Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Institut für Volkswirtschaftslehre Interdisziplinäres PK Umweltorientierte Raumanalyse, 2002/03 Ökonomische Grundlagen Karl W. Steininger, Inst. für Volkswirtschaftslehre,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Institut für Volkswirtschaftslehre Interdisziplinäres PK Umweltorientierte Raumanalyse, 2002/03 Ökonomische Grundlagen Karl W. Steininger, Inst. für Volkswirtschaftslehre,"—  Präsentation transkript:

1 Institut für Volkswirtschaftslehre Interdisziplinäres PK Umweltorientierte Raumanalyse, 2002/03 Ökonomische Grundlagen Karl W. Steininger, Inst. für Volkswirtschaftslehre, Universität Graz Infrastrukturprojekte im Verkehrsbereich Transportkosten und Kostenanalyse Preissetzung für Verkehrsdienstleistungen Preissetzung für Infrastruktur; Investitionen Projektbeurteilung

2 Institut für Volkswirtschaftslehre Interdisziplinäres PK Umweltorientierte Raumanalyse, 2002/03 Charakteristische Merkmale hohes Investitionsrisiko (für andere Verwendungen kaum nutzbar, hohe Ausstiegskosten) große (unteilbare) Projekteinheiten (Private scheiden aus) natürliches Monopol (starke Kostendegression, sprungfixe Kosten) => einzelner Anbieter Flächenbedarf, häufig Grundstückseigentümer-Interesse betroffen externe Effekte des Verkehrs – Staat kann diese mindern/neutralisieren => Bedeutung der öffentlichen Hand in der Bereitstellung Infrastrukturprojekte im Verkehrsbereich

3 Institut für Volkswirtschaftslehre Interdisziplinäres PK Umweltorientierte Raumanalyse, 2002/03 Marktstruktur natürliches Monopol (Grenzkostenpreisregulierung) Skaleneffekte optimale Größe von Transportanbietern Kostenstruktur fixe und variable Kosten betriebswirtschaftliche und volkswirtschaftliche Kosten Transportkosten und Kostenanalyse

4 Institut für Volkswirtschaftslehre Interdisziplinäres PK Umweltorientierte Raumanalyse, 2002/03 Transportkosten: fixe und variable Kosten

5 Institut für Volkswirtschaftslehre Interdisziplinäres PK Umweltorientierte Raumanalyse, 2002/03 Internalisierung von Umweltkosten

6 Institut für Volkswirtschaftslehre Interdisziplinäres PK Umweltorientierte Raumanalyse, 2002/03 Infrastrukturkostendeckung Straße Österreich, 2000 Kostenanalyse

7 Institut für Volkswirtschaftslehre Interdisziplinäres PK Umweltorientierte Raumanalyse, 2002/03 Eckpunkte Preis kostenorientiert oder marktorientiert? Kostenkomponenten in Netzwerktransportmodes (z.B. Bahn) Grenzkosten (individuell, Gesamt-Gesellschaft) Fixkosten Gemeinkosten (z.T. unabhängig von Bereitstellungsmenge) sunk costs – Infrastruktur Preissetzung für Verkehrsdienstleistungen

8 Institut für Volkswirtschaftslehre Interdisziplinäres PK Umweltorientierte Raumanalyse, 2002/03 Beispiel Elektrizitätsmarkt Ausweitung der Produktion durch Preisreduktionen (tF) und Preissetzung mit Anreiz Kapazitäten zu nutzen (Beeinflussung preiselastischer Sektoren) Grundkonzept Verteilung der Fixkosten auf eine möglichst große Menge Preis so tief wie möglich, aber zumindest Grenzkosten Mengenänderungen, technologischer Fortschritt => Grenzkosten Preissetzung für Verkehrsdienstleistungen

9 Institut für Volkswirtschaftslehre Interdisziplinäres PK Umweltorientierte Raumanalyse, 2002/03 Wie hoch über den Grenzkosten? Marge abhängig von Nachfrageseite (welche Transportalternativen stehen zur Verfügung) Preisband Untergrenze: Grenzkosten Obergrenze: Nachfrage-bestimmt, allenfalls Regulierungs-bestimmt sichert größtmögliche Effizienz in Ressourcennutzung (=> technische Innovationen, mehr Service, billigere Tarife) Preissetzung für Verkehrsdienstleistungen

10 Institut für Volkswirtschaftslehre Interdisziplinäres PK Umweltorientierte Raumanalyse, 2002/03 Alternative Durchschnittskosten? zu hoch – eine Menge Verkehrsnachfrage bliebe nicht befriedigt Normale Rendite? nicht notwendigerweise; aber so viel wie möglich der Fixkosten abgedeckt Preissetzung für Verkehrsdienstleistungen

11 Institut für Volkswirtschaftslehre Interdisziplinäres PK Umweltorientierte Raumanalyse, 2002/03 Grundprinzip Grenzkostenpreise plus nachfrageabhängige Marge Grenzkosten:betriebswirtschaftliche Kosten Staukosten soziale Kosten Peak-Load Pricing Kosten-Nutzen-Analyse von Infrastrukturinvestitionen Preissetzung für Infrastruktur Investitionen

12 Institut für Volkswirtschaftslehre Interdisziplinäres PK Umweltorientierte Raumanalyse, 2002/03 Bevorzugung/Förderung des Verkehrssektors historisch argumentierbar: Verkehr kann positive Externalitäten generieren In frühen Phasen der wirtschaftlichen Entwicklung kann der Förderung des Verkehrssektors große Bedeutung zukommen European Conference of Ministers of Transport, Roundtable 2001: It is important to distinguish the changing nature of this relationship in countries at different stages of development Für reife Ökonomien West-Europas: Förderungen im Verkehrsbereich wirken kaum bis nicht auf wirtschaftliches Wachstum Preissetzung für Infrastruktur Investitionen

13 Institut für Volkswirtschaftslehre Interdisziplinäres PK Umweltorientierte Raumanalyse, 2002/03 Kosten-Nutzen-Analyse für Verkehrsinfrastrukturprojekt Auflistung der Alternativen Kategorisierung des Kosten und Nutzen monetäre Quantifizierung der Kosten (Errichtung, Erhaltung, Beeinträchtigungen während der Bauzeit) monetäre Quantifizierung der Nutzen (Zeitersparnis, verringerte Unfälle) Vergleich Projektbeurteilung

14 Institut für Volkswirtschaftslehre Interdisziplinäres PK Umweltorientierte Raumanalyse, 2002/03 monetäre Quantifizierung der Kosten und Nutzen marktübliche Güter (z.B. Baukosten) nicht am Markt gehandelte Güter (z.B. Verbrauch von sauberer Luft, von Ruhe – im Bau und im Betrieb) umwelt-bezogene Werte: Nutzungswert Existenzwert Optionswert Quasi-Optionswert Projektbeurteilung

15 Institut für Volkswirtschaftslehre Interdisziplinäres PK Umweltorientierte Raumanalyse, 2002/03 monetäre Quantifizierung der Kosten und Nutzen für nicht am Markt gehandelte Güter Idee Methoden indirekte MethodenReisekostenansatz hedonischer Preisansatz Produktionsfunktionsansatz direkte Methodenbedingte Bewertung (Contingent valuation) Projektbeurteilung

16 Institut für Volkswirtschaftslehre Interdisziplinäres PK Umweltorientierte Raumanalyse, 2002/03 Kosten-Nutzen-Analyse für Verkehrsinfrastrukturprojekt monetäre Bewertung Grundlage: nur individuell (vom Menschen) zugesprochene Werte sind erfassbar - in den Auswirkungen auf den Menschen - als individuelle Bewertung Kritik:Individuum unvollständig informiert; Folgen nicht wirklich bekannt; durch Sozialisierung u.a. Einflüsse(Werbung etc.) verzerrte Sichtweise => Information, Bürgerpanels Projektbeurteilung

17 Institut für Volkswirtschaftslehre Interdisziplinäres PK Umweltorientierte Raumanalyse, 2002/03 Button, Kenneth, Transport Economics, Aldershot: Edward Elgar Button, K. and E. Verhoef, Road Pricing, Traffic Congestion and the Environment: Issues of Efficiency and Social Feasibility, Chektenham: Edward Elgar 1999 Oum T.H., J. Dodgson, D. Hensher, S. Morrison, Ch. Nash, K. Small, W.G. Waters (eds.), Transport Economics, Amsterdam: harwood academic publishers, Hanley, Nick and Clive Spash, Cost-Benefit Analysis and the Environment, Edward Elgar, Literatur

18 Institut für Volkswirtschaftslehre Interdisziplinäres PK Umweltorientierte Raumanalyse, 2002/03 Lehrbuch Perman, Roger, Yue Ma, James McGilvray, Michael Common, Natural resource and Environmental Economics, 2nd edition, Pearson Education Limited, Literatur


Herunterladen ppt "Institut für Volkswirtschaftslehre Interdisziplinäres PK Umweltorientierte Raumanalyse, 2002/03 Ökonomische Grundlagen Karl W. Steininger, Inst. für Volkswirtschaftslehre,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen