Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Gemeinschaftspraxis Dr. Rauschenbach / Groß, Langen Habe ich ein Herzinfarktrisiko ? Patientenseminar 15.06.2005 Stadthalle Langen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Gemeinschaftspraxis Dr. Rauschenbach / Groß, Langen Habe ich ein Herzinfarktrisiko ? Patientenseminar 15.06.2005 Stadthalle Langen."—  Präsentation transkript:

1 Gemeinschaftspraxis Dr. Rauschenbach / Groß, Langen Habe ich ein Herzinfarktrisiko ? Patientenseminar 15.06.2005 Stadthalle Langen

2 Gemeinschaftspraxis Dr. Rauschenbach / Groß, Langen Bedeutung der Gefäßkrankheiten für Deutschland 19 Mio. Menschen sterben jährlich weltweit an den Folgen von Gefäßkrankheiten 400 000 Menschen davon in Deutschland Ohne Prävention Anstieg der Herzinfarkte von jetzt 280 000/Jahr auf 340 000/Jahr im Jahr 2010

3 Gemeinschaftspraxis Dr. Rauschenbach / Groß, Langen Wieviel wird für die Prävention ausgegeben ? Nur etwa 4,5 % aller öffentlichen und privaten Gesundheitsausgaben für die Prävention Ein vielfaches wird für Therapie und Rehabilitation ausgegeben !!

4 Gemeinschaftspraxis Dr. Rauschenbach / Groß, Langen Wann habe ich ein Herzinfarktrisiko ? Gefäßverkalkung ? Alter? Managertyp ? Stress ohne Ende ? Lebensgewohnheiten ? Ernährung ?

5 Gemeinschaftspraxis Dr. Rauschenbach/Groß, Langen 5 Herzinfarkt hat nur mit verkalkten Gefäßen zu tun Wenig Kalk, geringes Risiko Viel Kalk, erhöhtes Risiko Stimmt das ?

6 Gemeinschaftspraxis Dr. Rauschenbach / Groß, Langen – Atherothrombose entsteht durch einen plötzlichen und unvorhersehbaren Plaqueeinriß (Ruptur oder Erosion), der zur Thrombozytenaktivierung und Thrombusentstehung führt – Atherothrombose ist ein grundlegender Mechanismus für ischämische Schlaganfälle, Myokardinfarkte und vaskulären Tod 1. Falk E et al. Circulation 1995; 92: 657-71. 2. Arbustini E et al. Heart 1999; 82: 269-72. Plaqueruptur 1 Plaqueerosion 2 Was ist Atherothrombose?

7 Gemeinschaftspraxis Dr. Rauschenbach / Groß, Langen Genregulation ist gestört Normal Fatty streaks Fibröse Plaques Athero- sklerotische Plaques Plaque- ruptur/ fissur & Thrombose Myokard- infarkt Ischämischer Schlaganfall Kritische Extremitäten- ischämie Klinisch stumm Kardiovaskulärer Tod Zunehmendes Alter Angina TIA Claudicatio/AVK Plötzlicher Herztod Atherothrombose: Ein fortschreitender Prozess

8 Gemeinschaftspraxis Dr. Rauschenbach / Groß, Langen Transiente ischämische Attacke Angina pectoris: – Stabil – Instabil Ischämischer Schlaganfall Myokardinfarkt Periphere arterielle Verschlußkrankheit: – Claudicatio intermittens – Ruheschmerz – Gangrän – Nekrose Klinische Manifestationen der Atherothrombose

9 Gemeinschaftspraxis Dr. Rauschenbach / Groß, Langen Risikofaktoren für Atherothrombose Atherosklerose Atherothrombtische Manifestationen (MI, IS, Vaskulärer Tod) Alter Adipositas Diabetes Hyperlipidämie Hypercoa- gulable states Hypertension Genetische Ursachen Infektion? Homocysteinämie Life-style (z.B. Rauchen, Ernährung, Sport) Geschlecht

10 Gemeinschaftspraxis Dr. Rauschenbach / Groß, Langen Risikofaktor Bluthochdruck KategorieSystolischDiastolisch Optimal< 120 mm Hg< 80 mm Hg Normal120-129 mm Hg80-84 mm Hg Hoch normal130-139 mm Hg85-89 mm Hg Grad 1 Hypertonie (mild)140-159 mm Hg90-99 mm Hg Grad 2 Hypertonie (mittel)160-179 mm Hg100-109 mm Hg Grad 3 Hypertonie (schwer)>180 mm Hg> 110 mm Hg Isolierte systolische Hypertonie> 140 mm Hg< 90 mm HG

11 Gemeinschaftspraxis Dr. Rauschenbach / Groß, Langen Welcher Blutdruckwert ist wichtiger ? Sowohl der systolischer Wert als auch der diastolischer Wert sind wichtig ! Der Pulsdruck, also systolischer Wert minus diastolischer Wert spielt bei Patienten > 55 Jahre eine wichtige Rolle ( je größer desto gefährlicher )

12 Gemeinschaftspraxis Dr. Rauschenbach / Groß, Langen Blutdruckkontrolle weltweit (nach Mancia 1999) USA 1 27% England 3 6% <140/90 mm Hg Kanada 2 22% Australien 5 Frankreich 4 24% Indien 5 Schottland 5 17,5% Spanien 5 20% Finnland 5 20,5 % Deutschland 5 22,5 % Nur >65 Jahre <160/95 mm Hg 19% 9% 1. JNC VI. Arch Intern Med 1997;157:2413 2. Joffres et al. Am J Hypertens 1997;10:1097 3. Colhoun et al. J Hypertens 1998;16:747 4. Chamontin et al. Am J Hypertens 1998;11(6 Pt 1):759 5. Marques-Vidal et al. J Hum Hypertens 1997;11:213

13 Gemeinschaftspraxis Dr. Rauschenbach / Groß, Langen Was ist mit Cholesterin ?

14 Gemeinschaftspraxis Dr. Rauschenbach / Groß, Langen Wozu brauche ich Cholesterin ?

15 Gemeinschaftspraxis Dr. Rauschenbach / Groß, Langen Zwei ungleiche Brüder

16 Gemeinschaftspraxis Dr. Rauschenbach / Groß, Langen

17

18

19

20

21 Welche Risikofaktoren für einen Herz- infarkt können Sie selbst beeinflussen? Weitere Risikofaktoren: Erhöhte Blutfettwerte, Übergewicht, Bewegungsmangel, Alkohol, Drogen, Pille Bluthoch- druck Zigaretten-rauchenDiabetes Mehrere Faktoren z.B. Rauchen und Bluthochdruck 2-3-fach2-3-fach bis 12-fach 20-fach!

22 Gemeinschaftspraxis Dr. Rauschenbach / Groß, Langen Was kann ich tun? Lösungen gibt es viele, die Entscheidung muss ich alleine treffen !! Möchte ich meine Lebensgewohnheiten ändern ? Welche Vorteile/Nachteile habe ich durch eine Veränderung zu erwarten ? Wer kann mich beraten / mir helfen ?

23 Gemeinschaftspraxis Dr. Rauschenbach / Groß, Langen Ich habe mich entschieden ! Ich bin es mir wert möglichst ohne Komplikationen, also möglichst ohne Abhängigkeit von anderen, alt zu werden ! Ich habe einen Gewinn durch Senkung der Risikofaktoren in Zusammenarbeit mit meinem Hausarzt/Apotheker u.s.w.

24 Gemeinschaftspraxis Dr. Rauschenbach / Groß, Langen Basisprogramm in der Praxis Anamneseerhebung, körperliche Untersuchung Laboruntersuchung ( Stoffwechsellage ) Belastungs-EKG 24-h Blutdruckmessung Sonographie (abdominelle Gefäße, Halsgefäße ) Bei Verdacht auf Erkrankung Kassenleistung, ansonsten zuzahlungspflichtig.

25 Gemeinschaftspraxis Dr. Rauschenbach / Groß, Langen Fazit der Veranstaltung Chronische Probleme lassen sich langsam - aber sicher - lösen !


Herunterladen ppt "Gemeinschaftspraxis Dr. Rauschenbach / Groß, Langen Habe ich ein Herzinfarktrisiko ? Patientenseminar 15.06.2005 Stadthalle Langen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen