Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

J+S Weiterbildung 2 Modul Trainerphilosophie, Okt04 Taktik Defensives Verhalten Verschiedene Systeme Raumdeckung Manndeckung 2-1-2 2-2-1.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "J+S Weiterbildung 2 Modul Trainerphilosophie, Okt04 Taktik Defensives Verhalten Verschiedene Systeme Raumdeckung Manndeckung 2-1-2 2-2-1."—  Präsentation transkript:

1 J+S Weiterbildung 2 Modul Trainerphilosophie, Okt04 Taktik Defensives Verhalten Verschiedene Systeme Raumdeckung Manndeckung

2 J+S Weiterbildung 2 Modul Trainerphilosophie, Okt04 Taktik Defensives Verhalten Manndeckung

3 J+S Weiterbildung 2 Modul Trainerphilosophie, Okt04 Taktik Defensives Verhalten (ohne Doppeln)

4 J+S Weiterbildung 2 Modul Trainerphilosophie, Okt04 Taktik Defensives Verhalten (Doppeln mit Center)

5 J+S Weiterbildung 2 Modul Trainerphilosophie, Okt04 Taktik Defensives Verhalten (Pressing)

6 J+S Weiterbildung 2 Modul Trainerphilosophie, Okt04 Taktik Offensives Verhalten Verschiedene Ansätze System Kreativität Spieler

7 J+S Weiterbildung 2 Modul Trainerphilosophie, Okt04 Taktik Offensives Verhalten I Varianten-Ansatz genau definierte Spielzüge (von Auslösung bis Abschluss) Auslösungsvarianten (Spieler kennen Varianten je nach Gegner und dessen Defensivsystem können verschiedene Auslösungen gecoacht werden)

8 J+S Weiterbildung 2 Modul Trainerphilosophie, Okt04 Taktik Offensives Verhalten II Kreativitäts-Ansatz Kreativität total Keinerlei Vorgaben im Offensivspiel

9 J+S Weiterbildung 2 Modul Trainerphilosophie, Okt04 Taktik Offensives Verhalten III Spieler-Ansatz Stärken und Schwächen, Eigenarten, Charakteristika im offensiven Spiel des einzelnen Spielers werden analysiert und sind Basis für die Linienbildung. Was passt von der Spielanlage zusammen?

10 J+S Weiterbildung 2 Modul Trainerphilosophie, Okt04 Taktik Offensives Verhalten III Diskussion Mischlösung bevorzugt, Varianten dann Kreativität Kreativität stufenabhängig Timingfaktor Anpassungsfähigkeit (Spieler und Variante) Gegnerabhängig Varianten als psychologische Anker

11 J+S Weiterbildung 2 Modul Trainerphilosophie, Okt04 Taktik Gruppenarbeit - Vor- und Nachteile der vier Defensivsysteme - Notwendige Voraussetzungen der Mannschaft

12 J+S Weiterbildung 2 Modul Trainerphilosophie, Okt04 Taktik Manndeckung Vorteile: -Einfach -Zermürbender Effekt auf alle Gegenspieler -Zwingt Gegner zu mehr Arbeit -Klare Aufgabenverteilung Nachteile: -Reagieren statt Agieren -Viele Laufwege -Anfälligkeit auf Varianten (Kreuzen/Blocken, Doppelpässe, 1:1 in offensiver Zone) -Wenige Kompensationsmechanismen

13 J+S Weiterbildung 2 Modul Trainerphilosophie, Okt04 Taktik Manndeckung Voraussetzungen der Mannschaft: -Gute physische Verfassung des ganzen Teams -Geringe Fähigkeiten im Bereich Spielverständnis -Gutes Zweikampfverhalten im 1:1, angepasst auf die jeweilige Position -Gute Kommunikation bei der Zuteilung

14 J+S Weiterbildung 2 Modul Trainerphilosophie, Okt04 Taktik (ohne Doppeln) Vorteile: -Einfach, rasch erlernbar -Slot gut abgedeckt -Auch mit physisch schwächeren Spielern spielbar -Gute Raumaufteilung, klare Rollenverteilung, Kompaktheit -Kraftsparend Nachteile: -Hang zu Passivität -Wenig Druck auf den ballführenden Spieler -Tendenz zu viel Defensezeit -Kontrolle vor Ballgewinn -Anfälligkeit von hinter dem Tor

15 J+S Weiterbildung 2 Modul Trainerphilosophie, Okt04 Taktik (ohne Doppeln) Voraussetzungen der Mannschaft: -Gute Kommunikation von hinten nach vorne -Wenig Physis -Spielverständnis, insbesondere des Centers -Geduld -Konterstarke Spieler -Gutes Blockspiel

16 J+S Weiterbildung 2 Modul Trainerphilosophie, Okt04 Taktik (Doppeln mit Center) Nachteile: -Slotabdeckung schwierig (Übergaben) -Viele Entscheidungen notwendig (Cleverness, Spielverständnis) -Weite Laufwege für den Center -Anfälligkeit bei schnellen Ballstafetten Vorteile: -Rascher Ballgewinn möglich -Aggressivität erhöht -Abdeckung der ballseitigen Verteidiger gewährleistet -Überzahl am Ball -Weniger Spiel hinter dem Tor

17 J+S Weiterbildung 2 Modul Trainerphilosophie, Okt04 Taktik (Doppeln mit Center) Voraussetzungen der Mannschaft: -Fähigkeit zum richtigen, regelgerchten Doppeln -Physisch starker, zweikampfstarker Center -Gute Kommunikation, vor allem von Verteidiger zu Center -Gute Auffassungsgabe -Flexibilität, Anpassungsfähigkeit aller Spieler

18 J+S Weiterbildung 2 Modul Trainerphilosophie, Okt04 Taktik (Pressing) Nachteile: -Hohes Risiko aufgrund der Massierung in Ballnähe -Überzahl in Ballnähe = Unterzahl in den anderen Regionen -Schwieriges Timing -Verlust von gewissen Tools in der Offensive Vorteile: -Konsequenter Druck auf den Ballführenden – hoher Stressfaktor -Chance auf Ballgewinne bereits in der gegnerischen Zone -Hohe Aggressivität -Steuerung des Gegners (zeitlich, räumlich) -Hemmt Entfaltung spielstarker Teams -Überzahlsituationen in Ballnähe auf dem ganzen Feld (in Bandennähe) -Wenig Spiel hinter dem eigenen Tor

19 J+S Weiterbildung 2 Modul Trainerphilosophie, Okt04 Taktik (Pressing) Voraussetzungen der Mannschaft: -Gute Orientierungsfähigkeit der Flügel -Mut, psychische Stabilität, Vertrauen -Gute Kommunikation (Auswahl der Opfer) -Gute physische Voraussetzungen -Taktisch reifes Team -Umdenken in neue Rollen, Flexibilität


Herunterladen ppt "J+S Weiterbildung 2 Modul Trainerphilosophie, Okt04 Taktik Defensives Verhalten Verschiedene Systeme Raumdeckung Manndeckung 2-1-2 2-2-1."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen