Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Osteoporose - Häufigkeit in Deutschland Ca 7 Millionen Osteoporose- Erkrankte 1 Jede 3. postmenopausale Frau betroffen 1 Jeder 5. Mann über 50 Jahren betroffen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Osteoporose - Häufigkeit in Deutschland Ca 7 Millionen Osteoporose- Erkrankte 1 Jede 3. postmenopausale Frau betroffen 1 Jeder 5. Mann über 50 Jahren betroffen."—  Präsentation transkript:

1 Osteoporose - Häufigkeit in Deutschland Ca 7 Millionen Osteoporose- Erkrankte 1 Jede 3. postmenopausale Frau betroffen 1 Jeder 5. Mann über 50 Jahren betroffen 2 1.DAGO. Osteoporose Leitlinien: Ringe JD Osteoporose-Dialog; 2000; Thieme Verlag

2 Quelle: Statistisches Bundesamt, Wiesbaden Jede 2. Minute erleidet ein Osteoporose- Patient eine Fraktur Frakturen pro Jahr Häussler et al., Osteoporosis Int 2007

3 7 % der Patienten mit Osteoporose-assozierter Fraktur erhalten eine effiziente Sekundärprophylaxe 20 % der Patienten mit Schenkelhalsfrakturen ziehen ins Pflegeheim 25 % der Patienten mit Schenkelhalsfrakturen sterben innerhalb von 1 Jahr 40 %aller Frauen erleiden eine Osteoporose-assoziierte Fraktur 3 Mrd ¤ geschätzte Kosten jährlich für die Behandlung von Oberschenkelhalsbrüchen in Deutschland: Tendenz steigend 10 Mrd ¤ geschätzte Kosten jährlich für die Behandlung von Osteoporose-Patienten in Deutschland: Tendenz steigend Verdopplung der betroffenen Patienten in Deutschland bis 2030 erwartet Quelle: Bartl et al. Unfallchirurg 106: ,2003

4 1.Geschlecht (Mann)0,5 2.Alter (pro Dekade!)2,0 3.Wirbelkörperfraktur3,0.periphere Fraktur nach Bagatelltrauma~1,5-2.ein Elternteil mit Schenkelhalsfraktur~1,5-2.Untergewicht~1,5-2 Rauchen~1,5-2 8.Immobilität~1,5-2 multiple Stürze~1,5-2 Die 9 wichtigsten Risikofaktoren für osteoporotische Frakturen Relatives Risiko

5 Ernährung und Lebensstil ausreichende Ernährung (Body Mass Index > 20) Abklärung der Ursache eines Untergewichts (A-D) kalziumreiche Ernährung (Empfehlung: mg Kalzium pro Tag); (D) ggf. Supplementierung (z.B. bei Alter > 70 Jahre, Malassimilation, besonders niedrige Kalziumzufuhr (A-D) ausreichende (mind. 30 Minuten täglich) Sonnenlichtexposition zur Bildung von Vitamin D; (D) ggf. Suppl. mit IE Vitamin D oral (z.B. bei Alter > 70 Jahre; bei Malassimilation)(A-D) kein Nikotin (A-D)

6 Mineralwasser bei Osteoporose mg/l Bad Hersfelder Vitalisbrunnen695 Bad Driburger Bitterwasser671 Steinsieker579 Staatl. Bad Kissinger Maxbrunnen541 Contrex467 Gerolsteiner347 St. Gero Heilwasser331 Nürburg Stille Quelle232 Dreiser Sprudel203 Granus Sprudel Aachen151 Staatlich Fachingen122 Apollinaris90 Dauner Sprudel32 Rheinfelsquelle/Römerwall2 Trinkwasser GEW, Köln125 WVG Schmitzhöhe90

7

8 Vitamin-D-Gehalt ausgewählter Lebensmittel Lebensmittel Vitamin D ( g/100g) (IE) Hering26,01040 Lachs16,3 652 Sardinen10,8 432 Steinpilze (Vit. D 2 )3,1 124 Schmelzkäse (45 % Fett i. Tr.) 3,1 124 Champignons (Vit. D 2 )1,9 76 Gouda (45 % Fett i. Tr.) 1,3 52 Butter1,2 48 Leitzmann et al., Ernährung in Prävention und Therapie, Hippokrates-Verlag, Stuttgart 2003

9


Herunterladen ppt "Osteoporose - Häufigkeit in Deutschland Ca 7 Millionen Osteoporose- Erkrankte 1 Jede 3. postmenopausale Frau betroffen 1 Jeder 5. Mann über 50 Jahren betroffen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen