Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

10 Wenn der Kunde sagt „zu teuer!“: Do's and Dont's in der Preisverhandlung 9. BVMW Pecha Kucha Nacht | 12. Juni 2012 | Vineria | Nürnberg Werner Möstl.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "10 Wenn der Kunde sagt „zu teuer!“: Do's and Dont's in der Preisverhandlung 9. BVMW Pecha Kucha Nacht | 12. Juni 2012 | Vineria | Nürnberg Werner Möstl."—  Präsentation transkript:

1 10 Wenn der Kunde sagt „zu teuer!“: Do's and Dont's in der Preisverhandlung 9. BVMW Pecha Kucha Nacht | 12. Juni 2012 | Vineria | Nürnberg Werner Möstl Möstl Institut für Vertriebs- Optimierung

2 2 Geiz ist geil! Hallo????? Geiz und Geilheit sind zwei der sieben biblischen Todsünden. Diese Einstellung ist nicht nur moralisch bedenklich, sondern einer führenden Wirtschaftsmacht unwürdig. Jammern hilft aber nicht. Also überlegen wir: Was sagen ich, wenn der Kunde sagt „ZU TEUER!“?

3 3 …wenns zu leicht geht, will Das Preisteufelchen immer mehr.

4 4 …nur erkämpfter Rabatt macht glücklich.

5 5 …stehen Sie nicht wie ein Karnickel vor der Schlange…

6 6 …sprechen Sie über die Lösung von Problemen.

7 7 …sprechen Sie über den Erfolg des Kunden.

8 8 …die wichtigsten Schlüssel zum Erfolg: -Keine Problemhypnose. -Verhandeln trauen. -Lösungen erarbeiten. -Zum Erfolg beitragen.

9 9 …Helfen sie Ihren Kunden, genau zu vergleichen…

10 10 …damit die Kunden den Apfel bekommen, den sie brauchen.

11 11 …werfen Sie das „Zu teuer“! Einfach wie einen Bumerang zurück.

12 12 …ergänzt mit einem selbstbewussten Statement.

13 13 …Rabat, nicht Rabatt.

14 14 …denken Sie auch an die Abrechnung von Zusatzzeiten und –leistungen.

15 15 …keine hohen Preissprünge, wenn irgend vermeidbar.

16 16 …langsam erwärmen. Grausam, aber wirkungsvoll.

17 17 …am besten erarbeiten Sie sich eine Choreographie, wie Sie Schritt für Schritt zum Verkaufserfolg kommen. Wir unterstützen Sie dabei.

18 18 Vertriebs-Optimierung inhouse / firmenintern  Als integrierter Gesamtprozess  … oder, wo sinnvoll, als abgestimmte Einzelmaßnahme

19 19 …viele denken „Unternehmensberatung, das ist nur was für große Firmen.“ Falsch!

20 20 …mit unserer Hilfe können auch kleine Unternehmen professionelle Beratungs- und Schulungsmaßnahmen finanzieren: Fragen Sie nach „Verbundprojekten“.

21 – 19. August 2012 Spezialseminar: „Vertriebskompetenz für Berater, Trainer und Coachs“ 31. August 2012 win1: „Kunden gewinnen: Aktive Neukundenakquisition“ 28. September 2012 win2: „Aufträge gewinnen: Bei Anfragen die Abschlussquote steigern“ 26. Oktober 2012 win3: „Verhandlungen gewinnen: Gesunde Gewinne sichern“ Info: Offene Seminare für „Jedermann“ (im Raum Nürnberg)


Herunterladen ppt "10 Wenn der Kunde sagt „zu teuer!“: Do's and Dont's in der Preisverhandlung 9. BVMW Pecha Kucha Nacht | 12. Juni 2012 | Vineria | Nürnberg Werner Möstl."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen