Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Einführung Ü1: Entwicklungschart Teil 1: Freundlichkeit Trainingsbrief: Kommunikation Thomas Grenz Woche 1 Klicken Sie sich einfach durch…

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Einführung Ü1: Entwicklungschart Teil 1: Freundlichkeit Trainingsbrief: Kommunikation Thomas Grenz Woche 1 Klicken Sie sich einfach durch…"—  Präsentation transkript:

1 1 Einführung Ü1: Entwicklungschart Teil 1: Freundlichkeit Trainingsbrief: Kommunikation Thomas Grenz Woche 1 Klicken Sie sich einfach durch…

2 2 Vorab einiges zum Training In den nächsten Monaten erhalten Sie am Wochenanfang einen Trainingsbrief per Mail mit Übungen zum Thema: Kommunikation. Die Übungen sind einfach und brauchen wenig Zeit zur Umsetzung. Ziel ist es: Die Kommunikation mit Ihren Kunden zu verbessern und nicht zu Verkomplizieren – gehen Sie also locker und experimentierfreudig an die Umsetzung! Trainingsbrief: Kommunikation Thomas Grenz

3 3 Bei der ersten Übung - Entwicklungschart - werden Sie in 4 Kompetenzbereichen festlegen, wo Sie momentan stehen. Dazu definieren Sie Skalenwerte von 1 bis 10 und schätzen sich selbst ein. Nach 3 Monaten schätzen Sie sich wieder ein und überprüfen somit Ihre persönliche Entwicklung. Vor dem follow-up Seminar machen Sie wieder eine Selbsteinschätzung – die Dritte. Im follow-up-Seminar müssen Sie nicht Ihre Werte offen legen – das bleibt Ihnen selbst überlassen! Sie sollten die Übungen machen – aber Sie können Sie so machen, dass Sie sich selbst überprüfen und weiterentwickeln und können. Trainingsbrief: Kommunikation Thomas Grenz

4 4 Die meisten Methoden zur Messung der persönlichen Weiterentwicklung scheitern, weil versucht wird die Definitionen der Kompetenzen im Vorfeld objektiv festzulegen. Die folgende Vorgehensweise ist anders: subjektiv – Sie bestimmen was 1 oder 10 für Sie bedeutet. Sie können Ihre eigenen Begrifflichkeiten verwenden und dadurch leichter verstehen wo Sie stehen und wie Sie sich entwickeln. Aber jetzt zur ersten Übung… Trainingsbrief: Kommunikation Thomas Grenz

5 5 Haben Sie die Arbeitsblätter: AB 01: Mein Entwicklungschart AB 02: Kompetenzfeld: Freundlichkeit vor sich liegen? Wenn ja – klicken Sie weiter … Trainingsbrief: Kommunikation Thomas Grenz Ü1: Entwicklungschart Teil 1: Freundlichkeit Woche 1

6 6 Frau M. wird uns als Beispiel durch die Übungsanleitung behilflich sein. Ihr Entwicklungschart sieht nach der gesamten Übung so aus: Nach Teil 1, hat Sie ihre erste Einschätzung und ihr erstes Kreuz gemacht Trainingsbrief: Kommunikation Thomas Grenz

7 7 Skalierung festlegen Verwenden Sie AB 02: Kompetenzfeld Freundlichkeit Sie sehen, dass einige Felder auf dem Blatt etwas dicker gezeichnet sind: 1, 5, 9 und bedeutet: optimal – mehr geht nicht – bin absolut zufrieden 1 bedeutet: minimal – weniger geht nicht - bin tot-unglücklich 5 und 9 werden noch erklärt Legen Sie jetzt Ihre Werte fest, hierzu ein Beispiel von Frau M. – klicken Sie weiter… Trainingsbrief: Kommunikation Thomas Grenz

8 8 Frau M. sagt sich: 10 - der höchste Wert den ich erreichen kann in Bezug auf Freundlichkeit im Kundenkontakt - ist für mich: ich bin immer sehr freundlich mich bringt so leicht nichts aus der Ruhe - auch wenn ich persönlich angegriffen werde bleibe ich erst einmal freundlich und sachlich ich bin absolut zufrieden mit meiner Kompetenz in Freundlichkeit Trainingsbrief: Kommunikation Thomas Grenz

9 9 1 - der niedrigste Wert - bedeutet für mich: Ich bin sehr oft sehr unfreundlich und gereizt oder ich bin viel zu oft zu freundlich dem Kunden gegenüber – dann versuche ich ihm alles recht zu machen Mit Stufe 1 bin ich sehr unzufrieden – tot unglücklich Sie trägt folgende Stichworte in ihre Liste ein: Trainingsbrief: Kommunikation Thomas Grenz

10 Wenn Sie jetzt vielleicht denken: Oh je, muss ich jetzt immer auf 10 sein? Oder: 10 ist doch Wunschdenken und unrealistisch… dann machen Sie sich mal keine Sorgen! 10 ist das Optimum und muss nicht erreicht oder beibehalten werden! Bei dieser Einteilung geht es darum für sich selbst eine Einschätzung hinzubekommen - auch 6 und 7 können vollkommen ausreichen, um zufrieden mit sich zu sein - dazu aber später mehr… Bin immer freundlich, sogar bei persönlichen Angriffen… Bin sehr oft sehr unfreundlich oder bin überfreundlich – versuche dem Kunden alles recht zu machen… Trainingsbrief: Kommunikation Thomas Grenz

11 11 Was bedeutet für Sie ganz persönlich 10 - das Optimum in Bezug auf Freundlichkeit im Kundenkontakt? Was bedeutet für Sie ganz persönlich 1 - der Minimalwert in Bezug auf Freundlichkeit im Kundenkontakt? Schreiben Sie jetzt dazu einfach einige Stichwörter in die vorgesehenen Felder auf Ihrem Arbeitsblatt (wenn das Bspl. Von Frau M. gut passt – nehmen Sie diese Definitionen) Bin sehr oft sehr unfreundlich oder bin überfreundlich – versuche dem Kunden alles recht zu machen… Bin immer sehr freundlich, sogar bei persönlichen Angriffen… Trainingsbrief: Kommunikation Thomas Grenz

12 12 Was bedeutet für Sie 9? Bei 9 sind Sie immer noch sehr zufrieden mit Ihrer Kompetenz in Freundlichkeit – sie befinden sich nur eine kleine Stufe unter Ihrem Optimum. links das Bspl. von Frau M. auf Stufe 9: 9 ist auch deswegen so interessant, weil 10 oftmals zu idealistisch und 9 schon eher machbar ist Schreiben Sie jetzt Ihre Definition für Stufe 9 stichwortartig auf Ihr Arbeitsblatt Bin sehr oft, sehr freundlich… Bin immer sehr freundlich, sogar bei persönlichen Angriffen… Bin sehr oft sehr unfreundlich oder bin überfreundlich – versuche dem Kunden alles recht zu machen… Trainingsbrief: Kommunikation Thomas Grenz

13 13 Klicken Sie sich jetzt durch alle Abstufungen, um zu sehen, an welchen Kriterien Sie sich bei der Selbsteinschätzung orientieren können. Bin sehr oft sehr unfreundlich… Bin immer sehr freundlich, sogar bei persönlichen Angriffen… Bin sehr oft, sehr freundlich… Trainingsbrief: Kommunikation Thomas Grenz

14 14 Bin sehr oft sehr unfreundlich… Bin immer sehr freundlich, sogar bei persönlichen Angriffen… Bin sehr oft, sehr freundlich… Wie Sie sehen können, steigert sich die Zufriedenheit in Bezug zur Fähigkeit und des Skalenwertes Kann ich gar nicht – bin tot-unglücklich Kann ich nicht – bin sehr unzufrieden Kann ich nicht – bin unzufrieden Kann ich eher nicht – bin eher unzufrieden Kann ich – bin eher zufrieden Kann ich gut – bin zufrieden Kann ich sehr gut – bin zufrieden Kann ich sehr gut – bin sehr zufrieden Kann ich optimal – bin absolut zufrieden Weiss nicht so recht ob ich das kann oder nicht – bin weder zufrieden noch unzufrieden damit Trainingsbrief: Kommunikation Thomas Grenz

15 15 Schauen Sie sich auf Ihrem Blatt die Beschreibung Ihrer 10, Ihrer 9 und Ihrer 1 noch mal an. Wenn Sie wollen, können Sie die restlichen Felder (8,7,6,4,3 und 2) näher beschreiben, für Ihre Selbsteinschätzung reicht es aber auch aus, wenn Sie sich einfach fragen, wie zufrieden Sie sind. Fragen Sie sich: wenn ich die letzten 6 Monate rückblickend betrachte, wie zufrieden war ich im Durchschnitt mit meiner Kompetenz im Bereich Freundlichkeit? 7,8 oder vielleicht 6? nicht tot-unglücklich nicht sehr unzufrieden nicht unzufrieden eher nicht eher unzufrieden eher ja eher zufrieden ja zufrieden gut zufrieden optimal absolut zufrieden sehr gut sehr zufrieden Kompetenzfaktor: kann ich… Zufriedenheitsfaktor: bin damit… Trainingsbrief: Kommunikation Thomas Grenz

16 16 Machen Sie ein Kreuz in der ersten Spalte auf Ihrem AB 01: Mein Entwicklungschart und schreiben Sie das heutige Datum darunter nicht tot-unglücklich nicht sehr unzufrieden nicht unzufrieden eher nicht eher unzufrieden eher ja eher zufrieden ja zufrieden gut zufrieden optimal absolut zufrieden sehr gut sehr zufrieden Kompetenzfaktor: kann ich… Zufriedenheitsfaktor: bin damit… Trainingsbrief: Kommunikation Thomas Grenz

17 17 Klasse – somit haben Sie den ersten Teil schon gemeistert! Stellen Sie die entsprechende Lern- und Mentalkarte in den Kartenaufsteller und denken Sie immer wieder mal an Ihr Entwicklungschart. Die weiteren Kompetenzbereiche: Direktheit / Präzision, Serviceorientierung, Vertriebsorientierung und Ihre individuelle Auswahl können Sie Schritt für Schritt diese Woche bestimmen. Einführung Ü1: Entwicklungschart Teil 1: Freundlichkeit Woche 1 Ich wünsche Ihnen weiterhin gutes Gelingen bei der Arbeit! Ihr Thomas Grenz. Trainingsbrief: Kommunikation Thomas Grenz


Herunterladen ppt "1 Einführung Ü1: Entwicklungschart Teil 1: Freundlichkeit Trainingsbrief: Kommunikation Thomas Grenz Woche 1 Klicken Sie sich einfach durch…"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen