Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

30.12.2004Michaela Leónová, Gymnázium Teplice1 Gliederung der Massenmedien Printmedien (gedruckte Medien) Printmedien (gedruckte Medien) Audiovisuelle.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "30.12.2004Michaela Leónová, Gymnázium Teplice1 Gliederung der Massenmedien Printmedien (gedruckte Medien) Printmedien (gedruckte Medien) Audiovisuelle."—  Präsentation transkript:

1

2 Michaela Leónová, Gymnázium Teplice1 Gliederung der Massenmedien Printmedien (gedruckte Medien) Printmedien (gedruckte Medien) Audiovisuelle Medien Audiovisuelle Medien Neue Medien Neue Medien Multimedien Multimedien

3 Michaela Leónová, Gymnázium Teplice2 Audiovisuelle Medien Definition: Bezeichnung für synchrone technische Kommunikationsmittel - bedienen den visuellen (Bild) und/oder auditiven Sinn (Ton) - bedienen den visuellen (Bild) und/oder auditiven Sinn (Ton) des Menschen des Menschen - können analog sein (z.B. ein VHS-Videoband) - können analog sein (z.B. ein VHS-Videoband) Welche zwei Gruppen der a. Medien unterscheidet man nach ihrem Status? Öffentlich - rechtliche (staatliche Medien) Private (komerzielle) Medien

4 Michaela Leónová, Gymnázium Teplice3 Welche Arten von audiovisuellen Geräten kennen Sie? Welche Arten von audiovisuellen Geräten kennen Sie? F FF Fotoapparat Film- und Videokamera Video- und DVDrecorder Daten-, Dia-, Film- Video- Projektor Bildschirm Fernsehgeräte Computermonitor Stereoanlage = R Radio Grammophon Tonbandgerät Telefon, Händy

5 Michaela Leónová, Gymnázium Teplice4 Daten zur Geschichte der Informationsvermittlung Werfen Sie doch bitte ein Auge auf folgende Tabelle! Buchdruck1450 Zeitung1609 Zeitschrift1682 Fotografie1829 Elektrischer Telegraph1840 Telefon1875 Film1895 Drahtloser Telegraph1897 Rundfunk1920 Tonbandgerät1950 Fernsehen1954 Satelliten-TV1971 Video und Kabel1978 Bildschirmtext1980 Personalkomputer1981 Bildplattenspieler1982 CD-Player1983 Digital Audio Tape (DAT)1987 Digitaler Mobilfunk1990 High Definition TV (HDTV)1991 Minicompact-Disc / CD-ROM1992 Multimedia2000 Suchen Sie in der Liste nur die audiovisuellen Medien aus!

6 Michaela Leónová, Gymnázium Teplice5 Vorteile und Nachteile der audiovisuellen Medien Vorteile ? / + / Nachteile ? / - / Nachteile ? / - / Speichern Sie Ihre Vorschläge in die Datei : : Tento počítač/adela2:privates/leonova/Massenmedien für Studenten oder senden Sie sie an meine E- Mail Adresse

7 Michaela Leónová, Gymnázium Teplice6 Vorteile und Nachteile der audiovisuellen Medien Vorteile ? / + / - bedienen zwei Sinne (die Sehkraft und das Hörvermögen) (die Sehkraft und das Hörvermögen) - sind hochaktuell - vermitteln Infos mundgerecht - sparen Zeit - bilden und unterhalten - fordern wenig Konzentration - bieten große Auswahl - sind konkurrenzfähig - sind leicht erreichbar - erlauben Entspannung Nachteile ? / - / Nachteile ? / - / - schaden der Gesundheit (ungesund) (schwächen Sehkraft, Übergewicht…) - ihre Infos veralten sehr schnell - passiver Empfang - sind oft zeitaufwendig (Kinder) - entstellen die Wirklichkeit (bei Kindern…) - beschädigen die fam. Kommunikation - viele bieten nur Schund… -stören mit hoher Anzahl an Werbungen - man muss Gebühren zahlen… - zwingen zur Bequemlichkeit

8 Michaela Leónová, Gymnázium Teplice7 Finanzierung der Medien 1. Öffentlich - rechtliche Medien: Rundfunk Fernseher… durch GEBÜHREN der Hörer und durch ERTRÄGE durch GEBÜHREN der Hörer und durch ERTRÄGE aus der Werbung (die Werbezeit ist begrenzt) aus der Werbung (die Werbezeit ist begrenzt) dank Übertragungsrechte für Sportveranstaltungen dank Übertragungsrechte für Sportveranstaltungen (wie Fußball, Tennis…) - werden von finanzkräftigen (wie Fußball, Tennis…) - werden von finanzkräftigen SPONSORENGELDER finanziert (LOGO) SPONSORENGELDER finanziert (LOGO) 2. Private komerzielle Medien: Rundfunk Fernseher … von WERBEEINNAHMEN, SPONSORING, SPENDEN von WERBEEINNAHMEN, SPONSORING, SPENDEN und KOMERZIELLEN DIENSTLEISTUNGEN und KOMERZIELLEN DIENSTLEISTUNGEN werden über SATELLIT und KABEL verbreitet werden über SATELLIT und KABEL verbreitet

9 Michaela Leónová, Gymnázium Teplice8 Wirkung der Werbung Weihnachtsgeschenk Welche Ware sollte der Werbung nach gekauft werden? Wen und wie soll diese Reklame ansprechen? Was halten Sie von solcher Werbungsstrategie? Wie finden Sie die Einsetzung von solchen Werbungspots im Unterricht?

10 Michaela Leónová, Gymnázium Teplice9 Das beliebteste audiovisuelle Medium F Fernseher Farbfernseher Schwarz-Weiß-Fernseher Wer hätte je daran gedacht, dass man eines Tages einen Apparat erfinden könnte, der imstande ist, aus einem Familienkreis einen Halbkreis zu machen!

11 Michaela Leónová, Gymnázium Teplice10 Ordnen Sie die Sender den öffentlich - rechtlichen bzw. den privaten Medien zu: Öffentlich - rechtliche: Private - komerzielle: ARD (D) SAT.1(D) RTL(L) SF1(CH) ProSieben(D) DFS(D) ORF(A) ORF(A) Kabel 1(D) ARTE(D) 3sat(D) 3sat(D) VOX(D) RTL II(L) ZDF(D) ATV plus(A) DEUTSCHE WELLE(D) DEUTSCHE WELLE(D) n.tv.de(D) Premiere(D) Premiere(D) VIVA(D)

12 Michaela Leónová, Gymnázium Teplice11 Was für Programme bieten die Fernsehen an? Manchmal ist man vom Fernsehen fix und fertig und man reagiert doch ein bisschen übertrieben!!! Manchmal ist man vom Fernsehen fix und fertig und man reagiert doch ein bisschen übertrieben!!!

13 Michaela Leónová, Gymnázium Teplice12 hhhh tttt tttt pppp :::: //// //// wwww wwww wwww.... ssss oooo nnnn nnnn eeee nnnn aaaa llll llll eeee eeee.... dddd eeee //// Testen Sie Ihr Deutsch interaktiv! Klicken Sie nur auf die www Adresse und beantworten Sie folgende Fragen! Hausaufgabe: 1. Wie hat Michael Ehrenreich die Sonnenallee charakterisiert? 2. Wie alt ist jetzt der Darsteller von Micha? 3. Wer von den Schauspielern ist am jüngsten? 4. Beschreiben Sie eine von Ihnen gewählten Filmsequenzen! 5. Wie viel Zuschauer haben bis jetzt Sonnenallee in Deuschland gesehen? 6. Probieren Sie im Sonnenallee-Spiel so weit wie möglich zu kommen, und teilen Sie mir mit, mit welchen Worten endet immer das misslungene Spiel: teilen Sie mir mit, mit welchen Worten endet immer das misslungene Spiel: Sie haben verloren das ist … Sie haben verloren das ist … Speichern Sie Ihre Vorschläge in die Datei : : Tento počítač/adela2:privates/leonova/Massenmedien für Studenten oder senden Sie sie an meine E- Mail Adresse


Herunterladen ppt "30.12.2004Michaela Leónová, Gymnázium Teplice1 Gliederung der Massenmedien Printmedien (gedruckte Medien) Printmedien (gedruckte Medien) Audiovisuelle."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen