Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Globalisieren – Spezifizieren – Ignorieren ? Europäisches Kürzelsystem DIN EN 13508-2 und ISYBAU XML: Erfahrungen und Akzeptanz Dipl.-Ing. Claudia Nuß

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Globalisieren – Spezifizieren – Ignorieren ? Europäisches Kürzelsystem DIN EN 13508-2 und ISYBAU XML: Erfahrungen und Akzeptanz Dipl.-Ing. Claudia Nuß"—  Präsentation transkript:

1 Globalisieren – Spezifizieren – Ignorieren ? Europäisches Kürzelsystem DIN EN 13508-2 und ISYBAU XML: Erfahrungen und Akzeptanz Dipl.-Ing. Claudia Nuß

2 Barthauer Software GmbH 2007 Präsentationsinhalte Globalisieren StandardisierenIgnorieren? DIN EN 13508-2 + DWA M149-2 Historie der ISYBAU Austauschformate Neues Austauschformat ISYBAU XML Mögliche Schnittstellen Erfahrungen und Akzeptanz Tool zum nicht Ignorieren

3 Globalisieren

4 Barthauer Software GmbH 2007 Globalisieren Eckdaten der DIN EN 13508-2 Einheitliches Kodiersystem für Zustandserfassung Normativ für Abwasserleitungen/-kanäle, Schächte, Inspektionsöffnungen, weitere Objekte mit ähnlicher Funktion, keine Bauwerke Anzuwenden bei öffentliche und private Entwässerungs- systeme Arbeitsbereiche: Festlegung Ist-Zustand… Sprachenunabhängig Kodes sind nach Anforderungen des Auftraggebers anzuwenden

5 Barthauer Software GmbH 2007 Globalisieren Aufbau der Inspektionsdatenfeldkodes DIN EN 13508-2 Zwei Werte zur näheren Beschreibung der Feststellungen Zwei Datenfelder zur Quantifizierung: Einzelwerte oder Bandbreiten möglich Stationierung Definition der Lage über die Zifferblattreferenz Schäden in einer Verbindung (z.B. zwischen Rohre oder Schachtteile) Bestehend aus 3 Buchstaben: 1. B= Haltung; D=Schächte 2. A=Struktur;B=Betrieb;C=Bestandsaufnahme; D=Umfeld 3. Kodierung der Feststellungen

6 Barthauer Software GmbH 2007 Globalisieren DWA-M 149-2 DIN EN 13508-2 konforme nationale Festlegungen Spezifizierung, Detaillierung und Einschränkung der Kodes im Bereich Charakterisierung + Quantifizierung Detailliertere Definition von Steuerkürzeln (z.B. Hauptcodes für Sanierungsmaßen) Festlegung erforderlicher Grundlageninformationen als zwingend Verlinkung mit anderen Hauptkodes detaillierter BAB (RISS) + BAA (Verformung) Nationale Deutsche Norm...

7 Barthauer Software GmbH 2007 Globalisieren Beispielkode DIN EN 13508-2 D: Schacht; A: Struktur; B: Rissbildung C: Klaffender Riss; C: komplex 6: Breite des Risses 9: Schaden auf 9 Uhr

8 Barthauer Software GmbH 2007 –Hydraulische Zustandsbewertung -Vergleich der erforderlichen und der vorhandenen Leistungsfähigkeit des Kanalnetzes –Bautechnische Zustandsklassifizierung und -Bewertung -Zustandsklassifizierung (Einzelzustand) - auf Grundlage Entwurf DWA-M 149-3 - -Zustandsbewertung (Randbedingungen des Einzelzustandes) -Zustandsbeurteilung (Beurteilung des Objektes) Globalisieren Zustandklassifizierung und –bewertung auf Grundlage des Kodiersystems der DIN EN 13508-2 nach ISYBAU XML

9 Barthauer Software GmbH 2007 Zustandsklassifizierung Globalisieren Zustandklassifizierung und –bewertung auf Grundlage des Kodiersystems der DIN EN 13508-2 ISYBAU XML

10 Barthauer Software GmbH 2007 Zustandsbewertung Globalisieren Zustandklassifizierung und –bewertung auf Grundlage des Kodiersystems der DIN EN 13508-2 ISYBAU XML

11 Barthauer Software GmbH 2007 Zustandsbeurteilung Globalisieren Zustandklassifizierung und –bewertung auf Grundlage des Kodiersystems der DIN EN 13508-2 ISYBAU XML

12 Barthauer Software GmbH 2007 Ergebnis –Objektklassen, die in genereller Form Auskunft über die Sanierungsdringlichkeit geben –Prioritätenliste -Grob abgestufter Überblick über den Zustand -Rangfolge der Sanierungsbedürftigkeit Globalisieren Zustandklassifizierung und –bewertung auf Grundlage des Kodiersystems der DIN EN 13508-2 ISYBAU XML

13 Spezifizieren

14 Barthauer Software GmbH 2007 Standardisieren ISYBAU Historie ISYBAU = Integriertes DV-System Bauwesen 1986: Gemeinschaftsvorhaben von Bund/Länder zum standardisierten, EDV- orientierten Datenaustausch Auftraggeber-Auftragnehmer 1991: ISYBAU-orientiertes Handlungskonzept vom Bundesministerium für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau und dem Bundesministerium der Verteidigung herausgegeben Seit 1996: Arbeitshilfen Abwasser Einhaltung des Grundsatzes der Wirtschaftlich- und Sparsamkeit, unter Beachtung wasserbehördlicher Auflagen sowie der Grundsätze der Nachhaltigkeit.

15 Barthauer Software GmbH 2007 Abwassertechnische Stammdaten Standardisieren ISYBAU Historie 06/0101/9604/9102/0505/04IV/05* TYP KS TYP VA TYP BO TYP GW TYP UF TYP RN Typ EY Typ SY Hydraulische Zustandsdaten Typ ZF Typ LH Typ Z Typ S Typ H Bautechnische Zustandsdaten Typ V Typ LK Typ ST Typ K XML

16 Barthauer Software GmbH 2007 Standardisieren Grenzen der alten ISYBAU Formate Mit der zeilenorientierten Definition ist die Erweiterbarkeit der Datenstruktur beschränkt Probleme bei den alten Formaten sind z.B.: Verweise in K auf Bauwerke, die in ST definiert sind in der Bezeichnung kodierte Beziehung zwischen Anschlussleitungen und Haltungen etc… Vorteile des neuen ISYBAU XML Formates Länge von zu übertragenden Daten flexibel Start-Tag/Ende-Tag Zuordnung von Anschlussleitungsinformationen an Hauptobjekt mittels Stationsangabe XML-Format : EXtended Markup Language: erweiterbar Übergabe von Strängen

17 Barthauer Software GmbH 2007 Standardisieren Struktur ist nicht objektorientiert sondern aufgabenbezogen Eine Liste von Kollektiven (Bestand, Planung, Zustands- erfassung, Hydraulik) mehrere Kollektive gleichen Typs, z.B. zwei Zustanddatenkollektive Inhalte kompatibel mit dem Datenumfang der bestehenden Austauschformate DIN EN 13508-2 zur europaweiten Konformität für Zustandserfassung und Bewertung Vereinheitlichtes Kodiersystem Bedarf zum einheitlichen Austausch von Abwasser-Fachdaten (eventuell zukünftig Wasser) Das neue ISYBAU-XML Format

18 Barthauer Software GmbH 2007 Informationen über Inhalt der XML-Datei Teil von K (Flächen nicht), LK, ST, KS, V, RN, UF und VA H, LH, S, Z und ZF EY, SY und Flächen, Bauzonen aus K BO, GW Identifikation Datenkollektive StammdatenMetadaten Betriebsdaten Zustandsdaten Hydraulikdaten Kostendaten Admindaten Standardisieren Format Aufbau

19 Barthauer Software GmbH 2007 Stammdaten Umfeld Aufträge ABWT-Anlagen Kanten Knoten Geometrie Sanierung Dokumente Schacht Anschlusspunkt Bauwerk Haltung Leitung Rinne Gerinne Standardisieren Stammdaten

20 Barthauer Software GmbH 2007 Optische Inspekt.Dichtheitsprüf. I.-ABWT-Anlagen ZustandsdatenRohrLeitung Bauwerke Knoten Filme Aufträge Kodiersystem ABWT-Anlage Inspektionsdaten Bewertung Standardisieren Zustandsdaten

21 Barthauer Software GmbH 2007 1. DIN EN 13508-2 Standardisieren Schnittstellen für Inspektionsdaten 2. ISYBAU XML 3. DWA-M 150

22 Ignorieren?

23 Barthauer Software GmbH 2007 Ignorieren TV-Inspektions-Formaten Nachfrage Lieferbare Formate gem. DIN EN Quelle: E-Mail Befragung an 100 TV-Inspekteuren - Rücklauf 22: April 2007

24 Barthauer Software GmbH 2007 Ignorieren DIN EN13508-2: Akzeptanz und Informationsstand Kommunen und Gemeinden Kunden der Kanalinspekteure Quelle: E-Mail Befragung an 100 TV-Inspekteuren - Rücklauf 22: April 2007

25 Barthauer Software GmbH 2007 Ignorieren DIN EN13508-2: Erhöhung der Akzeptanz Quelle: E-Mail Befragung an 100 TV-Inspekteuren - Rücklauf 22: April 2007

26 Barthauer Software GmbH 2007 EN 13508-2: Bedenken Ignorieren Viel Spielraum für subjektive Einschätzung Mehrkosten neue, zusammenhangs- lose Notationen Noch keine Schnittstellen Zu viele Wünsche offen, nicht genau genug Mehraufwand durch neue Kürzel Mehrere Beschreibungen für einen Zustand Derzeit keine Weiter- verarbeitung der Daten Quelle: E-Mail Befragung an 100 TV-Inspekteuren - Rücklauf 22: April 2007 Die alten haben es doch getan Keine positive Erwartungen

27 Barthauer Software GmbH 2007 Hürden Ignorieren Was ist wenn der Auftraggeber das XML-Format verlangt, wir haben aber nur die alten Formate? Wie können wir feststellen, dass unsere XML-Datei formatkonform ist, wie gegebenenfalls korrigieren? Wie groß können ISYBAU-XML-Dateien werden? Sie werden sehr, sehr groß z.B. Stadtentwässerung Hamm (nur ein Stammdatenkollektiv und ein Inspektionsdaten- kollektiv ca. 400 MB (gepackt nur 6MB), aber 8.000.000 Zeilen) Wie können wir die XML-Dateien lesen? Text-Editor nicht übersichtlich (mit einfachen Text-Editoren können die großen Dateien nicht geöffnet werden: overflow etc…) XML-Editoren sind etwas übersichtlicher, bieten aber keine objektorientierte Navigation

28 Tool zum nicht Ignorieren!


Herunterladen ppt "Globalisieren – Spezifizieren – Ignorieren ? Europäisches Kürzelsystem DIN EN 13508-2 und ISYBAU XML: Erfahrungen und Akzeptanz Dipl.-Ing. Claudia Nuß"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen