Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Institut für Unternehmensrechnung und Wirtschaftsprüfung Univ.-Prof. Dr. Roman Rohatschekwww.urwip.jku.at.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Institut für Unternehmensrechnung und Wirtschaftsprüfung Univ.-Prof. Dr. Roman Rohatschekwww.urwip.jku.at."—  Präsentation transkript:

1 Institut für Unternehmensrechnung und Wirtschaftsprüfung Univ.-Prof. Dr. Roman Rohatschekwww.urwip.jku.at

2 Dr. Roman Rohatschek2 Ausbildungsschwerpunkt Nationale und internationale Rechnungslegung –UGB, –International Financial Reporting Standards, –Spezialgebiet Konzernrechnungslegung Unternehmensanalyse/Unternehmensbewertung Wirtschaftsprüfung

3 Dr. Roman Rohatschek3 Ausbildungsziel Vermittlung theoretisch fundierter Kenntnisse Einbeziehung der Praxis –Praxisorientierte Fallbeispiele –Gastvorträge –Integration in Lehrveranstaltungen –Möglichkeit zur Absolvierung eines Praktikums in einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (Seminar II, Sommersemester) Theorie und Praxis ergänzen einander!

4 Dr. Roman Rohatschek4 Berufsbilder für Absolventen Leitende Funktionen in den Bereichen –Rechnungs- und Finanzwesen –Controlling WirtschaftstreuhänderInnen (SteuerberaterInnen/WirtschaftsprüferInnen) UnternehmensberaterInnen FinanzanalystInnen

5 Dr. Roman Rohatschek5 Lehrveranstaltungsangebot (Diplom alt) Kurse: –KS Dimensionen der Unternehmensrechnung Voraussetzung: 40 ECTS-Punkte inkl. KS und IK Unternehmensrechnung –KS Grundlagen der Wirtschaftsprüfung –KS Konzernrechnungslegung –KS Unternehmensbewertung und -analyse Intensivierungskurse: –IK Dimensionen der Unternehmensrechnung Voraussetzung: KS Dimensionen der Unternehmensrechnung –IK Konzernrechnungslegung Voraussetzung: KS Konzernrechnungslegung Seminare: –Erstes Seminar aus Unternehmensrechnung Voraussetzung: 2 absolvierte Kurse –Zweites Seminar aus Unternehmensrechnung Voraussetzung: KS Dimensionen der Unternehmensrechnung + Erstes Seminar Voraussetzung abgeschlossener 1. Studienabschnitt

6 Dr. Roman Rohatschek6 Studienanforderungen (Diplom alt) Spezialisierungsfach (16 Wochenstunden) –Alle Scheine der genannten Veranstaltungen des Instituts Schwerpunktfach (8 Wochenstunden) –IK Dimensionen der Unternehmensrechnung –KS Dimensionen der Unternehmensrechnung –KS Konzernrechnungslegung –KS Grundlagen der Wirtschaftsprüfung

7 Dr. Roman Rohatschek7 Abschluss Schwerpunkt-/Spezialisierungsfach (Diplom alt) Schwerpunktfach: Abschluss des Schwerpunktfaches erfolgt durch eine schriftliche Prüfung (3 ECTS) => künftig mündliche Prüfung. Spezialisierungsfach: Abschluss des Spezialisierungsfaches erfolgt durch eine 3-stündige schriftliche Prüfung (4 ECTS). Wird das Fach Unternehmensrechnung und Wirtschaftsprüfung im Rahmen der Diplomabschlussprüfung gewählt, ist zusätzlich zur schriftlichen Prüfung (siehe oben) eine mündliche Prüfung zu absolvieren. Dafür sind zusätzlich zu der im Rahmen der schriftlichen Prüfung relevanten Literatur aktuelle Heftausgaben folgender Fachzeitschriften maßgebend: IRZ, KoR, RWZ.

8 Dr. Roman Rohatschek8 Studienablauf Spezialisierungsfach 16 h (Diplom alt) WS 2009/2010 –KS Grundlagen der IFRS und der Konzernrechnungslegung (äquivalent zu KS Dimensionen der UR) –KS Grundlagen der Wirtschaftsprüfung SS 2010 –KS Unternehmensbewertung- und analyse –IK Fallbeispiele zu den IFRS (äquivalent zu IK Dimensionen) –Seminar aus Unternehmensrechnung und Wirtschaftsprüfung WS 2010/2011 –IK Fälle aus Konzernrechnungslegung (äquivalent zu KS Konzern) –IK Sonderfragen zu den IFRS (äquivalent zu IK Konzern) –Seminar 2 aus Unternehmensrechnung und Wirtschaftsprüfung

9 Dr. Roman Rohatschek9 Studienablauf Schwerpunktfach 8 h (Diplom alt) WS 2009/2010 –KS Grundlagen der IFRS und der Konzernrechnungslegung (äquivalent zu KS Dimensionen) –KS Grundlagen der Wirtschaftsprüfung SS 2010 –IK Fälle aus Konzernrechnungslegung (äquivalent zu KS Konzern) –IK Fallbeispiele zu den IFRS (äquivalent zu IK Dimensionen)

10 Dr. Roman Rohatschek10 Lehrveranstaltungsangebot (Diplom neu) Voraussetzungen: –Modul Einführung in die Wirtschaftswissenschaften sowie –Modul Kernkompetenzen I aus Betriebswirtschaftslehre Kurse: –KS Sonderfragen des Jahresabschlusses nach UGB (nicht verpflichtend) –KS Grundlagen der IFRS und Konzernrechnungslegung –KS Grundlagen der Wirtschaftsprüfung –KS Unternehmensbewertung- und -analyse Intensivierungskurse: –IK Fallbeispiele zu den IFRS Voraussetzung: KS Grundlagen der IFRS und Konzernrechnungslegung –IK Fälle aus Konzernrechnungslegung Voraussetzung: KS Grundlagen der IFRS und Konzernrechnungslegung –IK Sonderfragen zu den IFRS Voraussetzung : KS Grundlagen der IFRS und Konzernrechnungslegung und IK Fallbeispiele zu den IFRS Seminare: –Seminar aus Unternehmensrechnung und Wirtschaftsprüfung Voraussetzung: KS Grundlagen der IFRS und Konzernrechnungslegung und KS Grundlagen der Wirtschaftsprüfung –Seminar 2 aus Unternehmensrechnung und Wirtschaftsprüfung Voraussetzung: Seminar aus Unternehmensrechnung und Wirtschaftsprüfung

11 Dr. Roman Rohatschek11 Studienanforderungen (Diplom neu) Spezialisierungsfach (16 Wochenstunden) –Alle Scheine der genannten Veranstaltungen des Instituts Schwerpunktfach (10 Wochenstunden) –KS Grundlagen der IFRS und Konzernrechnungslegung –KS Grundlagen der Wirtschaftsprüfung –IK Fälle aus Konzernrechnungslegung –IK Fallbeispiele zu den IRFS –Seminar aus Unternehmensrechnung und Wirtschaftsprüfung

12 Dr. Roman Rohatschek12 Abschluss Schwerpunkt-/Spezialisierungsfach (Diplom neu) Schwerpunktfach: Abschluss des Schwerpunktfaches erfolgt durch eine mündliche Prüfung (2 ECTS). Spezialisierungsfach: Abschluss des Spezialisierungsfaches erfolgt durch eine 2-stündige schriftliche Prüfung (3 ECTS). Wenn diese positiv ist, folgt eine mündliche Prüfung (2 ECTS).

13 Dr. Roman Rohatschek13 Studienablauf Spezialisierungsfach 16 h (Diplom neu) WS 2009/2010 –KS Grundlagen der IFRS und der Konzernrechnungslegung –KS Grundlagen der Wirtschaftsprüfung SS 2010 –KS Unternehmensbewertung- und analyse –IK Fallbeispiele zu den IFRS –Seminar aus Unternehmensrechnung und Wirtschaftsprüfung WS 2010/2011 –IK Fälle aus Konzernrechnungslegung –IK Sonderfragen zu den IFRS –Seminar 2 aus Unternehmensrechnung und Wirtschaftsprüfung

14 Dr. Roman Rohatschek14 Studienablauf Schwerpunktfach 10 h (Diplom neu) WS 2009/2010 –KS Grundlagen der IFRS und der Konzernrechnungslegung –KS Grundlagen der Wirtschaftsprüfung SS 2010 –IK Fälle aus Konzernrechnungslegung –IK Fallbeispiele zu den IFRS –Seminar aus Unternehmensrechnung und Wirtschaftsprüfung Der Aufbau des Schwerpunktfaches entspricht dem Aufbau des Bachelorstudiums!

15 Dr. Roman Rohatschek15 Sämtliche Lehrveranstaltungen WS 2009/10 -KS Grundlagen der IFRS und der Konzernrechnungslegung -KS Grundlagen der Wirtschaftsprüfung -IK Fälle aus Konzernrechnungslegung -IK Fallbeispiele zu den IFRS -Seminar aus Unternehmensrechnung und Wirtschaftsprüfung -Zweites Seminar aus Unternehmensrechnung -Diplomandenseminar aus Unternehmensrechnung SS KS Grundlagen der IFRS und der Konzernrechnungslegung -KS Unternehmensbewertung- und analyse -KS Sonderfragen des Jahresabschlusses nach UGB -IK Konzernrechnungslegung -IK Fallbeispiele zu den IFRS -IK Sonderfragen zu den IFRS -Seminar aus Unternehmensrechnung und Wirtschaftsprüfung -Zweites Seminar aus Unternehmensrechnung und Wirtschaftsprüfung -Diplomandenseminar aus Unternehmensrechnung

16 Dr. Roman Rohatschek16 Diplomarbeit Voraussetzung für das Schreiben einer Diplomarbeit: –ein mit Sehr gut oder Gut absolviertes Seminar I –BewerberInnen, die einen Notenschnitt von 2,5 der vier absolvierten Lehrveranstaltungen (KS Grundlagen der IFRS und der Konzernrechnungslegung, und IK Konzernrechnungslegung und Fallbeispiele zu den IFRS) vorweisen, werden bevorzugt behandelt Besuch des Diplomandenseminars Richtlinien für Diplomarbeiten als Download unter - Lehre - Diplomarbeit

17 Danke für Ihr Interesse Univ.-Prof. Dr. Roman Rohatschekwww.urwip.jku.at


Herunterladen ppt "Institut für Unternehmensrechnung und Wirtschaftsprüfung Univ.-Prof. Dr. Roman Rohatschekwww.urwip.jku.at."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen