Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

ZEvA Expert ein neuer Beratungsansatz für Hochschulen Prof. Dr. Hans E. Roosendaal Geschäftsführer ZEvA Expert GmbH.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "ZEvA Expert ein neuer Beratungsansatz für Hochschulen Prof. Dr. Hans E. Roosendaal Geschäftsführer ZEvA Expert GmbH."—  Präsentation transkript:

1 ZEvA Expert ein neuer Beratungsansatz für Hochschulen Prof. Dr. Hans E. Roosendaal Geschäftsführer ZEvA Expert GmbH

2 ZEvA Expert Mission – in enger Zusammenarbeit mit Hochschulen arbeiten an eine effektivere und effizientere, der Gesellschaft angemessener Hochschul- und Forschungslandschaft Ziel – Qualität und Leistung in Forschung, Lehre und Wissenstransfer zu verbessern Werte – ZEvA-Werte für Studium und Lehre Hans E. Roosendaal, ZEvA Expert GmbH, 24. Oktober 2012, Loccum2

3 ZEvA Expert Beratung – Strategie – Organisation – Management – Hochschulentwicklung Qualitätsstrategie – Qualitätsentwicklung – Qualitätssicherung – Qualitätssteuerung Hans E. Roosendaal, ZEvA Expert GmbH, 24. Oktober 2012, Loccum3

4 4 Qualitätsmanagement integraler Teil Hochschulmanagement strategische Aufgabe Hochschulleitung getragen von Beteiligten in Hochschulen und Stakeholdern eingebettet in die Hochschulstrategie Autonomie gemäß Anspruch und Profil Wettbewerb Hans E. Roosendaal, ZEvA Expert GmbH, 24. Oktober 2012, Loccum

5 QM Akkreditierung Qualitätsmanagement – Referenz: Strategie – Wettbewerbsvorteil – stetiger Prozess gesamte Organisation Managementführung Akkreditierung – punktuell – Ja/Nein-Entscheidung – Auszeichnun g 5Hans E. Roosendaal, ZEvA Expert GmbH, 24. Oktober 2012, Loccum

6 ZEvA Expert Beratungsdienstleistungen – Strategie – Organisation – Management hochschuleigene – Strategie – Qualitätsmanagement basiert auf hochschuleigenen – Fähigkeiten – Kompetenzen – Ressourcen Hans E. Roosendaal, ZEvA Expert GmbH, 24. Oktober 2012, Loccum6

7 ZEvA Expert kundenorientiert – Analyse – due diligence – maßgeschneiderter Beratungsprozess Hochschule – hochschuleigene und vollständige Strategie für Qualitätsmanagement Interim-Management – auch als Ergebnis der Beratung Hochschulentwicklung & -planung Hans E. Roosendaal, ZEvA Expert GmbH, 24. Oktober 2012, Loccum7

8 ZEvA Expert Hochschulen – Europa – deutschsprachige Länder Kolloquia Gastvorlesungen white papers und Berichte – aktuelle Themen in Hochschulmanagement Hans E. Roosendaal, ZEvA Expert GmbH, 24. Oktober 2012, Loccum8

9 Strategie Strategie: Modell & Prozess – Analyse der verändernden Umwelt – Position der eigenen Organisation – GPS- System – Entscheidungs- und Kommunikationsprozesse – dynamischer Prozess Organisation Umwelt inside-out outside-in – Heterogenität Homogenität 9Hans E. Roosendaal, ZEvA Expert GmbH, 24. Oktober 2012, Loccum

10 Strategie Hochschule Wachstum Wissenschaft – strategische Entscheidungen in primären Prozessen sind erforderlich – unterschiedliche Kompetenzen und Ressourcen anpassen an strategische Änderungen der Umwelt – Wettbewerb Autonomie Differenzierungsstrategie für Hochschulen Akquise von Ressourcen Transparenz gegenüber Stakeholder – inklusive Gesellschaft, dritte Mission Management soll transparent sein – Rechenschaft und Verantwortung 10Hans E. Roosendaal, ZEvA Expert GmbH, 24. Oktober 2012, Loccum

11 warum keine Strategie? Unbekanntheit – Strategie perzipiert als Zwangsjacke Aufwand – inkorrekte Einschätzung turbulente Umwelt – wenn ja, Strategie mehr als notwendig Transparenz – Angst vor dem Scheitern 11Hans E. Roosendaal, ZEvA Expert GmbH, 24. Oktober 2012, Loccum

12 Gesamtstrategie Modell der Aktionen – einer Organisation – um Ziele zu erreichen Leitbild, Vision, strategische Ziele strukturiert Entscheidungen Fähigkeit sich Änderungen anzupassen 12Hans E. Roosendaal, ZEvA Expert GmbH, 24. Oktober 2012, Loccum

13 a priori-Evaluierung der Strategie geeignet? – wird das wahre Problem adressiert? – ist eine Strategie identifizierbar? – ist sie konsistent? annehmbar? – im Interesse aller Stakeholder? realisierbar? – ist die Strategie machbar? – haben wir die notwendige Ressourcen? 13Hans E. Roosendaal, ZEvA Expert GmbH, 24. Oktober 2012, Loccum

14 Strategie und Struktur Struktur folgt Strategie (Chandler) – Struktur Strategie – gegenseitig angemessen Strukturelemente – Prozesse – Einheiten – Budgets – Portfolios – Leistungskennzahlen – Informationssysteme 14Hans E. Roosendaal, ZEvA Expert GmbH, 24. Oktober 2012, Loccum

15 strategische Prozesse Forschung – Forschungsschwerpunkte Lehre – Studenten Bachelor Master PhD Wissenstransfer Unternehmerschaft regional/national/international 15Hans E. Roosendaal, ZEvA Expert GmbH, 24. Oktober 2012, Loccum

16 Struktur der Hochschule Holding Struktur – Silos Einheiten Informationssysteme – organisatorische Komplexität zukünftig: Integration – primäre Prozesse Forschungsschwerpunkte & -auffassung? Lehre: welche Akzente? – breite Bachelors & interdisziplinäre Masters – sekundäre Prozesse den primären Prozessen angemessen – Rolle des Zentrums 16Hans E. Roosendaal, ZEvA Expert GmbH, 24. Oktober 2012, Loccum

17 17 Struktur primärer Prozesse Hans E. Roosendaal, ZEvA Expert GmbH, 24. Oktober 2012, Loccum

18 ZEvA Expert Beratungsdienstleistungen – Strategie – Organisation – Management – Hochschulentwicklung Interim-Management erfahrene Experte – Hochschulmanagement Sprache und Habitus der Hochschulwelt Hans E. Roosendaal, ZEvA Expert GmbH, 24. Oktober 2012, Loccum18


Herunterladen ppt "ZEvA Expert ein neuer Beratungsansatz für Hochschulen Prof. Dr. Hans E. Roosendaal Geschäftsführer ZEvA Expert GmbH."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen