Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

DAS APOSTELKONZIL ALS PARADEBEISPIEL KIRCHLICHER KONFLIKTLÖSUNG ANSPRUCH, WIRKLICHKEIT UND WIRKUNG THOMAS SÖDING LEHRSTUHL NEUES TESTAMENT KATHOLISCH-THEOLOGISCHE.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "DAS APOSTELKONZIL ALS PARADEBEISPIEL KIRCHLICHER KONFLIKTLÖSUNG ANSPRUCH, WIRKLICHKEIT UND WIRKUNG THOMAS SÖDING LEHRSTUHL NEUES TESTAMENT KATHOLISCH-THEOLOGISCHE."—  Präsentation transkript:

1 DAS APOSTELKONZIL ALS PARADEBEISPIEL KIRCHLICHER KONFLIKTLÖSUNG ANSPRUCH, WIRKLICHKEIT UND WIRKUNG THOMAS SÖDING LEHRSTUHL NEUES TESTAMENT KATHOLISCH-THEOLOGISCHE FAKULTÄT TAGUNG ZUM 50-JÄHRIGEN JUBILÄUM DER EINBERUFUNG DES ZWEITEN VATIKANISCHEN KONZILS (1962–1965) DIALOGPROZESSE IN DER KATHOLISCHEN KIRCHE: BEGRÜNDUNGEN – VARIANTEN – ZUKUNFTSGESTALTEN

2 1. Projektionen Thomas Söding, Apostelkonzil 2 Das Petrusfenster im Kölner Dom (1876) Das Paulusfenster im Kölner Dom (1865)

3 1. Projektionen Thomas Söding, Apostelkonzil 3 Das Petrusfenster im Kölner Dom (1876)

4 1. Projektionen Thomas Söding, Apostelkonzil 4 Einzug der Bischöfe in den Petersdom zur Eröffnung des Zweiten Vatikanischen Konzils am

5 2. Provokationen Thomas Söding, Apostelkonzil 5

6 2. Provokationen Thomas Söding, Apostelkonzil 6 Fresko in der russisch-orthodoxen Kathedrale Wien

7 2. Provokationen Thomas Söding, Apostelkonzil 7

8 2. Provokationen 1 Vierzehn Jahre später ging ich wieder nach Jerusalem hinauf, mit Barnabas und nahm auch Titus mit. 2 Ich ging aber gemäß einer Offenbarung und legte ihnen das Evangelium vor, das ich unter den Heiden verkünde, allein aber den Angesehenen, dass ich nicht ins Leere liefe oder gelaufen wäre. 3 Doch selbst Titus, der als Grieche mit mir war, wurde nicht zur Beschneidung gezwungen. 1 Einige kamen von Judäa herab und lehrten die Brüder: Wenn ihr nicht beschnitten seid gemäß der Regel des Mose, könnt ihr nicht gerettet werden. 2 Weil ein Konflikt entstand und Paulus wie Barnabas Streit mit ihnen hatten, ordneten sie es so, dass Paulus und Barnabas und ein paar andere von ihnen hinaufgehen sollten zu den Aposteln und Presbytern nach Jerusalem wegen dieser Frage. … 4 In Jerusalem aber angelangt, wurden sie von der Kirche und von den Aposteln und Presbytern empfangen, und sie berichteten, was Gott mit ihnen gemacht hatte. 5 Da traten einige von der Partei der Pharisäer auf, die gläubig geworden waren, und sagten: Man muss sie beschneiden und ihnen gebieten, das Gesetz des Mose zu halten. 6 So versammelten sich die Apostel und die Presbyter, um über dieses Thema zu beraten. 8 Thomas Söding, Apostelkonzil Paulus (Gal 2,1-10)Lukas (Apg 15,1-34)

9 2. Provokationen … 7 als sie sahen, dass mir das Evangelium der Unbeschnittenen anvertraut war, so wie Petrus der Beschneidung, 8 weil der, der Petrus zum Apostolat der Beschneidung befähigt hat, mich für die Heiden befähigt hat, 9 und die Gnade erkannten, die mir gegeben ist, gaben Jakobus und Kephas und Johannes, die als Säulen gelten, mir und Barnabas die rechte Hand der Gemeinschaft, 6 Mir haben die Angesehenen nichts auferlegt, 10 Nur der Armen sollten wir gedenken, was ich mich auch zu tun bemüht habe. 6 So versammelten sich die Apostel und die Presbyter, um über dieses Thema zu beraten. 7 Weil aber großer Streit entbrannte, stand Petrus auf und sagte: … 12 Da schwieg die Menge und hörte Barnabas und Paulus zu, die erzählten, welche Zeichen und Wunder Gott durch sie unter den Heiden getan hatte. 13 Nachdem sie schwiegen, antwortete Jakobus: … 23 Denn es schien dem Heiligen Geist und uns gut, euch keine Last aufzulegen, nur was notwendig ist … 9 Thomas Söding, Apostelkonzil Paulus (Gal 2,1-10)Lukas (Apg 15,1-34)

10 3. Proklamationen Thomas Söding, Apostelkonzil 10 Gal 2 2 Ich ging aber gemäß einer Offenbarung und legte ihnen das Evangelium dar ( avneqe,mhn ), das ich unter den Heiden verkünde, allein aber den Angesehenen, dass ich nicht ins Leere liefe oder gelaufen wäre. … 4 Was die eingeschlichenen Lügenbrüder anlangt, die dazwischen gegangen sind, unsere Freiheit, die wir in Christus haben, auszuspähen, um uns zu knechten: 5 denen haben wir nicht eine Sekunde nachgegeben, damit die Wahrheit des Evangeliums bei euch bleibe. 6 Von denen aber, die Ansehen genießen – was immer einst war, macht für mich keinen Unterschied, Gott schaut nicht auf die Person – mir haben die Angesehenen nichts auferlegt, 7 sondern als sie sahen, dass mir das Evangelium der Unbeschnittenen anvertraut war, so wie Petrus der Beschneidung; 8 weil der, der Petrus zum Apostolat der Beschneidung befähigt hat, mich für die Heiden befähigt hat, 9 und die Gnade erkannten, die mir gegeben ist, gaben Jakobus und Kephas und Johannes, die als Säulen gelten, mir und Barnabas die rechte Hand der Gemeinschaft, damit wir zu den Heiden, sie aber zur Beschneidung (gingen).

11 3. Proklamationen Thomas Söding, Apostelkonzil 11 Apg 15 7 Weil aber großer Streit entbrannte, stand Petrus auf und sagte: Männer, Brüder, ihr versteht, dass unter euch schon vor einiger Zeit Gott entschieden hat, dass die Heiden durch meinen Mund das Wort des Evangeliums hören, um zu glauben. 8 Und der die Herzen kennt, Gott, legte für sie Zeugnis ab, indem er ihnen den Heiligen Geist gab, genau so wie uns; 9 und er machte keinen Unterschied zwischen uns und ihnen, indem er ihre Herzen durch den Glauben reinigte. 10 Was versucht ihr jetzt also, ein Joch auf den Nacken der Jünger zu legen, das weder unsere Väter noch wir zu tragen vermochten? 11 Wir glauben doch, durch die Gnade des Herrn Jesus gerettet zu werden, in gleicher Weise wie jene. 12 Da schwieg die Menge und hörte Barnabas und Paulus zu, die erzählten, welche Zeichen und Wunder Gott durch sie unter den Heiden getan hatte. 13 Nachdem sie schwiegen, antwortete Jakobus: Männer, Brüder, hört mich! 14 Simeon hat erzählt, wie Gott zuerst darauf sah, aus den Heiden ein Volk für seinen Namen zu gewinnen. 15 Dies stimmt auch überein mit den Worten der Propheten, wie geschrieben steht (Am 9,11f. LXX ): 16 Danach werde ich wiederkehren und die zerfallene Hütte Davids wieder aufbauen, und ihre Trümmer werde ich aufrichten und wiederherstellen, 17 auf dass die übrigen Menschen nach dem Herrn suchen, alle Heiden, über denen mein Name ausgerufen ist, spricht der Herr, 18 bekannt seit Ewigkeiten. 19 Deshalb urteile ich, dass man die aus den Heiden nicht beunruhigen, 20 sondern ihnen aufgeben soll, Befleckungen durch Götzen und Unzucht und Ersticktes und Blut zu meiden. 21 Denn Mose hat seit alten Zeiten in jeder Stadt solche, die ihn verkünden, und wird an jedem Sabbat in den Synagogen vorgelesen.

12 3. Proklamationen 2 Ich ging … und legte ihnen das Evangelium dar. 4 Was die eingeschlichenen Lügenbrüder anlangt,…, 5 denen haben wir nicht eine Sekunde nachgegeben … 6 Von denen aber, die Ansehen genießen – … – mir haben die Angesehenen nichts auferlegt, 7 sondern … Jakobus und Kephas und Johannes, die als Säulen gelten, gaben mir und Barnabas die rechte Hand der Gemeinschaft, … 6 So versammelten sich die Apostel und die Presbyter, um über dieses Thema zu beraten. 7 Weil aber großer Streit entbrannte, stand Petrus auf und sagte: … 12 Da schwieg die Menge und hörte Barnabas und Paulus zu, die erzählten, welche Zeichen und Wunder Gott durch sie unter den Heiden getan hatte. 13 Nachdem sie schwiegen, antwortete Jakobus: Männer, Brüder, hört mich! 14 Simeon hat erzählt, … 15 Dies stimmt auch überein mit den Worten der Propheten,… 19 Deshalb urteile ich, … 22 Dann schien es den Aposteln und Presbytern mit der ganzen Gemeinde gut, … 23 Es schien dem Heiligen Geist und uns gut, … 12 Thomas Söding, Apostelkonzil Paulus (Gal 2,1-10)Lukas (Apg 15,1-34)

13 4. Propositionen Thomas Söding, Apostelkonzil 13 El Greco, Die Apostel Petrus und Paulus, ca. c. 1592, Öl auf Leinwand, 121,5 x 105 cm. Eremitage, St. Petersburg Klasse Kirche KunstKirche Bochum 2012


Herunterladen ppt "DAS APOSTELKONZIL ALS PARADEBEISPIEL KIRCHLICHER KONFLIKTLÖSUNG ANSPRUCH, WIRKLICHKEIT UND WIRKUNG THOMAS SÖDING LEHRSTUHL NEUES TESTAMENT KATHOLISCH-THEOLOGISCHE."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen