Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Struktur und Features von T-FLEX CAM. CAM 3D T-FLEX CAM Module Basis Module Werkzeug-Editor Postprozessor-Generator Werkzeugblatt NC-Programm erzeugen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Struktur und Features von T-FLEX CAM. CAM 3D T-FLEX CAM Module Basis Module Werkzeug-Editor Postprozessor-Generator Werkzeugblatt NC-Programm erzeugen."—  Präsentation transkript:

1 Struktur und Features von T-FLEX CAM

2 CAM 3D T-FLEX CAM Module Basis Module Werkzeug-Editor Postprozessor-Generator Werkzeugblatt NC-Programm erzeugen Bearbeitungsmanager CAM 2D Drahterodieren Laserschneiden Drehen Bohren 2,5D Fräsen Gravieren Stanzen Lokale Nullpunkte 3D Fräsen 3D Bereichsfräsen 5D Fräsen 5D Bereichsfräsen 5D Bohren 4D Kurvenscheibenbearbeitung 3D Lokale Nullpunkte

3 Schritte zum NC-Programm mit T-FLEX CAM 1. Daten Eingabe 2. Werkzeugauswahl 3. Auswahl des Bearbeitungstyps 4. Postprozessoren (NC-Programm erzeugen) 5. Wegsimulation und Vergleich

4 Step 1. Daten Eingabe Zeichnung Zeichnung: T-FLEX Zeichnung oder importierte Zeichnung Volumenmodell T-FLEX CAD-Modell oder importiert: IGES 3D, STEP, Parasolid, Rhino, SolidWorks, Solid Edge Inventor, STL, … Tabellendaten Datentyp: Datei Schritte zum NC-Programm mit T-FLEX CAM

5 Step 2. Werkzeugauswahl Werkzeugtypen: Zylindrischer Fräser Schwalbenschwanzfräser Standardfräser Konischer Fräser Bikonischer Fräser Stirnfräser Bohrer Abstecher Gewindewerkzeug Drehstahl Stanzwerkzeug Schritte zum NC-Programm mit T-FLEX CAM

6 4.Gravieren Step 3. Bearbeitungstyp wählen (CAM 2D) Drahterodieren und Laserschneiden 1. Kontur schneiden 2. Konisch schneiden 3. 4-Achs Schneiden Zusätzliche Bewegungen 1. Ein-/Ausfahrpunkte 2. Einfahrrampe 3.GOTO 4.Technologische Pfade Zusätzliche Optionen: 1. G01 und G02/G03-Unterstützung für 4-Achsschneiden Schritte zum NC-Programm mit T-FLEX CAM

7 Bohren Unterstützte Bearbeitungszyklen für CNC: 1.Olivetti 2.Bradley 3.MAHO 4.Excel 5.2C42 6.Razmer-2M 7.FANUC 8.E2000CNC 9.Vector 90 Schritte zum NC-Programm mit T-FLEX CAM Step 3. Bearbeitungstyp wählen (CAM 2D) Zusätzliche Bewegungen 1. Ein-/Ausfahrpunkte 2.GOTO 3.Technologische Pfade

8 2,5D Fräsen und Gravieren Flächenfräsen Konturfräsen Taschenfräsen Schrauben- und Spiralfräsen Gravieren Frästypen : Schritte zum NC-Programm mit T-FLEX CAM Step 3. Bearbeitungstyp wählen (CAM 2D) Zusätzliche Bewegungen 1. Ein-/Ausfahrpunkte 2. Einfahrrampe 3.GOTO 4.Technologische Pfade

9 Drehen Schlichten Schruppen Taschen drehen Einstechen Gewinde Axial Bohren Abstechen Unterstützte Zyklen für:(NCT, NC31, Excel, 2Р22) Drehtypen: Schritte zum NC-Programm mit T-FLEX CAM Step 3. Bearbeitungstyp wählen (CAM 2D) Zusätzliche Bewegungen 1. Ein-/Ausfahrpunkte 2. Einfahrrampe 3.GOTO 4.Technologische Pfade

10 Drehen (2) Schlichten Schruppen Taschendrehen Einstechen Gewinde Axial Bohren Abstechen Schlichten Schlichten (Spezial) Schruppen (Konturparallel) Schruppen (Standard) Eckendrehen mit Verrundung Schruppen (Spezial) Zigzag Taschenzyklus Spiral Taschenzyklus Taschendrehen (Spezial) Abstechen (Abstechstahl) Einstechen (mit Rundung) Einstechen (mit Fase) Tiefstechen Einstechen (mit Winkel) Gewindedrehen mit Stahl Gewinde mit Platte Axial Bohren Axial Bohren (Spezial) Schritte zum NC-Programm mit T-FLEX CAM Step 3. Bearbeitungstyp wählen (CAM 2D)

11 Stanzen Kontur Stanzen GOTO Stanztypen: Zusätzliche Optionen: 1. Technologischer Pfad - Überschneidungsbereich - Werkzeug Wechseln - Sortieren nach Werkzeugname 2. Frei wählbare Bereiche nutzen Schritte zum NC-Programm mit T-FLEX CAM Step 3. Bearbeitungstyp wählen (CAM 2D)

12 Der Benutzer kann eigene Bearbeitungszyklen erstellen für Drehen, Fräsen und Bohren und somit Technologien nutzen, die im System noch nicht enthalten sind. Bearbeitungszyklen-Editor T-FLEX CAM

13 3D Fräsen und 3D Bereichsfräsen 3D Konturfräsen 3D Flächenfräsen Bereichsfräsen 3D Spiralfräsen 3D Kantenfräsen Frästypen: Schritte zum NC-Programm mit T-FLEX CAM Step 3. Bearbeitungstyp wählen (CAM 3D) Zusätzliche Bewegungen 1. Ein-/Ausfahrpunkte 2. Einfahrrampe 3.GOTO

14 3D Fräsen und 3D Bereichsfräsen 1.Optimiertes Flächenoffset ist ein Offset zwischen den Flächenkanten und den nächsten Flächen im Abstand des Werkzeuges 2. Positionsfräsen 3. 3D Lokale Nullpunkte

15 5D Fräsen und 5D Bereichsfräsen Zusätzliche Optionen: 1.Berechnung der Werkzeugwege auf den kombinierten Flächen. 2. Verschiedene Typen der Werkzeugausrichtung (über 3D-Pfad, über Winkel, Über Offsetvektoren) 5D Konturfräsen 5D Flächenfräsen 5D Bereichsfräsen Frästypen: Schritte zum NC-Programm mit T-FLEX CAM Zusätzliche Bewegungen 1. Ein-/Ausfahrpunkte 2. Einfahrrampe 3.GOTO 4.Technologische Pfade Step 3. Bearbeitungstyp wählen (CAM 3D)

16 Neue Strategien im 5D Bereichsfräsen. 1. Bearbeitung komplexer Flächen durch linearen Kontakt der Schneiden bei bikonischen Fräsern. 2. Bearbeitung von rotierten Flächen mit fester Positionierung des Werkzeugs.

17 4D Fräsen (CAM) Zusätzliche Optionen: 1.Festlegen der Schnittbereiche Kurvenscheibenerzeugung: Die Kurvenscheibe wird konstruiert durch eine Tabelle mit 3D-Punkten. Die Eingabedatei (*.tbl) wird durch die analytischen Abhängigkeiten der externen Kalkulationssoftware formatiert. Zusätzliche Bewegungen: 1. Ein- /Ausfahrpunkte 2.GOTO Schritte zum NC-Programm mit T-FLEX CAM Step 3. Bearbeitungstyp wählen (CAM 3D)

18 5D Bohren Die Werkzeugwege werden auf der Basis von ausgewählten Lokalen Nullpunkten (LCS) kalkuliert, die in den Bohrungen liegen. Zusätzliche Optionen: 1.Bearbeitungszyklen Schritte zum NC-Programm mit T-FLEX CAM Step 3. Bearbeitungstyp wählen (CAM 3D) Zusätzliche Bewegungen: 1. Ein- /Ausfahrpunkte 2.GOTO

19 Step 4. Postprozessoren (erzeugen des NC-Codes) 1.Postprozessor-Generator – integrierte Software, die das Erstellen von internen PP für jegliche Bearbeitung ermöglicht. 2.Die Postprozessor-Bibliothek enthält über 250 Postprozessoren für jegliche Bearbeitung z.B. AGIE100/200, CHARMLE, 2M43, BRADLEY, FANUC, 2C150, 2C42-61(65), SINUMERIK 820D/840A/840D, FIDIA-CNC30 3.Entwickeln neuer Postprozessoren mit benutzerdefinierten Spezifikationen. Schritte zum NC-Programm mit T-FLEX CAM

20 Flexible Modifikation der Postprozessoren in T-FLEX CAM. Flexible Modifikation benutzt eine Liste mit Regeln um jeglichen G/M-Befehl anzupassen.

21 Erstellen von Externen Postprozessoren mit MS Visual Studio 6.0/2005. Mit Vorlagen für externe Postprozessoren in Visual Studio kann der Kunde eigene Postprozessoren erzeugen, die genau seinem Maschinentyp entsprechen und in der jegliche Bearbeitungszyklen enthalten sind. Die PP unterstützen jegliche Art von Bearbeitungsmaschinen.

22 Parametrierung in T-FLEX CAM Technologische Parameter der Werkzeugwege können als parametrische Werte abgelegt und im Variableneditor von T-FLEX CAD benutzt werden. Echte Parametrik im САМ!

23 Step 5. NC Simulation und Vergleich 1.Interner eingebauter Simulator 2. T-FLEX NC Tracer, eigenständige Applikation mit realistischer Abtragssimulation für 2D, 3D und 5D. - Eingabe von NC-Dateien ISO6983/DIN66025(24); - Simulationsergebnis kann als VRML exportiert werden für den Vergleich mit dem Modell in T-FLEX CAD; - Eingabe eines Rohteils als VRML-Datei. Schritte zum NC-Programm mit T-FLEX CAM

24 Messen der Bearbeitungsergebnisse nach der Simulation. 1. NC Tracer 2D2. NC Tracer 5D

25 Die Erfahrung, mit T-FLEX CAM zu arbeiten Unsere Kunden: Firmen aller Bereiche (Maschinenbau, Luft- und Raumfahrt, Werkzeugbau, etc). Eine Referenzliste erhalten Sie auf Anfrage. Beispiele produzierter Werkstücke:

26 Danke für Ihre Aufmerksamkeit! Mehr Informationen erhalten Sie unter


Herunterladen ppt "Struktur und Features von T-FLEX CAM. CAM 3D T-FLEX CAM Module Basis Module Werkzeug-Editor Postprozessor-Generator Werkzeugblatt NC-Programm erzeugen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen