Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Institut Produktionstechnik und Automatisierung Fraunhofer IPA Technologie Logistik Strategie Organisation Fabrikplanung und Logistikmanagement - die Vision.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Institut Produktionstechnik und Automatisierung Fraunhofer IPA Technologie Logistik Strategie Organisation Fabrikplanung und Logistikmanagement - die Vision."—  Präsentation transkript:

1 Institut Produktionstechnik und Automatisierung Fraunhofer IPA Technologie Logistik Strategie Organisation Fabrikplanung und Logistikmanagement - die Vision Wir planen Logistiksysteme und Fabriken schnell und in bestechender Qualität. Diese Logistiksysteme und Fabriken gehören zu den wettbewerbsfähigsten ihrer Branche. Unseren Führungsanspruch bauen wir auf der Durchgängigkeit unserer Methoden und Instrumente auf. Planung und Management reichen dabei vom Unternehmens- netzwerk, über die Fabrik und den Produktionsbereich bis hin zur Einzelanlage. Das IPA-Leistungsangebot umfaßt alle Planungsphasen, von der Strategiefindung bis zur Umsetzungsbegleitung. Insgesamt führen uns diese Arbeiten zur Digitalen Fabrik Die Vision:

2 Institut Produktionstechnik und Automatisierung Fraunhofer IPA Fabrikplanung und Logistikmanagement - Gestaltungsbereiche Technologie Logistik Strategie Organisation Anlage Fabrik Produktionsbereich Unternehmensnetzwerke

3 Institut Produktionstechnik und Automatisierung Fraunhofer IPA Fabrikplanung und Logistikmanagement - Kernthemen Technologie Logistik Strategie Organisation Kernkompetenzen Netzwerkstrukturen Fabrikstrukturen Materialfluß Supply Chain Transport und Lagerung Arbeitsgestaltung Handling Technischer Support Arbeitsorganisation Auftrags- abwicklung Unternehmensstrukturen Geschäftsprozesse in Produktions- und Servicebereichen Informationsfluß Kooperationen

4 Institut Produktionstechnik und Automatisierung Fraunhofer IPA Simulation und Fertigungssteuerung SiMPLE++, ARENA, ProModel (Simulation) PROFIT (simulationsbasierte Fertigungssteuerung) TOPAZ (Fertigungssteuerung bei stark restriktionsbehafteter Produktion) Geschäftsprozeßmodellierung und -simulation ARIS-Toolset, AENEIS, ALFABET (Modellierung) ARIS-SiMPLE++ (Modellierung und Simulation) Planungswerkzeuge MODLAY (Layoutplanung) MALAGA (Struktur- und Materialflußplanung) ERGOPLAN (Arbeitsplatz- und Technikgestaltung) Ausgewählte Methoden und Werkzeuge

5 Institut Produktionstechnik und Automatisierung Fraunhofer IPA Mercedes BenzSimulation des verketteten Produktionsprozesses der A- Klasse in Rastatt mit dem Schwerpunkt Rohbau (SiMPLE++, ARENA) AudiSimulation eines verketteten Prozesses in der Automobil- produktions mit dem Schwerpunkt Rohbau (SiMPLE++) 3MMaterialflußplanung und Simulationsuntersuchung in einem Fertigungsbereich (SiMPLE++) ITT TEVESSimulation einer Ventil-Montage (SiMPLE++) KärcherSimulationsunterstützte Lageroptimierung zur Sicher- stellung der Erreichung der geforderten Leistungsdaten mit anschließender Umsetzung von Verbesserungsmaß- nahmen (SiMPLE++) SiemensKonzeption, Realisierung und Einführung eines Informa- tionssystems zur Prozeßanalyse und Qualitätssicherung in der Halbleiterfertigung BMWEntwicklung eines modularen Systembaukastens zur simulationsunterstützten Fertigungssteuerung (PROFiT) BMWSimulationsbasierte Reorganisation von Qualitäts- managementprozessen Abb.1: Rohbausimulation Abb. 2: Qualitätsmanagementprozesse Anwendungen der Methoden und Werkzeuge

6 Institut Produktionstechnik und Automatisierung Fraunhofer IPA BroseNeuplanung einer Fensterheberfabrik in Spanien mit Feasibility-Studie, Generalstruktur- und Konzeptplanung, Logistik und Ablauforganisation, Umzugsplanung und Realisierungsbegleitung Vita-GemüseGesamtplanung neuer Werksstandorte mit Feasibility- Studie, Generalstrukturplanung, Struktur- und Logistikge-staltung, Prozeßgestaltung, Festlegung der Ablauforgani-sation inkl. IT-Systeme, Ausschreibung, Realisierungsbe-gleitung, Begleitung Inbetriebnahme und Probebetrieb Gross & FroelichGesamtplanung neuer Werksstandort mit Generalstruk- tur- und Konzeptplanung, Logistik- und Materialflußge- staltung, Prozeßgestaltung, Umzugsplanung und -ma- nagement, Realisierungsbegleitung PolyrackNeukonzeption und Realisierungsbegleitung des Produktionswerks mit Struktur, Geschäftsprozesse, EDV, Lager, Materialfluß und Logistik, Flächenbedarfe, Layout, Investitionen, Umzug MannesmannKomplettreorganisation Produktion mit Aufbau-, Ablauf-, RexrothArbeitsorganisation, Logistik und Materialfluß, Verbrauchssteuerung u. Kanban-Prinzipien, PPS und Werkstattsteuerungskonzept, KVP, Entlohnung, Arbeitszeitmodell, Gruppen- und Teamarbeit Abb. 1: Generalstrukturplanung Abb. 2: Auftragseinplanung und -steuerung Ganzheitliche Planung und Generalplanerschaft


Herunterladen ppt "Institut Produktionstechnik und Automatisierung Fraunhofer IPA Technologie Logistik Strategie Organisation Fabrikplanung und Logistikmanagement - die Vision."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen