Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

HV 19. März 2012. Warum? Damit wir es schaffen: Das Präsidium der Gemeinde Waldkirch mit einem offenen und kommunikativen Gemeindepräsidenten zu besetzen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "HV 19. März 2012. Warum? Damit wir es schaffen: Das Präsidium der Gemeinde Waldkirch mit einem offenen und kommunikativen Gemeindepräsidenten zu besetzen."—  Präsentation transkript:

1 HV 19. März 2012

2 Warum? Damit wir es schaffen: Das Präsidium der Gemeinde Waldkirch mit einem offenen und kommunikativen Gemeindepräsidenten zu besetzen Dem Wunsch vieler Bürgerinnen und Bürger, nach einer Veränderung im Präsidium gerecht zu werden Den Bürgerinnen und Bürgern eine Auswahl präsentieren zu können Den Bürgerinnen und Bürgern zu überlassen, ob Sie jetzt den Wechsel einleiten wollen Unsere Gemeinde strategisch auf die Zukunft auszurichten Die Verwaltung neu zu organisieren und das Personal zu motivieren Das Vertrauen in die Behörden zu stärken Sind Sie bereit dazu? Ich bin es!

3 Ihr neuer Gemeindepräsident? Aurelio Zaccari 41-jährig Vater von 4 Kindern (15/14/11/6 jährig) Polizeibeamter Chef der Kantonalen Notrufzentrale St. Gallen wohnhaft in Bernhardzell Die Gemeinde Waldkirch hat einen neuen, kommunikativen und konsensfähigen Gemeindepräsidenten verdient

4 Ich bin; seit 2004 bei der FDP Waldkirch-Bernhardzell Mitglied und im Vorstand vertreten Mitglied Interessengemeinschaft Bernhardzell zielstrebig & lösungsorientiert kommunikativ, transparent und offen Und genau so will ich mit den politischen Parteien und Vertretern der IG-Bernhardzell, sowie dem Landverein und den Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde Waldkirch zukunftsgerichtete Lösungen erarbeiten und umsetzen.

5 Meine Werte Lebensgefühl: Ich lebe seit 1999 in Waldkirch (Bernhardzell) und fühle mich hier, zusammen mit meiner Familie, wohl. Identifikation: Die Gemeinde Waldkirch liegt mir sehr am Herzen. Zukunft/Strategie: Ich stehe bereit, die Gemeinde Waldkirch zusammen mit Ihnen in eine erfolgreiche Zukunft zu führen. Unterstützung/Vertrauen: Auf Vertrauen und Offenheit baut meine "Politik" auf.

6 Meine Ideen und Ziele:

7 Die Gemeinde Waldkirch hat eine effiziente, moderne und bürgernahe Verwaltung verdient Deshalb will ich; die Verwaltung und das Personal führen und fördern Prozesse aufnehmen, überprüfen, anpassen und wo nötig und sinnvoll optimieren Workflows erarbeiten und verbessern mehr Transparenz gegenüber der Öffentlichkeit schaffen in der Verwaltung offener werden und Kunden- freundlichkeit leben.

8 Die Gemeinde Waldkirch hat eine umfassende Aufgaben- und Finanz- planung verdient:

9 Was bringe ich mit? Heutige Funktion Leiter der Kantonalen Notrufzentrale KNZ mit rund 46 Personal-Stellen und zahlreichen Anspruchsgruppen aus den verschiedenen Fachbereichen (Feuerwehr/Polizei/Sanität/Kantonale und kommunale Führungsstäbe) Ausbildung Polizeibeamter mit 20-jähriger Erfahrung mehrjährige Erfahrung als Kripobeamter und in Stabsstellenfunktion der Kapo SG diverse Ämter in kantonalen und kommunalen Organisationen Erfahrung im Aus- und Weiterbildungsbereich durch Instruktionstätigkeit im Schiess- und Interventionswesen (zivil und Polizei) Weiterbildung 2011Abschluss der Ausbildung zum Polizist II mit Eidg. Diplom 2011Diplomarbeit «Ausbildungskonzept für Disponenten der KNZ» 2010Mediensprecherausbildung Schweiz. Polizeiinstitut Neuenburg 2009/10Besuch div. Führungslehrgänge als Kader der Kantonspolizei 2009Lehrgang im Bereich psychologische und soziale Kompetenzen

10 Das kann ich bieten

11 Freizeit… Weiteres Engagement… Weitere freiwillige Tätigkeiten in der Gemeinde Präsident der Theatergruppe Uu-Verchlemmt Bernhardzell seit 2004 Mitglied TSV Waldkirch / Volleyball Mitglied Schützenverein Ramschwag Bernhardzell seit 2001 Sicherheitsdelegierter BFU in der Gemeinde Waldkirch Präsident einer Kant. Schiesskommission (Verantwortlich für die Sicherheit von 38 Schützenvereinen im Toggenburg) Instruktor an der Schw. Gewehrschiessschule (SGS Instruktoren-Tätigkeit) Abteilungsleiter Funktionärskurse SG Kantonalschützenverband 1998 – 2003

12 Mein Leistungsausweis als GR

13 Leistungsausweis als Gemeinderat 2007 Präsidium der AGr Arbeitsplatzanalyse 2007 Kommunikation und Umsetzung APA-Beschlüsse im Gemeinderat sowie in der Verwaltung 01/2008 Vorbereitung und Umsetzung der Anpassungen in der Verwaltung 01/2008 Einführung Ressortsystem und neue Kommissionen 06/2008 Veränderungen in der Verwaltung überprüfen und nachbearbeiten

14 Mein Leistungsausweis als GR Leistungsausweis als Gemeinderat Vize-Gemeindepräsident öffentlicher Verkehr - gute Kontakte und Ansprechpartner Kanton, Lösungen mit Kanton angestrebt, Verbesserungen erarbeitet Präsident der Schiessplatzkommission - Kugelfangsanierung mit SV Ramschwag im 2011 umgesetzt - Verhandlungen mit Bund i.S. Parkierungsmöglichkeiten Mitarbeit im Projekt Einheitsgemeinde Viele Ziele wurden durch offene Kommunikation und gegenseitige Zusammenarbeit erreicht. Darauf baue ich auch in Zukunft!

15 Mein Leistungsausweis als GR Präsident der Beschaffungskommission neues Tanklöschfahrzeug 2010/11- Effiziente, zielorientierte Planung der Beschaffung des neuen Tanklöschfahrzeuges der Gemeinde (und kostengünstig) - Einbezug aller Wissensträger und Abstimmung auf die Bedürfnisse der Gemeinde und Feuerwehr Waldkirch - Einweihung und Übergabe und unter Einbezug aller Beteiligter (Wertschätzung…)

16 Mein Leistungsausweis als GR Vertreter der Gde. Waldkirch in Begleitgruppe «Sicherheitsverbund Region Gossau» 2010/11- Vertreter des Gemeinderates in der Begleitgruppe Sicherheitsverbund mit Gossau/Andwil/Flawil/Degersheim/Waldkirch - Vorbereitungsarbeiten und Verhandlungen für sinnvolle Umsetzung. - Gutachten liegt vor «Entscheid Bürgerversammlung» - Depot Waldkirch bleibt bestehen - Feuerwehr Waldkirch bleibt - Weitere Arbeiten nach Ent- scheid BüV - Feuerschutzreglement usw. Denn regionale Zusammenarbeit macht Sinn!

17 Mein Commitment…

18 Gerne stehe ich für Ihre Fragen bereit

19 Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "HV 19. März 2012. Warum? Damit wir es schaffen: Das Präsidium der Gemeinde Waldkirch mit einem offenen und kommunikativen Gemeindepräsidenten zu besetzen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen