Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Gefördert aus Mitteln des BMUKK Workshop Englisch - Globalität und Transkulturalität (EGT) Mag. a Elke Schildberger Volkshochschule Linz Konferenz - Erwachsenengerechter.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Gefördert aus Mitteln des BMUKK Workshop Englisch - Globalität und Transkulturalität (EGT) Mag. a Elke Schildberger Volkshochschule Linz Konferenz - Erwachsenengerechter."—  Präsentation transkript:

1 gefördert aus Mitteln des BMUKK Workshop Englisch - Globalität und Transkulturalität (EGT) Mag. a Elke Schildberger Volkshochschule Linz Konferenz - Erwachsenengerechter Pflichtschulabschluss bifeb), St. Wolfgang, 6. und 7. Februar 2013

2 gefördert aus Mitteln des BMUKK Inhalte des Workshops Allgemeines zum Kompetenzfeld EGT Prüfungsrelevante Inhalte und Prüfungsformen Beispiele Fragen und Diskussion

3 gefördert aus Mitteln des BMUKK Englisch - Globalität und Transkulturalität Kompetenzanforderungen: Kommunikative Fremdsprachenkompetenz –Verstehen von gesprochener Sprache und produktiver mündlicher Einsatz –Selbständiges Erschließen und Erfassen englischsprachiger Texte –Schreiben und Beschreiben Einbeziehung neuer Informationstechnologien Verstehen von Kartographien, Texten, Grafiken und Bildern und Herstellung von Bezügen Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Fragen Nutzung von Medienberichten und statistischen Daten Schaffung eines Bewusstseins für globale Zusammenhänge und für Folgen des eigenen Handelns Wahrnehmen und Reflektieren von aktuellen Veränderungen des Lebensraums Erde

4 gefördert aus Mitteln des BMUKK Prüfungsrelevante Inhalte in EGT (laut Verordnung über die Prüfungsgebiete der Pflichtschulabschluss-Prüfung - BGBl. II Nr. 288/2012) - siehe Abschnitt B. Prüfungsstoff Englisch -An Gesprächen teilnehmen – Verständigung in einfachen, routinemäßigen Situationen – Niveau A2 -Zusammenhängendes Sprechen - Beschreiben von alltagsrelevanten Situationen und Themen – Niveau A2 -Hören – in alltagsrelevanten Situationen das Wesentliche verstehen, wenn klar und einfach gesprochen wird – Niveau A2 bzw. aus B1 -Lesen – einfache Alltagstexte lesen, verstehen und Informationen auffinden – Niveau A2 bzw. aus B1 -Schreiben – kurze Notizen oder einfache zusammenhängende Texte zu vertrauten Themen schreiben – Niveau A2 bzw. aus B1

5 gefördert aus Mitteln des BMUKK Prüfungsrelevante Inhalte in EGT (laut Verordnung über die Prüfungsgebiete der Pflichtschulabschluss-Prüfung - BGBl. II Nr. 288/2012) - siehe Abschnitt B. Prüfungsstoff Beispiele aus Geographie und Wirtschaftskunde -Ein Blick auf die Erde – Arbeit mit Karten, Bildern etc. -Gestaltung des Lebensraums durch die Menschen -Zentren und Peripherien in der Weltwirtschaft -Leben in Ballungsräumen und in peripheren Räumen -Leben in einer vielfältigen Welt -Leben in der einen Welt – Globalisierung -Bedeutung der neuen Mächtigen, wie multinationaler Unternehmen, internationaler Organisationen und anderer global player -Erkennen der Verantwortung der Menschen für die Eine Erde -….

6 gefördert aus Mitteln des BMUKK Prüfungsformen in EGT Pflichtschulabschluss-Prüfungs-Gesetz (BGBl. I Nr. 72/2012) § 3 (1) Z 2.: Englisch – Globalität und Transkulturalität: Nach Wahl des Prüfungskandidaten oder der Prüfungskandidatin eine einstündige schriftliche Klausurarbeit oder eine mündliche Prüfung.

7 gefördert aus Mitteln des BMUKK Inhalt und Struktur der Beispiele Ebene der Lehrenden: 1. Thema 2. Notwendiges Vorwissen 3. Überblick Modulbezeichnung/ Inhalt MethodenDauer (in Min.)benötigte Hilfsmittel

8 gefördert aus Mitteln des BMUKK Inhalt und Struktur der Beispiele Ebene der Lehrenden und Prüfenden: 4. (Verordnungsrelevante) Lerninhalte 5. Deskriptoren / Curriculum Bildquelle: (Stand: )http://schulen.eduhi.at/hs1.sporthauptschule.ried/minimatura/PruefungRegina1.jpg

9 gefördert aus Mitteln des BMUKK Inhalt und Struktur der Beispiele Ebene der Lehrenden, Prüfenden und Lernenden: 6. Mögliche Module Einstieg ins Thema –Impulse (z. B.: Kurzfilme, Plakate,…) Modul 1 –Vertiefende Informationen für Lehrende –Arbeitsblätter für Lernende Modul 2 –Vertiefende Informationen für Lehrende –Arbeitsblätter für Lernende …. 7. Quellenverzeichnis

10 gefördert aus Mitteln des BMUKK Übungsbeispiel Jeans Mag. a Elke Schildberger, MMag. a Birgit Krupka

11 gefördert aus Mitteln des BMUKK Übungsbeispiel Jeans Mag. a Elke Schildberger, MMag. a Birgit Krupka

12 gefördert aus Mitteln des BMUKK Übungsbeispiel Jeans Mag. a Elke Schildberger, MMag. a Birgit Krupka 4. Verordnungsrelevante Lerninhalte

13 gefördert aus Mitteln des BMUKK Übungsbeispiel Jeans Mag. a Elke Schildberger, MMag. a Birgit Krupka

14 gefördert aus Mitteln des BMUKK Übungsbeispiel Jeans Mag. a Elke Schildberger, MMag. a Birgit Krupka

15 gefördert aus Mitteln des BMUKK Übungsbeispiel Jeans Mag. a Elke Schildberger, MMag. a Birgit Krupka

16 gefördert aus Mitteln des BMUKK Übungsbeispiel Jeans Mag. a Elke Schildberger, MMag. a Birgit Krupka

17 gefördert aus Mitteln des BMUKK And now let´s open the floor to questions and discussion! Mag. a Elke Schildberger Volkshochschule Linz - Wissensturm


Herunterladen ppt "Gefördert aus Mitteln des BMUKK Workshop Englisch - Globalität und Transkulturalität (EGT) Mag. a Elke Schildberger Volkshochschule Linz Konferenz - Erwachsenengerechter."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen