Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Referat von Lisa Stier und Fabian Lengnick. Erklärung der Begriffe Client: Ein Client läuft im Unterschied zu serverseitigen Anwendungen nicht auf einem.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Referat von Lisa Stier und Fabian Lengnick. Erklärung der Begriffe Client: Ein Client läuft im Unterschied zu serverseitigen Anwendungen nicht auf einem."—  Präsentation transkript:

1 Referat von Lisa Stier und Fabian Lengnick

2 Erklärung der Begriffe Client: Ein Client läuft im Unterschied zu serverseitigen Anwendungen nicht auf einem Server, sondern auf dem Rechner des Nutzers. Allerdings sind diese Clientanwendungen in aller Regel in eine Client- /Serverkommunikation eingebunden. Mailserver: Ein Mailserver ist ein Server, der E-Mails entgegennehmen, weiterleiten, bereithalten oder senden kann.

3 Mailserver Bei den meisten Mailservern arbeiten mehrere Module zusammen: Der Mail Transfer Agent (MTA) nimmt E-Mails an und leitet sie weiter Der Mail Retrieval Agent (MRA) ruft E-Mails von anderen Servern ab Der Mail Delivery Agent (MDA) sortiert E-Mails in E-Mail- Postfächer ein.

4 Mailserver und die Protokolle Beim Betrieb von Mailservern kommt eine Vielzahl von Protokollen zum Einsatz. Die grundlegendsten Protokolle sind: das Simple Mail Transfer Protocol(SMTP) das Post Office Protocol (POP) das Internet Message Access Protocol (IMAP) als Netzwerkdateisystem

5 Die verschiedenen Protokolle Das Simple Mail Transfer Protocol (SMTP) ist ein Protokoll, das zum Austausch von E-Mails in Computernetzen dient. Es wird dabei vorrangig zum Senden /Weiterleiten von E-Mails verwendet. Das Post Office Protocol (POP) ist ein Übertragungsprotokoll, über welches ein Client E-Mails von einem E-Mail-Server abholen kann. Das Internet Message Access Protocol (IMAP) ist ein Netzwerkprotokoll, das ein Netzwerkdateisystem für E-Mails bereitstellt.

6 Verbindung zw. Client und Mailserver E-Mail Client: E-Mail Clients nehmen Kontakt zu einem Mailserver auf, um E- Mails über ihn von der Datenbank abzuholen (über imap/pop- Protokoll) und um Emails über ihn zu versenden (smtp- Protokoll). Der Client muss nicht ständig in Betrieb oder mit einem Netzwerk verbunden sein, denn der Mailserver nimmt die eingehenden E-Mails entgegen/verschickt sie.

7

8 Protokolle im Detail / Aufgaben SMTP POP IMAP

9 Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit!!!


Herunterladen ppt "Referat von Lisa Stier und Fabian Lengnick. Erklärung der Begriffe Client: Ein Client läuft im Unterschied zu serverseitigen Anwendungen nicht auf einem."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen