Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ralf-Uwe Syrbe Einbeziehung der 3-D-Struktur in die Bestimmung von Landschaftsfunktionen Zusammenhang lateral wirkender Prozesse mit vertikalen Strukturen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ralf-Uwe Syrbe Einbeziehung der 3-D-Struktur in die Bestimmung von Landschaftsfunktionen Zusammenhang lateral wirkender Prozesse mit vertikalen Strukturen."—  Präsentation transkript:

1 Ralf-Uwe Syrbe Einbeziehung der 3-D-Struktur in die Bestimmung von Landschaftsfunktionen Zusammenhang lateral wirkender Prozesse mit vertikalen Strukturen in der Landschaft Bedeutung von 3-D-Strukturen für Landschaftsfunktionen Mögliche 3-D-Landschaftsmaße zur Funktionsbestimmung Beispiele für einfache Anwendungen in Landschafts(-bild)einheiten Ralf-Uwe Syrbe Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig Arbeitsstelle Naturhaushalt und Gebietscharakter Neustädter Markt 19 (Blockhaus), Dresden Tel.: Mail: Übersicht Erosion Erholung Bioklima Andere Resümee

2 Ralf-Uwe Syrbe Laterale Prozesse und vertikale Strukturen MediumProzess3-D-Strukturmerkmale Wind Kaltluft Sturm, Verwehung Kaltluftfluss Randausprägung (CWED) barrierefreies Einzugsgebiet WasserErosion Abflussbildung max. erosive Hanglänge Retentionsverlust (-Überflut.) Strahlung Sicht Einstrahlung Einsehbarkeit Exposition, Hangneigung Überhöhung, Reliefvielfalt SchallSchalldämmung Schallfluss Schirmwert Emissionshöhe Tiere / Pflanzen Tragfähigkeit Schutz und Dichte vertikale Schichtung, Dichte, Rauigkeit, Blattflächenindex Gestein Schnee Steinschlag, Muren Lawinen Reliefenergie / Hanglänge Reliefenergie * Einzugsgeb. Übersicht Erosion Erholung Bioklima Andere Resümee Einbeziehung der 3-D-Struktur in die Bestimmung von Landschaftsfunktionen

3 Ralf-Uwe Syrbe Winderosion: RWEQ nach Fryrear et al. (1998) Übersicht Erosion Erholung Bioklima Andere Resümee Faktoren (PUV, Hills auch für Schneeverwehung relevant) –Bodenrauhigkeit:Kr=4(Höhe²/Entfernung) –Windgeschwindigkeit hinter Barrieren: (in Prozent) OD optische Dichte, DD Distanz in Vielfachen der Höhe –Vegetation: COG=Wachstum Flächendeckung Silhouette –Hills: Anstieg (Hanggradient), Hanglänge, Höhe von Hügeln Einbeziehung der 3-D-Struktur in die Bestimmung von Landschaftsfunktionen

4 Ralf-Uwe Syrbe Wassererosion: ABAG Schwertmann et al A = R * K * L * S * C * P 3-D-Parameter: LS-Faktor –Anpassung kontinuierlich:Einzugsgebietsgröße –Anpassung in Einheiten:maximale erosive Hanglänge Kartenbeispiel: Westlausitz nördlich Dresden Hanglänge auch relevant für Kaltluftzufluss, Muren- und Lawinengefahr Übersicht Erosion Erholung Bioklima Andere Resümee Einbeziehung der 3-D-Struktur in die Bestimmung von Landschaftsfunktionen

5 Ralf-Uwe Syrbe Diversität im mittleren Maßstab Reliefdiversität –Vielfalt an Hangneigungsstufen + Sonderformen (Gewässer) Kartenbeispiel: Westlausitz Übersicht Erosion Erholung Bioklima Andere Resümee Einbeziehung der 3-D-Struktur in die Bestimmung von Landschaftsfunktionen

6 Ralf-Uwe Syrbe Reliefdiversität – ergänzend im Tiefland –Anzahl von Hügeln (Kuppigkeit) Grid-Algorithmus: FOCALMAX, DIFFERENZ Bestimmung lokaler Maxima FOCALMEDIAN, / Berechnung der relativen Überhöhung +, SELECT, GRIDPOINT Auswahl der Hügelpunkte POINTDISTANCE Löschen von Doppelpunkten Kartenbeispiel: Leipzig-Ost Übersicht Erosion Erholung Bioklima Andere Resümee Einbeziehung der 3-D-Struktur in die Bestimmung von Landschaftsfunktionen

7 Ralf-Uwe Syrbe Reliefvielfalt –Vielfalt an Neigungs- und Wölbungsstufen Diversität großmaßstäbig Nutzungsvielfalt: vertikale Schichtung –Parametrisierung der Diversität mit innerer Vielfalt nach Form, Gliederung und Schichtung DHMNeigungs- Wölbungs-aktuelle Nutzungs- vielfalt vielfaltNutzung vielfalt Übersicht Erosion Erholung Bioklima Andere Resümee Einbeziehung der 3-D-Struktur in die Bestimmung von Landschaftsfunktionen

8 Ralf-Uwe Syrbe Sichtbeziehungen in der Landschaft als Kriterium des Landschaftsbildes Lesbarkeit der Landschaft –Flächenüberhöhung: relative Höhe über Anlieger-Mittelwert –Leitstrukturen versus Sichtbarkeitsbarrieren Übersicht Erosion Erholung Bioklima Andere Resümee Einbeziehung der 3-D-Struktur in die Bestimmung von Landschaftsfunktionen

9 Ralf-Uwe Syrbe Kaltluftbildung und Kaltluftfluss Merkmale zur Ausweisung von Kaltluftflüssen –Rauigkeit der Flächenbedeckung –Höhe der Kaltluftbildung im Einzugsgebiet –Ununterbrochene Hanglage vom Bildungsgebiet Kartenbeispiel: Freistaat Sachsen Übersicht Erosion Erholung Bioklima Andere Resümee Einbeziehung der 3-D-Struktur in die Bestimmung von Landschaftsfunktionen

10 Ralf-Uwe Syrbe Weitere Strukturmaße und Funktionen Schallausbreitung (DIN 18005) –Schirmwert (Höhe und Position von Hindernissen) –Pegelabnahme (durch Bewuchs) –Höhenverhältnis von Quelle und Immissionsort Übersicht Erosion Erholung Bioklima Andere Resümee Morphometrische Reliefparameter –Lokale: z.B. Krümmung, Neigung, Exposition –Regionale: z.B. Hangposition, Höhe / Distanz zur Tiefenlinie –Kombinierte: z.B. Feuchtigkeitsindex, LS-Faktor (ABAG) Reliefklassifikation –Einfache Reliefformtypen: Kulmination-, Hang-, Tiefenbereich –Komplexe Reliefformtypen: Erhebung, geschlossene / offene Hohlform, Flanke, Verebnung Einbeziehung der 3-D-Struktur in die Bestimmung von Landschaftsfunktionen

11 Ralf-Uwe Syrbe Resümee Vertikalstruktur beeinflusst eine Vielzahl von Prozessen und Funktionen in der Landschaft Übersicht Erosion Erholung Bioklima Andere Resümee Möglichkeiten zur Einbeziehung in die Landschaftsbewertung sind nicht annähernd ausgeschöpft 3-D-Landschaftsmaße sind in Landschaftseinheiten ebenso anwendbar wie auf Rasterdaten Mangel an geeigneten 3-D-Strukturindizes zwang bisher zu Kompromisslösungen Formeln und Algorithmen stehen zur Verfügung, sind aber für die Anwendung noch aufzubereiten Einbeziehung der 3-D-Struktur in die Bestimmung von Landschaftsfunktionen

12 Ralf-Uwe Syrbe Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Blick auf Bad Düben aus der Muldenaue Ralf-Uwe Syrbe Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig Arbeitsstelle Naturhaushalt und Gebietscharakter Neustädter Markt 19 (Blockhaus), Dresden Tel.: Mail:


Herunterladen ppt "Ralf-Uwe Syrbe Einbeziehung der 3-D-Struktur in die Bestimmung von Landschaftsfunktionen Zusammenhang lateral wirkender Prozesse mit vertikalen Strukturen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen