Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Ziele Übersicht über Materialien Inhalt der CD Monitor-EPROM Simulation mit dScope Target Debugging mit tScope EXBO.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Ziele Übersicht über Materialien Inhalt der CD Monitor-EPROM Simulation mit dScope Target Debugging mit tScope EXBO."—  Präsentation transkript:

1 1 Ziele Übersicht über Materialien Inhalt der CD Monitor-EPROM Simulation mit dScope Target Debugging mit tScope EXBO

2 2 Materialien 8051 CD Microcontrollers Digital Technical Library Edition 3.0 Ruess CD Version 1.0 Developers Toolbox V 1.1 October 1998 KEIL-Dokumentation 8051 Folder µProfi537 (Konstruktionsunterla gen)

3 3 Die CD Quellen RUESS-CD Developers Toolbox Web-Quellen Skriptum Walter Riemer PCNEWS Web + Artikel Starter-Kit-CD im Web:

4 4 DOS-Version installieren Datei C51L.exe von c:\> aufrufen Dateibaum \C51\... Wird generiert Platz in Umgebung schaffen C:\work>COMMAND /E:2048 Installation mit C:\work>C:\C51\BIN\C51START C:\C51 Deinstallation mit C:\work>C51END

5 5 DOS-Version simulieren DS51 Projektdateien ins Arbeitsverzeichnis kopieren C:\WORK>copy C:\C51\EXA\ECHOP\*.* INI-Datei anpassen (Zeile load...) ändern auf: C:\WORK>LOAD \C51\DS51\80537.IOF Kompilieren C:\WORK>C51MCD ECHOP Debuggen >G

6 6 WINDOWS-Version installieren Datei 50eval.zip in neues Verzeichnis C:\51 oder C:\51WIN expandieren Für die beiden Programme DSW51 und UVW51 Verknüpfungen am Desktop anlegen Options – Environment auf die aktuellen Werte einstellen (Solange man nicht mit Kommandozeilen-Tools arbeitet, benötigt man keine weiteren angepassten Environmentvariablen

7 7 WINDOWS-Version compilieren Arbeitsverzeichnis C:\work enthält die Dateien wie die der DOS-Version µVision51 aufrufen (Symbol oder C:\WORK>UVW51E.EXE) Projekt New Project C:\work\echop.prj Source-Files Add ECHOP.C Save + Open All Options – Environment Pathspec C:\C51W\BIN Options – Make – After Compile Run BL51 Banked Linker – OH51 aus Options – Make – After Make Run dScope Simulator/Debugger Options - C-Compiler Object - Include debug information

8 8 WINDOWS-Version simulieren DS51 Auswahl eines Prozessortyps, z.B dll Laden des Programms ECHOP Load ECHOP Laden der Simulationsumgebung Include ECHOP.INI Kleine Anpassungen in ECHOP.INI Keine ALT-Sequenzen mit "\" "{" in der Funktionszeile

9 9 Bauformen Allgemein getrennter RAM- und ROM-Speicher (nur für Emulatoren geeignet) µProfi-51 ROM auf Adresse 0, von Neumann Adressen ab 8000H µProfi537+Starterkits ROM ab Adresse 8000H von Neumann Bereich ab 0000H

10 10 Adressraum Grobe Einteilung µProfi51µProfi537 Starter-Kit 511/ H.. 7FFFH EPROM Monitor RAM 8000H.. FFFFH RAM (A000H) ROM RAM ROM von Neumann A000H.. FFFFH 0000H.. 7FFFH

11 11 Beschaltung µProfi51µProfi537 Starter-Kit 511/513 Versorg- ung 5V=9V~5V= Null- modem neinjanein Schnitt- stelle 24f9m (bei Versorgung) COM2 9f

12 12 Jumper Settings µProfi51µProfi537 Starter-Kit 511/513 J1:2-3 J2:2-3 nahe Reset S1:RAM S2: 2,5 J1:a J2:a J3: REF J1:2-3 J2:2-3 nahe Reset

13 13 Test ohne Hardware µProfi51µProfi537 Starter-Kit 511/513 Grund- zustand Rotes LED aus DUAL-LED grün Anzeige 00 (keine Dezimalpunkte) Vorberei- tung IC9 (8-pol) Pin 6 und 7 verbinden Eingabe in DS51 P1=0 Rotes-LED ein P5=0 DUAL-LED rot P1=1 Rotes-LED aus P5=0x80 DUAL-LED grün

14 14 DOS-Version download TS51 µProfi-51 Dieses Programm ist für den µProfi-51 parametrisiert Projektdateien ins Arbeitsverzeichnis kopieren C:\WORK>COPY C:\C51\EXA\MINI\*.* Verbindung U9 Pin 6-7 Kompilieren C:\WORK>C51MCTY MINI Debuggen >G

15 15 DOS-Version download µProfi-537 Änderungen MINI.INI cputype (80517) load mini.hex $=0 Änderungen MINI.C reg517.h P5 ^= 0x80; Compilieren C:\WORK>C51MCT MINI Debuggen >G

16 16 WINDOWS-Version download µProfi-537 Inbetriebnahme und compilieren ident mit ECHOP Nach Laden von DS51 Wahl des Treibers MON51.DLL compiliertes Programm laden >load mini ausführen >G

17 17 Portabel programmieren BORLANDC und KEIL können dasselbe C-Dokument verarbeiten BORLAND: inkludieren von reg51.h Vermeidung von Interrupts Beispiel: BORLAND\B.C

18 18 Simulieren statt probioeren Es ist besser, einige Stunden am Simulator ein Programm zu untersuchen als in der fertigen Hardware Mutmassungen anzustellen Beispiel: ADC1.C, ADC2.C, ADC3.C

19 19 Generierung des Monitors KEIL-Compiler installieren Verzeichnis SRC\MON51 Bei Bedarf INSTALL.A51 anpassen INSTALL.BAT mit Parametern aufrufen, MON51.HEX in EPROM Details Artikel im Web Anpassung des µProfi 537 (Peter Pramberger)

20 20 Unterlagen DAVE-CD EXBO-Details 8051-CD

21 21 Dokumentation KEIL Dokumentation (C51, A51, L51) KEIL Getting started 51/datenb/dm51.pdf INFINEON Data-Sheet Folder Users Manual Starter-Kit


Herunterladen ppt "1 Ziele Übersicht über Materialien Inhalt der CD Monitor-EPROM Simulation mit dScope Target Debugging mit tScope EXBO."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen