Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

TIERSCHUTZ im UNTERRICHT. Tierschutz im Unterricht - Ethik2 ETHIK.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "TIERSCHUTZ im UNTERRICHT. Tierschutz im Unterricht - Ethik2 ETHIK."—  Präsentation transkript:

1 TIERSCHUTZ im UNTERRICHT

2 Tierschutz im Unterricht - Ethik2 ETHIK

3 Tierschutz im Unterricht - Ethik3 Mensch-Tier-Beziehung Verehrung der Tiere in den ältesten Kulturen Verehrung verschwand mit jüdisch- christlicher Tradition römisches Recht: Tiere rechtlos

4 Tierschutz im Unterricht - Ethik4 Mensch-Tier-Beziehung Aufklärung: Tier = Sache Descartes: Tiere seelenlose Maschinen Mitte des 19. Jh.: Gründung der 1. Tierschutzvereine Albert Schweitzer: Ehrfurcht vor dem Leben, aber nicht absolute Schonung

5 Tierschutz im Unterricht - Ethik5 ETHIK Von griech.: ethos = Sitte, Gewohnheit Orientierung nach Werten auf Moral basierend = Antwort auf Frage: Was sollen wir tun?

6 Tierschutz im Unterricht - Ethik6 4 ethische Prinzipien Achtung vor dem Menschen Ehrfurcht vor allem Leben Mehrung der Wohlfahrt physisches und psychisches Wohlbefinden

7 Tierschutz im Unterricht - Ethik7 Tierethik In Mensch-Tier-Beziehung ist Mensch überlegen Prinzip der Fairness: –Stärkerer verzichtet auf das Ausspielen seiner Überlegenheit –Rechte des Anderen werden anerkannt

8 Tierschutz im Unterricht - Ethik8 Advokatorische Ethik Mensch muss für das Tier sprechen (Advokat) Mensch muss auch Interessen der Tiere beachten und vertreten Tiere sind Lebewesen, die Empfindungen haben, also auch Schmerzen und Leiden erleben

9 Tierschutz im Unterricht - Ethik9 Modelle der Mensch-Tier- Beziehung Mensch ist Beherrscher des Tieres Mensch und Tier sind gleichwertig Tier ist Mitgeschöpf des Menschen

10 Tierschutz im Unterricht - Ethik10 Mensch Beherrscher des Tieres Mensch ist Krone der Schöpfung Tier völlig untergeordnet kann zu einer schrankenlosen Ausnützung des Tieres führen

11 Tierschutz im Unterricht - Ethik11 Mensch und Tier sind gleichwertig Tier hat Rechte, es besitzt Eigenständigkeit absolute Gleichstellung von Mensch und Tier Forderung nach Unversehrtheit der Tiere Problem: Nutzung der Tiere für die Menschen unmöglich

12 Tierschutz im Unterricht - Ethik12 Tier ist Mitgeschöpf des Menschen Ehrfurcht vor dem Leben des Tieres aber: Nutzung des Tieres ist möglich Lehnt alle Nutzungsformen ab, die das Wohlbefinden der Tiere schmälern

13 Tierschutz im Unterricht - Ethik13 Modelle 1 und 2 sind übersteigerte Extrempositionen Modell 3 ist ein Kompromiss Modell 3 wird den Bedürfnissen der Tiere und der Menschen gerecht

14 Tierschutz im Unterricht - Ethik14 Ethik, Recht und politische Praxis Österreich: jedes Bundesland hat eigene Tierschutzgesetze + spezifische Situation ist leichter zu berücksichtigen - viele unterschiedliche Regelungen

15 Tierschutz im Unterricht - Ethik15 Tierschutzvolksbegehren Ca Österreicher forderten -Vereinheitlichung der Tierschutzgesetze –Aufnahme des Themas in die Bundesverfassung –Förderung des Tierschutzes allgemein

16 Tierschutz im Unterricht - Ethik16 Kompetenzgewirr in Österreich EU-Ebene: Entscheidungen und Verordnungen gelten unmittelbar. Richtlinien sind in österreichisches Recht umzusetzen Bund: Tiertransporte, Tierversuche, gewerbliche Tierhaltungen, Strafrecht Länder: alle anderen Bereiche Alle politischen Parteien streben ein Bundestierschutzgesetz an

17 Tierschutz im Unterricht - Ethik17 Oberösterreich O.Ö.Tierschutzgesetz 1995 zuletzt geändert durch LGBL.Nr.49/2002 Außerlandwirtschaftliche- Tierhaltungsverordnung LGBL.Nr.94/2002 O.Ö.Nutztierhaltungsverordnung 2002 LGBL.Nr.151/2002

18 Tierschutz im Unterricht - Nutztiere18 Oberösterreich Verordnung über den Schutz von Tieren bei deren Schlachtung und Tötung

19 Tierschutz im Unterricht - Ethik19 O.Ö.Tierschutzgesetz Interessen von Wirtschaft, Tierhaltern, Wissenschaft, Forschung und Tierschützern 2 Grundsätze –Verbote: Schutz vor Schmerzen, Leiden, Schäden, Angst (Schadensvermeidung) –Gebote: artgemäße Nahrung und Pflege, verhaltensgerechte Unterbringung (Bedürfnisbefriedigung)

20 Tierschutz im Unterricht - Nutztiere20 Nutztierhaltungsverordnung Bewegungsmöglichkeit Sozialkontakte Bodenbeschaffenheit Stallklima Betreuungsintensität

21 Tierschutz im Unterricht - Ethik21 Vollzug der Gesetze 1. Instanz: Bezirkshauptmannschaft (Polizeiabteilung) Amtstierarzt/ärztin ist Sachverständiger und hat kontrollaufgaben Eine Zufallsstichprobe aus allen Kälber,-Schweine,- Legehennenbetrieben wird jährlich kontrolliert

22 Tierschutz im Unterricht - Ethik22 Verfahren bei tierschutzwidrigem Verhalten Vorsatzdelikt: Anzeige Gerichtliches Verfahren Verstöße gegen das TschG oder die Verordnungen: Verwaltungsstrafverfahren


Herunterladen ppt "TIERSCHUTZ im UNTERRICHT. Tierschutz im Unterricht - Ethik2 ETHIK."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen