Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Raumbezogene Identität RID/03/02/01 © Peter Weichhart Modul 03/02 Der Nutzen raumbezogener Identität SS2013 290397 VO 1 Std., 2 ECTS-Punkte Dienstag 17:30.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Raumbezogene Identität RID/03/02/01 © Peter Weichhart Modul 03/02 Der Nutzen raumbezogener Identität SS2013 290397 VO 1 Std., 2 ECTS-Punkte Dienstag 17:30."—  Präsentation transkript:

1 Raumbezogene Identität RID/03/02/01 © Peter Weichhart Modul 03/02 Der Nutzen raumbezogener Identität SS VO 1 Std., 2 ECTS-Punkte Dienstag 17:30 -19:00, Hs. 4C (Institut), erste Semesterhälfte! 29.03; (MG-S3-NPI) (MG-W3-NPI) (MR3-NPI) (L2-b3, L2-b-zLV) (L2-c-zLV)

2 Teilleistungen raumbezogener Identität und Ansätze ihrer theoretischen Fundierung RID/03/02/02 I = Identification of, II = being identified, III = identification with

3 Die symbolische Handlungs- theorie (E. E. BOESCH) RID/03/02/03 beschreibt, wie menschliche Ich-Identi- tät entsteht und aufrecht erhalten wird; entscheidendes Funktionsprinzip: Selbstreferenz; wichtige These: menschliches Handeln ist auf polyvalente Sinnstrukturen bezo- gen.

4 Handeln... RID/03/02/04... ist als menschliches Tun definiert, das absichtsvoll auf ein Ziel hin entwor- fen ist. Erweiterung des Begriffes Intentionalität durch die Symbolische Handlungstheorie: Neben der vordergründigen Intention von Handlungsakten spielen meist zusätzlich auch übergeordnete Ziele (overarching goals) eine wichtige Rolle.

5 Action Potential RID/03/02/05 Als Action Potential bezeichnet E. E. BOESCH die Fähigkeit eines Individu- ums zum selbständigen Handeln. Theorem: Menschen streben danach, sich immer wieder und aufs Neue die eigene Hand- lungsfähigkeit (Action Potential) unter Beweis zu stellen.

6 Action Potential als übergeordnetes Ziel menschlichen Handelns RID/03/02/06 Many actions are performed less for their overt goal than for improving, reascertaining, enlarging or safeguard- ing our action potential. This, then, constitutes an overarching action orien- tation of basic importance. E. E. BOESCH, 1991, S. 13

7 Die Leistung der Arbeit am eigenen Action Potential RID/03/02/07 Das permanente Üben des eigenen Handlungspotentials ist ein entscheiden- des Mittel zur Entwicklung und Aufrecht- erhaltung der Ego-Identität und des Selbstwertgefühls einer Person.

8 Das Handlungskonzept der SAT RID/03/02/08 Akteur Ziel Situations- definition I Hand-lungs-vollzug Situations- definition II Bestätigung des eigenen Handlungs-potentials (overarching goal) Emergenz neuer Ziele Mittel der Entwicklung und Festigung von Ich-Identität Nach E. E. BOESCH, 1991, Symbolische Handlungstheorie Heimat-Territorien sind Orte des leichten Handelns und damit Settings, an denen Ich-Identität besonders nachdrücklich stabilisiert werden kann. I c h – W e l t – K o n g r u e n z

9 Raumbezogene Identität ist kein deterministisches Konzept RID/03/02/09 Die SAT verdeutlicht, dass raumbezo- gene Identität und besonders die Pro- zesse der Identification with keine deterministischen Konzepte darstellen. Heimat ist überall dort, wo ein Subjekt im Stande ist, Orte des leichten Han- delns zu schaffen und Ich-Welt-Kongru- enz zu produzieren.

10 Die Teilleistung Sicherheit RID/03/02/10 Sicherheit gilt als eines der Grundbe- dürfnisse des Menschen. Absenz physischer Bedrohung; psychische Sicherheit der Umwelt- erfahrung; Es ist für das Individuum von Vorteil, wenn die Gegenstände seiner Welterfahrung sicher und eindeutig zu interpretieren sind.

11 Ankerpunkt-Hypothesen der Kognitionstheorie RID/03/02/11 Die kognitive Organisation des mensch- lichen Bewusstseins ist auf den Standort der betreffenden Person im physischen, kulturellen und sozialen Raum bezogen. Heimat als Modell, nach dem die Dinge der Außenwelt wahrgenommen und beurteilt werden.

12 Der Domizentrismus und seine Ambivalenz RID/03/02/12 Die kognitive Zentrierung der Welter- fahrung wir auch als Domizentrismus bezeichnet. Seine Leistung: Erfahrungssicherheit, Erleben von Heimat als Satisfaktionsraum; Kognitive Voraussetzung für Kirchturm- denken, Kantönligeist und Fremden- feindlichkeit.


Herunterladen ppt "Raumbezogene Identität RID/03/02/01 © Peter Weichhart Modul 03/02 Der Nutzen raumbezogener Identität SS2013 290397 VO 1 Std., 2 ECTS-Punkte Dienstag 17:30."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen