Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Unternehmensberater & Informationstechnologen...meinen/ sagen/ tun" IRIS 2005 Wirtschaftliche Aspekte von Electronic Government Dr. Friedrich Bock.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Unternehmensberater & Informationstechnologen...meinen/ sagen/ tun" IRIS 2005 Wirtschaftliche Aspekte von Electronic Government Dr. Friedrich Bock."—  Präsentation transkript:

1

2 Die Unternehmensberater & Informationstechnologen...meinen/ sagen/ tun" IRIS 2005 Wirtschaftliche Aspekte von Electronic Government Dr. Friedrich Bock Februar 2005

3 Die Unternehmensberater & Informationstechnologen...meinen/ sagen/ tun" Juni 2000: Lissabon – Strategie Juni 2002: Aktionsplan (Sevilla) e Government e Learning e Health e Business :Jubelmeldungen Jänner 2005:Lissabon ist tot Gescheitert ?

4 Die Unternehmensberater & Informationstechnologen...meinen/ sagen/ tun" e Government Ist e Government auch tot ?

5 Die Unternehmensberater & Informationstechnologen...meinen/ sagen/ tun" Späte Einsicht ? We need to define and measure the results for a better unterstanding of the benefits and economics of e Government. - Productivity growth - Good governance - Innovation - Contribution to Europes Internal Market EU Kommissar Erkki Liikanen

6 Die Unternehmensberater & Informationstechnologen...meinen/ sagen/ tun" Nicht doch. Die öffentliche Verwaltung setzt Informationstechnologie seit den 60er Jahren ein und ist nach Industrie und Banken der drittgrößte Nachfrager nach IT. Wo ist das Problem ? Name ? Ziele ? Implementierung ? Politik ? Bürokratie ? Dumme Bürger ?

7 Die Unternehmensberater & Informationstechnologen...meinen/ sagen/ tun" Das E-Government-Puzzle PolitikRechtTechnik Bund Länder Gemeinden Bürger Wirtsch. Wissensch. Standards Anwendungen Schnittstellen

8 Die Unternehmensberater & Informationstechnologen...meinen/ sagen/ tun" Zeit und Geld sparen Steuererklärungen on-line ESt. Zeitersparnis des Bürgers100 Mio h/Jahr MWSt. Zeitersparnis des Unternehmens 1 h/ Transaktion = 500 Mio / Jahr Frankreich : 20 Steuerdiskont für Einkommensteuererkl. = On-line Erklärungen 2002 = 1, On-Line Erklärungen 2004 User Satisfaction and Usage Survey of eGovernment services, December 2004 (europa.eu.int/eeurope)

9 Die Unternehmensberater & Informationstechnologen...meinen/ sagen/ tun" Zeitersparnis bei e Gov Minuten pro Transaktion

10 Die Unternehmensberater & Informationstechnologen...meinen/ sagen/ tun" Erwartungshaltung Unternehmen Quelle:www.europa.eu.int/egovernment_research

11 Die Unternehmensberater & Informationstechnologen...meinen/ sagen/ tun" Zufriedenheit Zufriedenheit der Unternehmen mit jeweils angebotener Anwendung : Sehr zufrieden63 % Zufrieden25 % Unzufrieden12 %

12 Die Unternehmensberater & Informationstechnologen...meinen/ sagen/ tun" Prioritäten Bürger: Servicenutzen, einfache Kommunikation Formalisierte gewohnte Verfahren Unternehmen: Integration in eigene Prozesse Kostenreduktion Politik: Imagenutzen, (beschränkt) Sparpotenzial Anbieter: Planungssicherheit, Technologieneutralität Kompetenzklärung STARKE FRONTEND ORIENTIERUNG Studie:

13 Die Unternehmensberater & Informationstechnologen...meinen/ sagen/ tun" UK eGov Strategie Creating a Mixed Economy Public Information repacked/resold/rebundled Transaction Services Creating Competition New value-add intermediaries Drive quality –www.number-10.gov.uk/su/delivery

14 Die Unternehmensberater & Informationstechnologen...meinen/ sagen/ tun" E Gov Strategie der Schweiz Nur dort sinnvoll, wo es einen Mehrwert schafft in - Zeit - Geld - Resourcen - Qualität Jörg Römer – Informatikdelegierter der Bundesregierung

15 Die Unternehmensberater & Informationstechnologen...meinen/ sagen/ tun" Alles in Butter ? Bundespressedienst Jänner 2005: Aus der veröffentlichten Benchmark-Studie der Europäischen Kommission…geht hervor, dass sich Österreich…mit seinen vorhandenen e-Government Angeboten mittlerweile unter den besten fünf Mitgliedstaaten befindet – und, was die Wachstumsrate der verglichenen Angebote betrifft, an erster Stelle liegt.

16 Die Unternehmensberater & Informationstechnologen...meinen/ sagen/ tun"

17 Alles in Butter ?

18 Die Unternehmensberater & Informationstechnologen...meinen/ sagen/ tun" Stadt Schwechat INFORMATION SOCIETY CITY Einwohner Arbeitsplätze Ausbildung:Fachhochschule Forschung:TU Institut Wirtschaft:Concorde Business Park Verwaltung:e Government Testbed Infrastruktur:WLAN Glocke Kooperation:Vantaa, SF Budget:ca. 2 Mio / Jahr

19 Die Unternehmensberater & Informationstechnologen...meinen/ sagen/ tun" Projekt SV e-Card Geplante Kosten110 mio Vergabe 87 mio Chip BE Infrastruktur 17,5 mio Mehrkosten Hauptverband 5,5 mio Aufbringung Beitrag der Wirtschaft 16,5 mio Versicherte (AG/AN) 78,5 mio Kartengebühr (erstmalig) 15 mio Kosten des Krankenscheines Dienstgeber 33 mio/Jahr Sozialversicherung 10 mio/Jahr

20 Die Unternehmensberater & Informationstechnologen...meinen/ sagen/ tun" Transaktionsorientiert 2 Weg Kommunikation 1 Weg Kommunikation Information Gebühren Register ROI Lizenzen E Government Tiefe vs. Vorhaben Quelle: Cap Gemini

21 Die Unternehmensberater & Informationstechnologen...meinen/ sagen/ tun" e Gov lebt E Government ist NICHT tot Ist ein Teil der strukturellen Veränderungen in Gesellschaft und Wirtschaft Trägt nicht zur Erhöhung der Staatsquote bei, ABER es gibt durchaus Handlungsbedarf

22 Die Unternehmensberater & Informationstechnologen...meinen/ sagen/ tun" Ansätze zur Aktion Föderalismus Staat / Privat Outsourcing Marktverzerrungen Kriterien – Business Case – Benchmark – Kontrolle Interoperabilität Prioritäten Kooperation

23 Die Unternehmensberater & Informationstechnologen...meinen/ sagen/ tun" Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Die Unternehmensberater & Informationstechnologen...meinen/ sagen/ tun" IRIS 2005 Wirtschaftliche Aspekte von Electronic Government Dr. Friedrich Bock."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen