Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Physik Tutorat von Marco Bühler und Elia Bodino. Ablauf Kurze Theoretische Grundlagen + Vorlesungsstoff Übungen Korrektur der Übungen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Physik Tutorat von Marco Bühler und Elia Bodino. Ablauf Kurze Theoretische Grundlagen + Vorlesungsstoff Übungen Korrektur der Übungen."—  Präsentation transkript:

1 Physik Tutorat von Marco Bühler und Elia Bodino

2 Ablauf Kurze Theoretische Grundlagen + Vorlesungsstoff Übungen Korrektur der Übungen

3 Wichtiges Einheiten nicht vernachlässigen! z.B. m/s brauchen und nicht km/h In Rechnungen Einheiten jedes Mal schreiben z.B. 100 kg. 10 m/s 2 = 1000 N Formeln nicht auswendig lernen, sondern verstehen, an der Prüfung bekommt man alle notwendige Formeln

4 Mechanik Statik: Kräften die auf einem Körper einwirken Kinematik: Bewegungsformen Dynamik: Wirkungen von Kräften auf die Bewegung von Körpern

5 Ortsvektor r(t): ist wie ein Zeitplan, er sagt wo und wann sich etwas befindet Geschwindigkeit v(t): ist wie schnell und in welcher Richtung sich der Ortsvektor bewegt. v(t) = dr/dt Beschleunigung a(t): ist wie die Geschwindigkeit sich in der Zeit verändert a(t) = dv/dt

6 Orts-, Geschw.-, Beschl. Graphen Auf dem ersten Graph trägt man Ort (oder Distanz) und Zeit ein Auf dem zweiten trägt man Geschwindigkeit und Zeit ein Auf dem dritten Beschleunigung und Zeit

7 Kräfte Newtonsche Prinzipien Kräfte kann man nicht sehen, aber die Wirkung schon: Deformationen (plastisch oder elastisch) Änderung des Bewegungszustand

8 1. NP Trägheitsprinzip Ein Körper bleibt in seinem Zustand der Bewegung wenn keine äussere Kräfte wirken. Ein Körper ist im Gleichgewicht wenn keine Kräfte auf ihn wirken und er von Anfangs an in Ruhe war.

9 2. NP Fres 0 Änderung des Bewegungszustand Fres = 0 keine Änderung Impuls p = m.v Eine Kraft ist die Änderung eines Impulses p während der Zeit t F = dp/dt = m.a

10 3. NP Reaktionsprinzip Übt ein Körper 1 auf ein Körper 2 eine Kraft F 12 aus, dann übt der Körper 2 auf Körper 1 eine gleiche aber entgegengesetzte Kraft F 21 aus.

11 Reibung Man unterscheidet Haft- und Gleitreibung Haftreibung R H : der Körper ist in Ruhe oder rollt auf der Oberfläche Gleitreibung R G : Berührungsflächen verschieben sich gegen einander


Herunterladen ppt "Physik Tutorat von Marco Bühler und Elia Bodino. Ablauf Kurze Theoretische Grundlagen + Vorlesungsstoff Übungen Korrektur der Übungen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen