Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

SW zur Maturaarbeit 1. Grundsätzliches 1 G Beachten Sie das (formale) Kriterienraster Ihrer betreuenden Lehrperson! (Beispiel)Beispiel G Beachten Sie.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "SW zur Maturaarbeit 1. Grundsätzliches 1 G Beachten Sie das (formale) Kriterienraster Ihrer betreuenden Lehrperson! (Beispiel)Beispiel G Beachten Sie."—  Präsentation transkript:

1 SW zur Maturaarbeit 1

2 Grundsätzliches 1 G Beachten Sie das (formale) Kriterienraster Ihrer betreuenden Lehrperson! (Beispiel)Beispiel G Beachten Sie ebenfalls die formalen Vorgaben der LP (die meisten stützen sich auf das kantonale Reglement, S !) G Besonderes: Zitierregeln können anders gehandhabt werden! (S. 24 und 25) G Beachten Sie das (formale) Kriterienraster Ihrer betreuenden Lehrperson! (Beispiel)Beispiel G Beachten Sie ebenfalls die formalen Vorgaben der LP (die meisten stützen sich auf das kantonale Reglement, S !) G Besonderes: Zitierregeln können anders gehandhabt werden! (S. 24 und 25)

3 Grundsätzliches 2 G Vor allen Fragen des Stils denken Sie an: (vgl. Schreibpyramide)Schreibpyramide G Rechtschreibung: Gross/klein, getrennt/ zusammen G Grammatik: Fälle G Zeichensetzung: Kommas G Tempus/Modus G Satzbau G Vor allen Fragen des Stils denken Sie an: (vgl. Schreibpyramide)Schreibpyramide G Rechtschreibung: Gross/klein, getrennt/ zusammen G Grammatik: Fälle G Zeichensetzung: Kommas G Tempus/Modus G Satzbau

4 Grundsätzliches 3 G Beachten Sie die Regeln zu den Sachtexten: G Treffende Ausdrücke, aktive Verben, Adjektive mit Bedacht verwenden, wenige Superlative, keine Phrasen G Fachjargon nur dort, wo wirklich nötig G Übernahme aus anderen Sprachen? G Wenig Modalverben G Kein unpersönliches man und so wenig Subjektivität (Ich) wie möglich G Beachten Sie die Regeln zu den Sachtexten: G Treffende Ausdrücke, aktive Verben, Adjektive mit Bedacht verwenden, wenige Superlative, keine Phrasen G Fachjargon nur dort, wo wirklich nötig G Übernahme aus anderen Sprachen? G Wenig Modalverben G Kein unpersönliches man und so wenig Subjektivität (Ich) wie möglich

5 4. Textteile einer MA G Einleitung G Inhaltsangaben, Zusammenfassungen G Analysen G Diskussionen und Interpretationen (Verknüpfungen und Aufbau!) G Siehe MusterbeispielMusterbeispiel G Einleitung G Inhaltsangaben, Zusammenfassungen G Analysen G Diskussionen und Interpretationen (Verknüpfungen und Aufbau!) G Siehe MusterbeispielMusterbeispiel

6 5. Ihre Textauszüge G Tauschen Sie Ihre mitgebrachten Textproben aus, lesen Sie diese durch und geben Sie sich gegenseitig Feedback! (10) G Nehmen Sie die oben thematisierten Aspekte als Anhaltspunkte! G Tauschen Sie Ihre mitgebrachten Textproben aus, lesen Sie diese durch und geben Sie sich gegenseitig Feedback! (10) G Nehmen Sie die oben thematisierten Aspekte als Anhaltspunkte!

7 6. Ein Beispieltext G Allgemeine Eindrücke? G Ist der Text gelungen? Warum? Warum nicht? G Verbesserungsvorschläge? G... G Allgemeine Eindrücke? G Ist der Text gelungen? Warum? Warum nicht? G Verbesserungsvorschläge? G...

8 7. Fragen?


Herunterladen ppt "SW zur Maturaarbeit 1. Grundsätzliches 1 G Beachten Sie das (formale) Kriterienraster Ihrer betreuenden Lehrperson! (Beispiel)Beispiel G Beachten Sie."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen