Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Institut für Produktions- und Logistikmanagement Karl Dörner Vorstellung des Lehrprogramms am Institut für Produktions- und Logistikmanagement Univ.-Prof.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Institut für Produktions- und Logistikmanagement Karl Dörner Vorstellung des Lehrprogramms am Institut für Produktions- und Logistikmanagement Univ.-Prof."—  Präsentation transkript:

1 Institut für Produktions- und Logistikmanagement Karl Dörner Vorstellung des Lehrprogramms am Institut für Produktions- und Logistikmanagement Univ.-Prof. Dr. Karl F. Dörner MZ 4. Stock Trakt B bzw. PLM LehrprgrammFolie 1

2 Institut für Produktions- und Logistikmanagement Karl Dörner Generelle inhaltliche Ausrichtung 1/2 drei Schwerpunkte Logistik Produktion Supply Chain Management Verwendung von deutschsprachiger und englischsprachiger Literatur forschungsgeleitet: in den Spezialgebieten Verwendung von zum Teil eigenen wissenschaftlichen Aufsätzen quantitativ, entscheidungsorientiert: Einsatz von Spread-Sheets und Optimierungssoftware (Excel) eigener Laptop von Vorteil aktuell, praxisorientiert: Anwendung der Kenntnisse an aktuellen Fallstudien oder realen Aufgaben Voraussetzung: IK Produktion und Logistik aus den Kernkompetenzen PLM LehrprgrammFolie 2

3 Institut für Produktions- und Logistikmanagement Karl Dörner Generelle inhaltliche Ausrichtung 2/2 Strukturierte Vorgehensweise und strukturierter Aufbau aktuelle Aufgabenstellungen der Produktion und Logistik Aufgabenstellungen in Modelle formulieren mit Standardwerkzeugen (Excel Solver) lösen bzw. maßgeschneiderte Lösungsverfahren anwenden Lösungen interpretieren und die Management Implikation ableiten Mischung von klassischen und innovativen, zukunftsweisenden Ansätzen und Lösungsverfahren analysieren, modellieren, lösen und interpretieren Freude am Umgang mit Zahlen Freude am Umgang mit Computern Logisches, analytisches Denken PLM LehrprgrammFolie 3

4 Institut für Produktions- und Logistikmanagement Karl Dörner LVA-Angebot: Bachelorstudium Die Bachelorarbeit kann im Rahmen des Seminars Entscheidungsunter- stützung geschrieben werden. Abschluss: mündl. Fachprüfung arithm. Mittel der LVAs und der Fachprüfung PLM LehrprgrammFolie 4 Bachelorstudium(10h) BKLogistik und SCM(2h) BKProduktion(2h) IKVertiefung Logistik und SCM(1h) IKVertiefung Produktion(1h) IKSpezialgebiete(2h) SEEntscheidungsunterstützung(2h) Wahlmöglichkeiten: Transportlogistik oder Layout und Design

5 Institut für Produktions- und Logistikmanagement Karl Dörner LVA-Angebot: Diplomstudium (neuer Studienplan) Abschluss: schriftl. Fachprüfung und arithm. Mittel der LVAs PLM LehrprgrammFolie 5 Diplomstudium(16h) BKLogistik und SCM(2h) BKProduktion(2h) IKVertiefung Logistik und SCM(1h) IKVertiefung Produktion(1h) IKSpezialgebiete(2h) SEEntscheidungsunterstützung(2h) IKLogistikplanung(2h) SEProjektseminar(4h) Schwerpunktfach (10h) Spezialisierung (6h)

6 Institut für Produktions- und Logistikmanagement Karl Dörner LVA-Angebot PLM LehrprgrammFolie 6 Der empfohlene Studiengang dauert 3 Semester. Wahlweise kann im Sommer- oder im Wintersemester begonnen werden.

7 Institut für Produktions- und Logistikmanagement Karl Dörner Spezialisierung LVAAbhaltungVoraussetzungen IK LogistikplanungSSIK Vertiefung Logistik und SCM & IK Vertiefung Produktion & IK Spezialgebiete in Produktion, Logistik und SCM SE Management von Logistikprojekten WSIK Vertiefung Logistik und SCM & IK Vertiefung Produktion & IK Spezialgebiete in Produktion, Logistik und SCM PLM LehrprgrammFolie 7

8 Institut für Produktions- und Logistikmanagement Karl Dörner Umstieg Titel altTitel neu KS Operatives PLM KS Produktion IK Methoden des operativen PLM IK Vertiefung Produktion KS Strategisch und taktisches PLM KS Logistik & Supply Chain Management IK Methoden des strategischen und taktischen PLM IK Vertiefung Logistik & Supply Chain Management IK Transportlogistik IK Spezialgebiete in Produktion, Logistik und SCM SE Seminar Supply Chain Management SE Entscheidungsunterstützung in Produktion, Logistik und SCM PLM LehrprgrammFolie 8

9 Institut für Produktions- und Logistikmanagement Karl Dörner Anmeldung KUSSS: Aktuelles Semester: Anwesenheitspflicht beim ersten Termin!! PLM LehrprgrammFolie 9 LVA-TitelLV-Leiter KS ProduktionGabriele Traugott2 SWS3 ECTS IK Vertiefung ProduktionGabriele Traugott1 SWS2 ECTS IK Vertiefung Logistik & SCMKarl Dörner1 SWS2 ECTS IK Vertiefung Spezialgebiete: Transportlogistik Karl Dörner / Michael Schilde 2 SWS3 ECTS eigentlich Vertiefung des BK strategisch / taktisches PLM vom SS 2011

10 Institut für Produktions- und Logistikmanagement Karl Dörner Diplomarbeiten/Bachelorarbeiten Diplomarbeiten Praxis von den Studierenden selbst gewählte Themen Praxisorientierung, in Kooperation mit einer Firma Forschung ein am Institut ausgeschriebenes Thema Teil eines aktuellen Forschungsprojektes Diplomandenseminar Zuerst in die Sprechstunde von Univ.-Prof. Dr. Karl Dörner bzw. zu Mag. Gabriele Traugott, um Möglichkeiten zu besprechen! Bachelorarbeiten vorgegebene Themen (Vorschläge möglich) im Rahmen des Seminars Entscheidungsunterstützung PLM LehrprgrammFolie 10

11 Institut für Produktions- und Logistikmanagement Karl Dörner Lehrinhalte: Logistik und Supply Chain Management Logistiksysteme Definition Entscheidungsbaum Netzwerk Design Transportplanung Prozessdesign Lagerhausoperations, Containerbeladung, Supply Chain Management Literatur: Thonemann: Operations Management, Ghiani, Laporte, Musmanno: Introduction to Logistics Systems Planning and Control PLM LehrprgrammFolie 11

12 Institut für Produktions- und Logistikmanagement Karl Dörner Lehrinhalte: Produktion Aggregierte Planung Programmplanung Materialbedarfsplanung Losgrößenplanung Termin- und Kapazitätsplanung Fertigungssteuerung Literatur: Nahmias: Production & Operations Analysis PLM LehrprgrammFolie 12

13 Institut für Produktions- und Logistikmanagement Karl Dörner Lehrinhalte: Spezialgebiete Transportlogistik WS Traveling Salesman Problem Vehicle Routing Problems Briefträgerprobleme Metaheuristiken Domschke/Drexl: Transport Domschke/Drexl: Rundreisen und Touren Scientific Publications Layout und Design SS Standortplanung Covering Location Modelle Konfigurierung Werkstattfertigung Fließbänder Produktionsinseln flexible Fertigungssysteme Konfigurierung Lagerhäuser Domschke: Standorte Domschke/Scholl/Voß: Produktionsplanung Askin/Standridge: Modeling and Analysis of Manufacturing Systems PLM LehrprgrammFolie 13

14 Institut für Produktions- und Logistikmanagement Karl Dörner Lehrinhalte: SE Entscheidungsunterstützung Einsatz von Optimierungswerkzeugen (XPRESS) Modellierung von LPs/MIPs; Anwendung eines kommerziellen Solvers Erstellung einer Seminararbeit in der Gruppe (2-3 Studierende) Praxisteil: Ausarbeiten einer Fallstudie, Erstellen eines Modells, Umsetzen und Durchrechnen unterschiedlicher Szenarien Theorieteil: Aufarbeiten der dazugehörigen rezenten wissenschaftlichen Literatur Bachelorarbeit: Vertiefung entweder des Theorie- oder des Praxisteils Aufbau der LV: Block in der ersten Semesterhälfte Schulung des Optimierungswerkzeuges danach Themenvergabe und Besprechung des Themas Zwischenpräsentation in der Sprechstunde (Semestermitte) Endpräsentation am Semesterende PLM LehrprgrammFolie 14

15 Institut für Produktions- und Logistikmanagement Karl Dörner Lehrinhalte Intensivierungskurs Logistikplanung Methodische Aufarbeitung Fallstudien, Rechenbeispiele Projektseminar Aufbereitung und Lösung von Praxisproblemen PLM LehrprgrammFolie 15

16 Institut für Produktions- und Logistikmanagement Karl Dörner Masterprogramme Als Wahlfach in Management und Ethik General Master In Planung Logistik und Business Engineering (für Wirtschaftsinformatik und BWL Bachelor) Verkehrslogistik und Transport (Kooperativer Masterstudiengang mit der FH Steyr) PLM LehrprgrammFolie 16


Herunterladen ppt "Institut für Produktions- und Logistikmanagement Karl Dörner Vorstellung des Lehrprogramms am Institut für Produktions- und Logistikmanagement Univ.-Prof."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen