Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Europa kommunal: Wie viel Europa steckt in Österreichs Gemeinden? Dr. Harald Pitters Wien, November 2012 In Kooperation mit.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Europa kommunal: Wie viel Europa steckt in Österreichs Gemeinden? Dr. Harald Pitters Wien, November 2012 In Kooperation mit."—  Präsentation transkript:

1 Europa kommunal: Wie viel Europa steckt in Österreichs Gemeinden? Dr. Harald Pitters Wien, November 2012 In Kooperation mit

2 Themenübersicht Allgemeine Einschätzungen zur derzeitigen Lage Subjektive Lebensqualität BürgerInnenbeteiligung Demografischer Wandel

3 Einschätzung der derzeitigen Situation Quelle: Special Eurobarometer 391 Social Climate, 2012Wie schätzen Sie die Lage in folgenden Bereichen derzeit ein? [gut]

4 Subjektive Lebensqualität in den Bundesländern Quelle: Flash Eurobarometer 356, 2012 Ø EU27: 76% Wie schätzen Sie die Lebensqualität in Ihrer Region derzeit ein? [gut]

5 Subjektive Mitsprachemöglichkeit Quelle: Standard Eurobarometer 77, 2012 Bitte sagen Sie mir, inwieweit Sie jeder der folgenden Aussagen zustimmen oder nicht zustimmen. [stimme zu]

6 Wie stark fühlen Sie sich verbunden mit… Quelle: Standard Eurobarometer 77, 2012Bitte sagen Sie mir, wie stark Sie sich verbunden fühlen mit …[fühle mich verbunden]

7 Politische Ansprechpersonen in Bezug auf EU Quelle: Flash Eurobarometer 356, 2012 Von den folgenden politischen VertreterInnen – welche sind am geeignetsten, um Ihnen den Einfluss der Europäischen Politik auf Ihr tägliches Leben zu erklären?

8 Die BürgerInnen sollten bei wichtigen Entscheidungen eingebunden werden. Quelle: Pitters Trendexpert, 2012 Repräsentativbefragung n=500 Bitte geben Sie an, ob Sie den folgenden Aussagen eher zustimmen oder eher nicht zustimmen. [stimme eher zu]

9 BürgerInnenbeteiligung und EU Quelle: Pitters Trendexpert, 2012 n=400 Kommunale Entscheidungsträger Bitte geben Sie an, ob Sie den folgenden Aussagen eher zustimmen oder eher nicht zustimmen. [stimme eher zu]

10 Bitte geben Sie an, ob Sie den Aussagen eher zustimmen oder eher nicht zustimmen.[stimme zu] BürgerInnenbeteiligung in den Gemeinden Quelle: Pitters Trendexpert n=311 Entscheidungsträger in Gemeinden, 2012

11 Demografische Prognose: Anteil der Personen 65+ an der Gesamtbevölkerung ab 14 Jahren Quelle: Eurostat 2012

12 Subjektive Einschätzung: Anteil der Menschen 65+ wird in den nächsten 20 Jahren... Quelle: Special Eurobarometer 378, 2012

13 Subjektive Einschätzung der demografischen Entwicklung Quelle: Special Eurobarometer 378, 2012 Wie besorgt sind Sie persönlich über einen möglichen Anstieg des Bevölkerungsanteils der Menschen im Alter von 65 Jahren oder älter in Ihrem Land?

14 Altersgerechtigkeit der Wohngegend Quelle: Special Eurobarometer 378, 2012Würden Sie sagen, dass […] "altersgerecht" ist oder nicht? [ist altersgerecht]

15 Bitte beurteilen Sie abschließend noch die folgenden Aussagen. [eher ja] Einstellungen von KMU Quelle: Pitters Trendexpert n=526 Unternehmen, 2012

16 Einstellungen von KommunalexpertInnen Quelle: Pitters Trendexpert n=275 Stakeholder, 2012 Wie sehr stimmen Sie den folgenden Aussagen zu? [stimme sehr zu]

17 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Europa kommunal: Wie viel Europa steckt in Österreichs Gemeinden? Dr. Harald Pitters Wien, November 2012 In Kooperation mit."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen