Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Gailingen – strategische Maßnahmenplanung Phase 1 © 2014 Prof. Alexander Doderer, GRUPPE DREI GmbH Sämtliche innerhalb der Power Point von GRUPPE DREI®

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Gailingen – strategische Maßnahmenplanung Phase 1 © 2014 Prof. Alexander Doderer, GRUPPE DREI GmbH Sämtliche innerhalb der Power Point von GRUPPE DREI®"—  Präsentation transkript:

1 Gailingen – strategische Maßnahmenplanung Phase 1 © 2014 Prof. Alexander Doderer, GRUPPE DREI GmbH Sämtliche innerhalb der Power Point von GRUPPE DREI® GmbH verwendeten Texte, Bilder und Grafiken sind geistiges Eigentum der vorgenannten Gesellschaft und werden exklusiv der ABK und ihren Mitgliedern zur Verfügung gestellt Thema / Zuständigkeit / Prozessstand Phase 2 START / STAND DER AKTIVITÄTEN Abstimmung Richtung / Maßnahmen... Phase 3 Konzeption / Planung Umsetzung Web / Print Vortrag / Schulung / Event Bebauung / Instandhaltung ThemaAktionNameThemaAktionName Markenbildung/Koordinier ung der verschiedenen Bemühungen zur Markenbildung - Logo-Modifikation - Slogan - Kreativ-Idee_-Grundidee zur Gestaltung passend zum Vorhandenenen und der Zielgruppe - CD-Manual! Fähre Rhein -Wo / Wie / Wann Fähre Rhein -Wo / Wie / Wann Homepage - Konzeption - Design / Inhalt - Umsetzung bis Going Online - Verantwortung / Pflege Naturbelassene Umgebung -Flächen erhalten, (Mischverhältnis) -Altmasse -  Sanierung - Ausgewogenheit Erholungsflächen - Naturbelassene Flächen erhalten (Mischverhältnis zu, attraktiven, gestalteten Flächen -Ausgewogenheit zwischen attraktiv gestalteten Erholungsflächen mit Aktivitätsangebot und Ruheflächen planen - Innenraumverdichtung, -Altmasse -  Sanierung; Imagebroschüre - Konzept: Fokus Gesundheitsdorf - Fotografie /Text Konzept Barrierefreies Gailingen Sh. Ortskernsanierung Flyerstand -Für Gesundheitsanbieter und Wellnessangebote -Unterstützung bei der Entwicklung der Flyer Amtsblatt & Aushänge - Layout-Optimierung - Redaktion (Aktualität, Attraktivität) Zielgruppe: Einheimische & Gäste Forum Tourismus Innenmarketing - Feedback-System - offene Stunde - Kanäle: schriftlich (z.B. Info im Amtsblatt) und elektronisch (via Homepage) - Reaktion: Zuständigkeit - proaktive Kommunikation Einzelhandels- und Gastro-Konzept - Besitzer / Nachfolger? - Vernetzung Angebote mit Kliniken - Qualität / Attraktivität Jugendarbeit - Jugendclub / Kinderangebote - Professionalisierung? - Versorgungsmöglichkeit für Gäste-Kinder Gastro-Guide Neubürger-Konzept - Willkommens-Aktionen - Kommunikationsmittel - Infos auf Homepage Frau Höll Schulungen EH / Gastro Senioren-Konzept Konzeptentwicklung - Angebote (z.B. Spiele- Nachmittag) - Hilfsangebote (z.B. Einkaufsunterstützung) - Betreutes Wohnen Herr Brennenstuhl Herr Schneble Kirchengemeinde Konzept‚ Kunst & Kultur in Gailingen‘ - Etablierung von Aktionen / Events - Gewinnung v. Künstlern - geeignete Orte Informationsflussanalyse? - Wer braucht welche Informationen? - Welche Informationen erreichen die Bürger, die Kliniken, die Gäste wie? - Welche Informationen erreichen die Verwaltung wie? - Wo sind Ansatzpunkte zur Optimierung - Welche Mittel stehen dafür zur Verfügung, welche lassen sich wie für wen optimieren? Blumen-Wettbewerb - Teilnahme über Homepage - Bewertung durch die User - Prämierung der Gewinner Bürgerkonzept - Informationsfluss - Beteiligungen von Vereinen - Beteiligung von Bürgern an Konzepterstellungen - Beteiligung an Bürgern an Umsetzungen Konzept Ausflüge / Angebote - Highlights (Jahreszeiten) - Jahreseventplan - Vernetzung mit Kliniken - Vernetzung mit Partnern der Region - Bioladen / Wochenmarkt - Gesundheitswochen - Cap-Laden Ärztliche Versorgung -Hilfe bei Nachfolgesuche -Anwerbung von weiteren ambulanten Praxen -Politische Unterstützung zur grenzübergreifenden Zulassung Wellness-Angebote Nichtmedizinische Gesundheits- und Wohlfühlangebote Kosmetik Sauna Sport Vernetzung Gemeinde mit Kliniken -Patienten / Angehörige als selbstverständlicher Teil Angebote & aktive Kommunikation -Vernetzung mit ambulanten Anbietern Kliniken? Forum Natur -Information zu und Vernetzung vorhandener Aktiven im Naturschutz? -BUND -Ornithologen -Veranstaltungen für interessierte Gäste -Key-Note-Speaker -Gäste - Werbung -Führungen Vernetzung ambulante Anbieter -Kontakte und Kennenlernen -Informationsfluss -Zusammenarbeit -Fortbildung anstoßen -Qualitiätszirkel -Supervision/Intervision Folberth Eventideen -Lichter-Spektakel - regionale Speisen und Getränke - Publicity - Open-Air Kino Magazin Gesundheit/Infopost - Konzept Gesundheitsdorf Anbieter / Kliniken / Ärzte - Aktualität: 1 x im Jahr (Zeitraumvorschlag Dietrich) - ggf. Sponsorenkonzept Grimm/ Brennenstuhl Nahverkehrsanbindung-Konzept Höri mit ? Oder andere Mitfahrorga- nisation - Anbindung an den schweizerischen öffentlichen Verkehr (Leerfahrten Stein am Rhein- Jugendwerk, Schwerlastabgabe) Flyer -Flyerform mit entwickeln -Flyerinhalte bereitstellen durch jeweilige Anbieter -Flyerdruck (mitfinanzieren) Beschilderung des Ortes - Überarbeitung des bestehenden Konzepts ergänzt um Gesundheits- aspekte ggf. im Zusammenhang mit - Panaoramatafel am Judenfriedhof - Wanderwege - Prüfen : Kulturinfo- anschlagsfläche im Industriegebiet Schulung für Angehörige und Patienten - Ansprechpartner Kliniken Schmieder/ Jugendwerk - Kommunikation/ Info-Material Tourismus-/ Urlaubs- Konzept - Fokus: Gesundheit & Natur - Verkehrs- / Anreisekonzept (Bahn, Auto, Fahrrad) - Kurzparkerzone - Hotels / Gast- / Ferienhäuser - Werbung in D & CH Forum Gesundheit - Vorträge von Anbietern -Gesundheitstage (Besondere Sprecher neben den Anbietern) -Wechselnde Entspannungs - angebote im Rheinuferpark - Gesundheitswoche/ -messe Werbung dafür Ortskern-Sanierung-Kronenbrunnen - Waldparkplatz - ggf. Unterstützung von Barrierefreiiheit im Gastgewerbe, und (- ggf. Fördermittel- Anträge) Wanderwege- Erfassung / Instandhaltung - versch. (Themen-) Routen - Vernetzung mit Angeboten Tourismus-Broschüre- Image & Anbieter - Finanzierung z.T. durch Anzeigen & Sponsoren Wegleitsystem / Wanderweg-Beschilderung - Konzept: Fokus Gesundheitsdorf - Fotografie /Text Imagebroschüre - Jugendclub / Kinderangebote - Professionalisierung - Versorgungsmöglichkeit für Gäste-Kinder, Infos dazu Jugendarbeit - Willkommens-Aktionen - Kommunikationsmittel - Infos auf Homepage Neubürger-Konzept Neubürger-Broschüre - Angebote (z.B. Spiele- Nachmittag) - Hilfsangebote (z.B. Einkaufsunterstützung) - Betreutes Wohnen Senioren-Konzept - ABC zu Bürgerinfos - Informationsstellen - Logo- Modifikation - Slogan - Grund-Idee zur Gestalung - Festlegung zum einheitlichen Auftritt Markenbildung - proaktive Kommunikation Z.B. - Bürgerforum/ Bürgerwerkstatt? -“Kamingespräche“ - Feedback-System - Kommunikationsplattformen -- Kanäle: schriftlich (z.B. Info im Amtsblatt) und elektronisch (via Homepage) - Reaktion: Zuständigkeit!!! - Beschwerdemanagement Innenmarketing/ Innenkommunikation - Konzeption - Design / Inhalt - Umsetzung - Verantwortung / Pflege Homepage - Layout-Optimierung - Redaktion (Aktualität, Attraktivität) Zielgrunppe: Einheimische & Gäste Amtsblatt & Aushänge - Vorträge von Anbietern im Gesundheitsbereich - Gesundheitswoche/ -messe -Gesundheitstage (Besondere Sprecher neben den Anbietern) -Wechselnde Entspannungs - angebote im Rheinuferpark - Werbung dafür Forum Gesundheit - Ansprechpartner Kliniken Schmieder/ Jugendwerk - Kommunikation/ Info- Material Schulungen für Angehörige von Patienten - Konzept Gesundheitsdorf Anbieter / Kliniken / Ärzte/ Heilberufe - ggf. Sponsorenkonzept Magazin Gesundheit/ Infopost - Patienten / Angehörige als selbstverständlicher Teil - Angebote & aktive Kommunikation der offenen Angebote von allen Seiten: Gemeinde, Vereine, Privaten Vernetzung Gemeinde mit Kliniken Schmieder / Hegau Jugendwerk Fähre Rhein -Wo / Wie / Wann - Key-Note-Speaker - Gäste - Werbung Forum Natur Forum Tourismus - Fokus: Gesundheit & Natur - Verkehrs- / Anreisekonzept (Bahn, Auto, Fahrrad) - Kurzparkerzone - Hotels / Gast- / Ferienhäuser - Werbung in D & CH Tourismus-/ Urlaubs-Konzept - Erfassung / Instandhaltung - versch. (Themen-) Routen - Vernetzung mit Angeboten Wanderwege Wegleitsystem / Wanderweg-Beschilderung -Kronenbrunnnen- platz (Nutzbarkeit, dunkles Dach) -Waldparkplatz - ggf. Unterstützung von Barrierefreiiheit im Gastgewerbe, und Einzelhandel - ggf. Förder-mittel Anträge Ortskern-Sanierung - Highlights (Jahreszeiten) - Naturführungen - Jahreseventplan - Vernetzung mit Kliniken - Vernetzung mit Partnern der Region - Bioladen /Wochenmarkt - Gesundheitswochen - Cap-Laden Konzept Ausflüge / Angebote Konzept Barrierefreies Gailingen -Barrierefreiheit im gesamten öffentlichen Raum Tourismus-Broschüre Eventidee: Rhein-Leuchten - Lichter-Spektakel - regionale Speisen und Getränke - Publicity - Besitzer / Nachfolger? - Vernetzung Angebote mit Kliniken - Qualität / Attraktivität Einzelhandels- und Gastro-Konzept Gastro-Guide Schulungen EH / Gastro Blumen-Wettbewerb - beste selbst erstellten Bilder als Kalender - Bilder von selbstge- schaffenen Kunst- werken inkl. - Nutzung als Geschenk, zur Ehrung... Kalender 2015 / 16 - Etablierung von Aktionen / Events - Gewinnung v. Künstlern - geeignete Orte Konzept‚ Kunst & Kultur in Gailingen -Kooperationspartner Kommunales Kino? -Finanzierung -Ort -Inhaltskonzept? -Infrastruktur Open Air Kino -Flächennutzung - Naturbelassene Flächen erhalten im Mischverhältnis zu attraktiv gestalteten Flächen Ausgewogenheit zwischen attraktiv gestalteten Erholungsflächen mit Aktivitätsangebot u. Ruheflächen planen - Innenraumverdichtung, Altmasse -  Sanierung Naturbelassene Umgebung -Nachfolge -Ansiedlung -Unterstützung Ambulante ärztliche Versorgung - Mítfahrkonzept? -Anbindung an öffentliches Netz der Schweiz Nahverkehr - Image & Anbieter - Finanzierung z.T. durch Anzeigen & Sponsoren 6 - Informationsfluss -Beteiligungen von Vereinen -Beteiligung von Bürgern an Konzepterstellungen -Beteiligung an Bürgern an Umsetzungen Bürgerkonzept -Workshops -gezielte Ansprache von möglichen Interessenten für Umsetzungsarbeit -Aufrufe Informationen zum Stand der Entwicklung Z.B. durch Aushang von Maßnahmenplan?? Bürger -Systematische Analyse und Maßnahmen - Wer braucht welche Informationen? - Welche Informationen erreichen die Bürger, die Kliniken, die Gäste wie? - Welche Informationen erreichen die Verwaltung wie? - Wo sind Ansatzpunkte zur Optimierung - Welche Mittel stehen dafür zur Verfügung, welche lassen sich wie für wen optimieren? Informationsflussanalyse - konzept Liaisonarbeit, Anregung und Unterstützung bei Entwicklung von - Konzept zur Werbung von Neubürgern -Suche von Trainern und Ausbildung von Trainern- Beauftragte? ? -Konzept für Kurzzeitanwesende (=Dauergäste) Vereine 7 Förderung sparsamer Energienutzung Förderung Erneuerbarer Energien Senkung des CO² -Ausstoßes um 25% in 10 Jahren bis 2020 durch -Entsprechende kommunale Maßnahmen, baulich, -Förderungen von privaten Sanierungen zur Enegieersparnis -Vorbildliches Handeln und entprechend Kommunikation Energiekonzept Bildung -Kontakte und Kennenlernen -Informationsfluss -Zusammenarbeit -Fortbildung anstoßen -Qualitiätszirkel -Supervision/Intervision Networking


Herunterladen ppt "Gailingen – strategische Maßnahmenplanung Phase 1 © 2014 Prof. Alexander Doderer, GRUPPE DREI GmbH Sämtliche innerhalb der Power Point von GRUPPE DREI®"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen