Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Modell Schlüsselsituationen Qualitätskriterien und Bewertungslabels für Situationen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Modell Schlüsselsituationen Qualitätskriterien und Bewertungslabels für Situationen."—  Präsentation transkript:

1 Modell Schlüsselsituationen Qualitätskriterien und Bewertungslabels für Situationen

2 Modell Schlüsselsituationen 2 Sie dürfen: das Werk bzw. den Inhalt vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen Abwandlungen und Bearbeitungen des Werkes bzw. Inhaltes anfertigen Zu den folgenden Bedingungen: Namensnennung — Sie müssen den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen. Keine kommerzielle Nutzung — Dieses Werk bzw. dieser Inhalt darf nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Weitergabe unter gleichen Bedingungen — Wenn Sie das lizenzierte Werk bzw. den lizenzierten Inhalt bearbeiten oder in anderer Weise erkennbar als Grundlage für eigenes Schaffen verwenden, dürfen Sie die daraufhin neu entstandenen Werke bzw. Inhalte nur unter Verwendung von Lizenzbedingungen weitergeben, die mit denen dieses Lizenzvertrages identisch oder vergleichbar sind. Link zur Lizenz: Diese PowerPoint Präsentation steht unter einer Creative Commons Lizenz

3 Modell Schlüsselsituationen 3 Einsatzbereich und Ziele Check, ob alles Wichtige umgesetzt ist Überarbeitung einer bereits existierenden Situation Erstellung einer neuen Situation

4 Modell Schlüsselsituationen 4

5 5 Titel der Schlüsselsituation: o Mit dem Titel ist ein klarer Fokus gesetzt. o Der Titel enthält implizit oder explizit die professionelle Herausforderung, die es in der Situation zu gestalten gilt. o Der Titel einer spezifischen Situation enthält zusätzlich die Angabe des Kontextes Bsp. „Essenssituation gestalten" im Kontext Wohnheim für beeinträchtigte Erwachsene

6 Modell Schlüsselsituationen 6 Situationsmerkmale: Die genannten Situationsmerkmale beschreiben das Typische der Schlüsselsituation, d.h. sie gelten für alle spezifischen Situationen mit demselben Schlüsselsituationstitel. Sie sind auf andere institutionelle Kontexte mit anderer Klientel übertragbar und deshalb verallgemeinerbar. Die Merkmale sind erschöpfend, d.h. Anzahl und Inhalt sind ausreichend, um die Schlüsselsituation zu charakterisieren und von anderen abzugrenzen. Der Abstraktionsgrad der Formulierung der Merkmale ist eher hoch.

7 Modell Schlüsselsituationen 7 „Essenssituation gestalten / Wohnheim für beeinträchtigte Erwachsene" Die Institution und der Klient können unterschiedliche Norm- und Wertvorstellungen bezüglich des Essens und der Esssituation haben, die zu einem Konflikt führen können. Die Institution gibt verschiedene Abläufe zur Essenssituation vor, die die PSA nicht beeinflussen kann. Die PSA fühlt sich dazu verpflichtet den impliziten Regeln und Normen der Institution zu genügen obwohl sie unter Umständen nicht voll und ganz hinter diesen stehen kann. Dies führt möglicherweise zu Anspannung. Der Klient sowie die PSA kommen mit unterschiedlichen Erfahrungshintergründen in die Situation, dies kann die Interaktion beeinflussen. Die PSA sowie der Klient wissen nicht um den Gefühlszustand des Anderen und können deshalb das Verhalten des Anderen nicht einordnen.

8 Modell Schlüsselsituationen 8 Situationsbeschreibung mit Reflection in Action in den Handlungssequenzen Der Situationsbeschreibung vorgelagert ist die Beschreibung des Kontextes, also Institution, Auftrag, Setting, beteiligte Personen, Ausgangslage, eventuell vorausgegangene Ereignisse, etc. Diese Angaben sind anonymisiert darzustellen

9 Modell Schlüsselsituationen 9 Situationsbeschreibung mit Reflection in Action in den Handlungssequenzen Die Situationsbeschreibung ist in 3-5 sinnvolle Sequenzen eingeteilt, die jeweils eine Überschrift, einen Titel haben Die Situationsbeschreibung ist anonym abgefasst. Personen sind nicht mit ihren Namen, sondern in ihrer Funktion bezeichnet, also als „Klientin“ (K) und „Professionelle der Sozialen Arbeit“ (PSA), Angehörige, Leitende, Mitarbeitende etc. (siehe Link Datenschutzbestimmungen und „Netiquette“). Die Situationsbeschreibung ist konkret, lebendig und gut nachvollziehbar

10 Modell Schlüsselsituationen 10 Situationsbeschreibung mit Reflection in Action in den Handlungssequenzen Das Geschehen ist „inszeniert“, wie auf einer Bühne sind die einzelnen Personen erlebbar, auch in ihrer Emotionalität. Die Stimmung ist zu erfassen Es wird eine konkrete Situation beschrieben, in welcher der Handlungsfluss nicht unterbrochen ist, mit darin stattgefundenen Handlungen (Gesprächen, Äusserungen) und nicht Absichten oder sonstige nicht beobachtbare Sachverhalte (keine Interpretationen). Die professionelle Herausforderung ist klar zu erkennen.

11 Modell Schlüsselsituationen 11 Situationsbeschreibung mit Reflection in Action in den Handlungssequenzen Die Sequenzen enthalten jeweils das nicht-Beobachtbare: Die Emotionen der Klientin bzw. des Klienten (oder allenfalls anderer wichtiger Personen) sowie die Emotionen und Kognitionen der professionell handelnden Person. Das Denken der professionell handelnden Person im Sinne von handlungssteuernden Gedanken, Wissen und Werthaltungen sowie das Fühlen der beteiligten Personen kommen deutlich und nachvollziehbar zum Ausdruck. Die Emotionen und Kognitionen sind kontextualisiert, nicht einfach eine Auflistung von Zuständen.

12 Modell Schlüsselsituationen 12 Abschliessende Überprüfung Die Ausgangssituation, Reflection in Action, Situationsmerkmale, Ressourcen, Qualitätsstandards, Reflexion und Handlungsalternativen in der Situation stehen in einem nachvollziehbaren, plausiblen Zusammenhang. Die Situation ist nach der Vorlage für spezifische Situationen strukturiert und mit dem gleichen Schriftbild formatiert. Der Datenschutz ist eingehalten. Schlagworte sind gesetzt

13 Modell Schlüsselsituationen 13 Bewertung der Situation Die Bewertungslabels sollen einen schnellen Überblick über den allgemeinen qualitativen Stand der entsprechenden Situation ermöglichen. Die Labels ersetzen aber nicht die Diskussion und Kommentierung, resp. können selbst Bestandteil der Diskussion sein.

14 Modell Schlüsselsituationen 14 Bewertungslabels Überarbeiten: Die Situation oder einzelne Arbeitsschritte bedürfen der Überarbeitung. Z.B. Quellenangaben (bei Ressourcen) fehlen. Bitte hilf mit diese zu vervollständigen! Vollständigkeit: bestimmte Bearbeitungsschritte oder Teile davon fehlen. Bitte gib an, welche. Bitte gib an, welche bzw. ergänze! Neutralität: Die Situationsbeschreibung oder andere Bearbeitungsschritte enthalten nicht reflektierte Werturteile, im Sinne von vorgefassten Meinungen, Vorurteilen oder Verurteilungen. Biete alternative Formulierungen an! Stichwortmässige Aufzählungen: Teile der bearbeiteten Schlüsselsituation sind nur stichwortmässig, in Aufzählungsform, statt in zusammenhängenden Sätzen wieder gegeben. Hilf mit, auszuformulieren! Verständlichkeit: Teile der Schlüsselsituation sind nicht allgemein verständlich dargestellt. Die Nachvollziehbarkeit ist erschwert oder nicht gegeben. Formuliere so um, dass die Textstelle verständlicher wird!

15 Modell Schlüsselsituationen 15 Bewertungslabels Qualitätshinweise Diese Situation ist formal überprüft (alle 8 Elemente sind beschrieben, Datenschutzbestimmungen sind erfüllt, Quellenangaben sind gemacht, Verständlichkeit ist gewährleistet): bitte kommentieren, qualitativ verbessern.

16 Modell Schlüsselsituationen 16 «Gefällt mir» Wer findet, dass eine Situation ganz oder teilweise positiv auffällt, soll dies kennzeichnen mit "gefällt mir" (am Ende der Situation). Diese unspezifische Bewertung kann eine Grundlage liefern für einen zukünftig noch zu bestimmenden Prämierungsprozess.

17 Modell Schlüsselsituationen 17 Diskussionsforum Confluence «Dieses Forum dient der Diskussion der Qualitätskriterien und Bewertungslabels. Natürlich ist unsere Liste selbst, wie fast alles auf der Plattform, Gegenstand des Diskurses und Ihr seid herzlich eingeladen diese zu kommentieren bzw. zu ergänzen».


Herunterladen ppt "Modell Schlüsselsituationen Qualitätskriterien und Bewertungslabels für Situationen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen