Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Masterstudium Medieninformatik Univ.Prof. Dr. Wolfgang KLAS 04. Juni 2009.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Masterstudium Medieninformatik Univ.Prof. Dr. Wolfgang KLAS 04. Juni 2009."—  Präsentation transkript:

1 Masterstudium Medieninformatik Univ.Prof. Dr. Wolfgang KLAS 04. Juni 2009

2 Masterstudium Medieninformatik Univ.Prof. Dr. Wolfgang KLAS 04. Juni 2009

3 Fact Sheet – Master Medieninformatik Studienkennzahl: Curriculum an der Universität Wien inkraftgetreten am Details zum Studienplan: Studium

4 Studienziel Masterstudium Medieninformatik … wissenschaftliche Berufsvorbildung im Bereich der Medieninformatik. Digitale Medien wie Audio, Video, Text, Bild, Animationen, Sprache und Sensorik bilden die Grundlage einer großen Zahl von Anwendungsfeldern, einschließlich der Produktion, Verwaltung und Verbreitung von Medien für Zwecke der Informationsverbreitung und der Kommunikation. Schwerpunkte der Ausbildung sind Fragestellungen betreffend die Anpassung von Mediendaten an die Situation und Umgebung des Benutzers, Vermittlung von Ansätzen zur Gewinnung, Analyse und Organisation von beschreibenden Mediendaten (Metadaten), Kompetenzen im Bereich Virtual Reality / Pervasive Computing und Mensch-Maschine-Kommunikation, sowie eine wahlweise Vertiefung in die Gebiete Vernetzte Systeme und Multimediale Informationssysteme. Diese umfassende, sowohl technik- als auch anwendungsorientierte Ausbildung ermöglicht die Positionierung des Medieninformatikers an der Schnittstelle von Mensch, Medium und Information, und unterstreicht seine Aufgabe als Vermittler und Bindeglied zwischen diesen Bereichen. Das Studium Medieninformatik befähigt die Absolventen zur selbstständigen Bearbeitung von Problemstellungen, sowohl in der Wirtschaft als auch in der Forschung.

5 Architektur Masterstudium Medieninformatik FächerECTS Anzahl Module Grundlagen (inkl. Strukturwissenschaften und Informationstechnologie) (PG)122 Anwendungsfach (PA oder WA)183 Interdisziplinäre Informatik (PI)244 Wahlpflicht Kernfachkombination (WK)244 DiplomandInnenseminar61 Masterarbeit (aus KFK oder Interdisziplinärer Informatik)305 Freie Wahlfächer

6 Masterstudium Medieninformatik (1) Abschlussgrad: Dipl.-Ing. (Medieninformatik) Pflichtmodule – Grundlagen, 12 ECTS Strukturwissenschaftliche Grundlagen Advanced Software Engineering Pflichtmodule - Interdisziplinäre Informatik, 24 ECTS Advanced Media Technologies Ausgewählte Kapitel der Medieninformatik Praktikum aus Medieninformatik Pflichtmodule – Seminare, 6 ECTS Diplomandenseminare

7 Masterstudium Medieninformatik (2) Kernfachkombination, 24 ECTS wahlweise eine Modulkombination aus Vernetzte Systeme oder Multimediale Informationssysteme Anwendungsfach zu Medieninformatik, 18 ECTS wahlweise A1. Advanced Learning Technologies A2. Film und Animation auf Basis Digitaler Medien A3. Game Design Gemeinsam mit Theater-, Film- und Medienwissenschaft Publizistik- und Kommunikationswissenschaft Erziehungswissenschaft und Medienpädagogik

8 Anwendungsfach A1. Advanced Learning Technologies Module des Anwendungsfachs Einführung in pädagogisches Denken (6 ECTS) Didaktisches Design von Online-Lernangeboten (6 ECTS) Qualitative Forschungsmethoden in der Medienpädagogik (6 ECTS)

9 Anwendungsfach A2. Film und Animation auf Basis Digitaler Medien Module des Anwendungsfachs Dramaturgischer Aufbau (6 ECTS) (Spannungsaufbau, Drehbuchaufbau), eventuell Wahl Musik inszenieren Medienpraxis (6 ECTS) (von pre-production bis post-production) Animation und Tricktechnik oder TV-Produktion (6 ECTS) Interdisz. Inf.: Praktikum

10 Anwendungsfach A3. Game Design Module des Anwendungsfachs Game Render Engines (6 ECTS) (z.B. Blender) Game - Techniken (6 ECTS) (Character-Steuerung, Standard-Tools AI, Game-Physics, Networking) Game - Dramaturgie/Design (6 ECTS) Interdisz. Inf.: Praktikum

11 Semesterplan Medieninformatik (Master) Semester / ModuleModul 1Modul 2Modul 3Modul 4Modul 5 1. Sem. Anwendungs- fach A1/A2/A3 1. Modul Grundlagen: Strukturwissen­ schaftliche Grundlagen für Medieninforma- tiker Grundlagen: Advanced Software Engineering Interdisz. Inf.:: Advanced Media Technologies Interdisz. Inf.: Ausgewählte Kapitel der Medieninformatik 2. Sem. Anwendungs- fach A1/A2/A3 2. Modul Modul Kernfach­ kombination Modul Kernfach- kombination Interdisz. Inf.: Praktikum aus Medieninformatik 3. Sem. Anwendungs- fach A1/A2/A3 3. Modul Modul Kernfach­ kombination Modul Kernfach- kombination Freifächer und DiplomandInnen Seminar 4. Sem.Masterarbeit + Masterprüfung Freifächer und DiplomandInnen Seminar


Herunterladen ppt "Masterstudium Medieninformatik Univ.Prof. Dr. Wolfgang KLAS 04. Juni 2009."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen