Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Einsatzgebiete und Anwendungen

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Einsatzgebiete und Anwendungen"—  Präsentation transkript:

1 Einsatzgebiete und Anwendungen
XML Einsatzgebiete und Anwendungen

2 XML - Anwendungen Inhalt 1 Einleitung 2 Industrie und Handel
3 XML und Datenbanken 4 XSL, SOAP & Co.

3 Übersicht Inhalt 1 Einleitung 2 Industrie und Handel
3 XML und Datenbanken 4 XSL, SOAP & Co.

4 1 Einführung XML Web-Einsatz-optimiert
einfach, leicht verständlich und individuell anpassbar universale Dokumentbeschreibung EDI => XML Datenaustausch viele spezifische Substandards eigene Protokolle multiple Darstellungsmöglichkeiten durch style sheets breit gefächertes Anwendungsgebiet

5 Übersicht Inhalt 1 Einleitung 2 Industrie und Handel
3 XML und Datenbanken 4 XSL, SOAP & Co.

6 2 Industrie und Handel Transaktionen Stücklisten und Kataloge
Naturwissenschaftlicher Bereich MathML CML Geo- und Energiedatenbanken GIS und GML Mobile Computing mit WML Weitere Anwendungen

7 2.1 Transaktionen Integration von XML-Dokumenten und Einbindung in die DB Performance-Verluste Zentrales Datenbankmodell mit XSLT Reduzierung der Mappings höhere Performance

8 2.1 Transaktionen Ein Beispiel: <?xml version=“1.0“?>
<Ueberweisung> <Absender> <Name>Norbert Sender</Name> <Konto> </Konto> <BLZ> </BLZ> </Absender> <Empfaenger> <Name>Stefan Empf&#E4;nger</Name> <Konto> </Konto> <BLZ> </BLZ> </Empfaenger> <Transaktion> <Betrag>217,74</Betrag> <Waehrung>EUR</Waehrung> </Transaktion> </Ueberweisung> </xml>

9 2.2 Stücklisten und Kataloge
Austausch über EDI-Technologie zu langsam und kompliziert in XML-Dokumenten beschrieben versendet und ausgetauscht Transformation in eigene Formate Einbindung in DB oder Anwendung

10 2.2 Stücklisten und Kataloge
Ein Beispiel: <?xml version="1.0" encoding="ISO "> <katalog> <buch> <titel>Relationale Datenbanken</titel> <autor>Sauer</autor> <jahr>1994</jahr> <isbn> </isbn> </buch> <titel>XML Ent-Packt</titel> <autor>Nussbaumer</autor> <jahr>2002</jahr> <isbn> </isbn> ... </katalog> </xml>

11 2.3 Naturwissenschaftlich - MathML
Darstellung mathematischer Formeln und Texte Presentation Markup  Aussehen Content Markup Semantik Grundlage  Baumstruktur

12 2.3 Naturwissenschaftlich - MathML
Ein Beispiel: x2+4x+2=0 <mrow> <msup> <mi>x</mi> <mn>2</mn> </msup> <mo>+</mo> <mn>4</mn> <mo>⁢</mo> </mrow> <mo>=</mo> <mn>0</mn>

13 2.3 Naturwissenschaftlich - CML
Speicherung von Molekül-, Reaktions- und Kristallographiedaten zwei Profile: fullCML, coreCML coreCML: feste Struktur, beschränkt fullCML: freie Struktur, Verschachtelung variabel

14 2.3 Naturwissenschaftlich - CML
Ein Beispiel: <molecule> <atomArray> <atom id="a_1"> <float builtin="x3" units="A">1.0303</float> <float builtin="y3" units="A">0.8847</float> <float builtin="z3" units="A">0.9763</float> <string builtin="elementType">H</string> </atom> <atom id="a_2"> <float builtin="x3" units="A">3.7056</float> <float builtin="y3" units="A">2.1820</float> <float builtin="z3" units="A">2.1139</float> <string builtin="elementType">Cl</string> </atomArray> <bondArray> <bond id="b_1"> <string builtin="atomRef">a_1</string> <string builtin="atomRef">a_2</string> <string builtin="order">1</string> </bond> </bondArray> </molecule>

15 2.4 GIS und GML Speicherung und Transport geographischer Informationen
angewendet bei GIS einfache, verständliche, leicht erweiterbare Codierung style sheets und Vektorgraphiken Darstellungsgrundlage: einfache geometrische Elemente

16 2.4 GIS und GML Ein Beispiel: <Bruecke gml:id = b1 >
<Spannweite uom="meter">50</Spannweite> <Baujahr>1996</Baujahr> <gml:location> <gml:Point srsName = #myRefSys > <gml:coordinates> , </gml:coordinates> </gml:Point> </gml:location> </Bruecke>

17 2.5 Mobil mit WML Darstellung von Texten und Bilder auf Geräten mit niedriger Auflösung niedrige Rechenanforderung (an CPU) Seiten (Decks) in verschiedene Cards geteilt Navigation durch interne Verweise (ähnlich HTML)

18 2.5 Mobil mit WML Ein Beispiel: <wml> <card id="card1">
<do type="accept"> <go href="#card2"> </do> </p> </card> <card id="card2"> </p> </card> </wml>

19 2.6 Weitere Anwendungen VoiceXML CSS XHTML SVG ...

20 Übersicht Inhalt 1 Einleitung 2 Industrie und Handel
3 XML und Datenbanken 4 XSL, SOAP & Co.

21 3 XML und Datenbanken XML in Datenbanken einbinden
XML aus Datenbanken generieren Speicherung direkt in XML Datenaustausch Web-Services EDI

22 Übersicht Inhalt 1 Einleitung 2 Industrie und Handel
3 XML und Datenbanken 4 XSL, SOAP & Co.

23 4 XSL, SOAP und CO. XSL – Transformation und Formatierung
SOAP, UDDI & WSDL Programmiersprachenanbindung

24 4.1 XSL XSLT – Transformation XSL-FO - Formatierung Regeln

25 4.2 SOAP, UDDI & WSDL SOAP einfach, plattformunabhängig, leicht implementierbar SOAP-Pakete übertragen Informationen zwischen Client und XML-Web Service Aufbau: envelope header body

26 4.2 SOAP, UDDI & WSDL UDDI stellt Verzeichnis von Adress- und Produktdaten sowie Anwendungs-Schnittstellen der verschiedenen Web-Services-Anbieter bereit WSDL beschreibt Schnittstellen-Definitionen eines Web-Service bezeichnet das Format der Anforderungen und Antworten, mit denen Funktionsaufrufe an andere Programm-Module abgesetzt werden

27 4.2 SOAP, UDDI & WSDL UDDI WSDL SOAP XML Service Discovery
Service Description Messaging

28 4.3 Programmiersprachenanbindung
C, C++, Java, Vbasic HTML JavaScript

29 Fragen Alles klar?

30 Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Einsatzgebiete und Anwendungen"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen