Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Unterlagen zur Pressekonferenz Freitag, 19. 2. 2010 Mautern an der Donau.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Unterlagen zur Pressekonferenz Freitag, 19. 2. 2010 Mautern an der Donau."—  Präsentation transkript:

1 Unterlagen zur Pressekonferenz Freitag, Mautern an der Donau

2 Jahrgang 1966 Brandschutztechniker bei den ÖBB

3 Seit fünf Jahren vertritt Brustbauer die FPÖ im Gemeinderat von Mautern. Durch seine konsequente Kontrollarbeit ist er zum eigentlichen Oppositionsführer geworden. Wenn die FPÖ deutlich gestärkt aus der Wahl hervorgeht, will er im Kontrollausschuss den Vorsitz übernehmen. Außerdem setzt er sich für die Schaffung des Betriebsgebiets Mautern ein. Dazu ist auch der Bau der Ostumfahrung nötig, damit es zu keiner Mehrbelastung der Stadt durch den Schwerverkehr kommt. Betriebe aus der Region sollen sich bei uns ansiedeln und Arbeitsplätze schaffen, Mautern wird durch neue Arbeitsplätze profitieren. Von der Gemeinde fordert er vollen Einsatz, damit die bestehenden Pläne verwirklicht werden können.

4 Jahrgang 1982 Parlamentarischer Mitarbeiter

5 War bereits als Obmann der Freiheitlichen Studenten (RFS) tätig und konnte dadurch reichlich politische Erfahrung sammeln, die er die nächsten fünf Jahre im Gemeinderat einbringen will. Schandl ist Vater einer 14 Monate alten Tochter. Es ist ihm ein besonderes Anliegen, Mautern noch familienfreundlicher zu gestalten. So fordert er zum Beispiel, den Turnsaal der Volksschule an Nachmittagen für Familien zu öffnen, damit sich unter 10 jährige Kinder auch bei Schlechtwetter austoben können. Er organisiert das Ponyreiten der FPÖ Mautern, das am Samstag vor der Wahl stattfinden wird.

6 Jahrgang 1989 Kundenbetreuer in der Versicherungsbranche Nachwuchstrainer des SC Mautern Sein Ziel ist es, die Interessen der jungen Mauterner auch im Gemeinderat tatkräftig zu vertreten. Die FPÖ ist für ihn die einzige Partei, die sich ernsthaft um die Jugend kümmert.

7 Jahrgang 1952 Einzelhandelskauffrau im Vorruhestand Setzt sich für ein umweltfreundliches Mautern ein. Eine bessere Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel soll es den Mauternern einfacher machen, das Auto auch einmal stehen zu lassen. Wer Solaranlagen und Alternativheizungen installiert, hat eine bessere Förderung durch die Gemeinde verdient!

8 Jahrgang 1987 Verkäufer im Elektrofachhandel Kritisiert, dass es in Mautern zu wenige Veranstaltungen für Jugendliche von 15 Jahren aufwärts gibt. Er hat sich entschlossen, selbst etwas auf die Beine zu stellen und wird von der FPÖ dabei unterstützt.

9 Jahrgang 1977 Justizwachebeamter Durch die Öffnung der Donaubrücke Traismauer kommen auch die Ostbanden leichter nach Mautern. Die Gemeinde muss hier gegensteuern und für mehr Sicherheit sorgen. Die im Dienstplan vorgesehenen Polizisten sollen auch direkt in Mautern eingesetzt werden.

10 Macht braucht Kontrolle! Die FPÖ ist DIE kritische bürgerliche Opposition im Rathaus – Wir schauen der Stadtregierung genau auf die Finger! Familie ist Zukunft! Vielfältige Freizeitgestaltung für Eltern mit kleinen Kindern ermöglichen – Bewegung auch bei Schlechtwetter im Turnsaal der Volksschule! Jugend unterstützen! Wir fordern die Einrichtung eines betreuten Jugendzentrums – Ohne politische Vereinnahmung durch die Parteien!

11 Nachhaltigkeit mit Umweltschutz! Die Gemeinde soll Alternativenergie vorbildlich nützen – Fernwärme und Solarstrom gehören stärker gefördert! Arbeitsplätze durch Unternehmergeist! Weniger Schwerverkehr in Mautern, dafür mehr Arbeitsplätze und Einnahmen – durch die rasche Umsetzung von Betriebsgebiet und Ostumfahrung! Sicherheit heißt Lebensqualität! Im Dienstplan vorgesehenen Polizisten müssen DIREKT in Mautern eingesetzt werden – Schutz vor Einbrechern darf nicht zur Privatsache werden!

12 Ansprechpartner: GR Anton Brustbauer Melker Straße 20/2/ Mautern an der Donau 0676/


Herunterladen ppt "Unterlagen zur Pressekonferenz Freitag, 19. 2. 2010 Mautern an der Donau."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen