer den Willen meines Vaters tut, der in den Himmeln ist. Matthäus 7,21

10 GZD 2012 Willst du aber erkennen, du eitler Mensch, dass der Glaube ohne die Werke nutzlos ist? Jakobus 2,20 So ist auch der Glaube, wenn er keine Werke hat, in sich selbst tot. Jakobus 2,17 Wer den Willen Gottes tut, der ist mein Bruder und meine Schwester und meine Mutter. Markus 3,35 Nicht jeder, der zu mir sagt: Herr, Herr! wird in das Reich der Himmel hineinkommen, sondern wer den Willen meines Vaters tut, der in den Himmeln ist. Matthäus 7,21 Wenn jemand seinen Willen tun will, so wird er von der Lehre wissen, ob sie aus Gott ist oder ob ich aus mir selbst rede. Johannes 7,17

11 GZD Und du, Menschensohn, die Söhne deines Volkes reden über dich an den Wänden und in den Türen der Häuser; und einer redet mit dem anderen, jeder mit seinem Bruder, und sagt: Kommt doch und hört, was das für ein Wort ist, das vom HERRN ausgeht. 31 Und sie kommen zu dir, wie eben Volk zusammenkommt, und sitzen vor dir als mein Volk und hören deine Worte, aber sie tun sie nicht, denn Lügen sind in ihrem Mund; danach handeln sie, ihr Herz läuft ihrem unrechten Gewinn nach. 32 Und siehe, du bist ihnen wie einer, der ein Liebeslied singt, der eine schöne Stimme hat und gut zu spielen versteht; und sie hören deine Worte, doch sie tun sie nicht. Hesekiel 33,30-32

12 GZD 2012

13 So soll euer Licht leuchten vor den Menschen, damit sie eure guten Werke sehen und euren Vater, der in den Himmeln ist, verherrlichen. Matthäus 5,16

14 GZD 2012 guten Werke sehen So soll euer Licht leuchten vor den Menschen, damit sie eure guten Werke sehen und euren Vater, der in den Himmeln ist, verherrlichen. Matthäus 5,16

15 GZD 2012

16 2013?


Herunterladen ppt "GZD 2012. Theorie ist, wenn man alles weiß und nichts klappt. Praxis ist, wenn alles funktioniert und keiner weiß warum."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen