Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Der Chief Information Officer

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Der Chief Information Officer"—  Präsentation transkript:

1 Der Chief Information Officer
Armin Buckenmaier, Andreas Dinkelacker

2 Armin Buckenmaier, Andreas Dinkelacker
Agenda IT still matters Der CIO (Aufgaben/Rolle) CIO bei Audi – Deliver, what you promise Ist der CIO am Ende? Vorstellung CIOs (Susan J. Unger, Zvezanda Seeger, García Arroyo) Die Zukunft des CIO (Interview) Armin Buckenmaier, Andreas Dinkelacker

3 Armin Buckenmaier, Andreas Dinkelacker
IT still matters Aussage „IT doesn‘t matter“ viel zu pauschal, da IT-Bereich sehr groß ist Aussage trifft nur auf die tiefsten Ebenen zu: Hardware, Betriebssysteme, Netzwerk Wirkt IT aber prozessunterstützend, ist der Satz aber falsch „Prozessapplikationen sind unternehmenskritisch und gehören deshalb zur Kernkompetenz Aussagen von IDS Scheer-Vorstand Dr. Wolfram Jost im Interview mit Dietmar Müller (ZDNet) zur Frage: „Ihre These lautet "Informationstechnologie wird zur Commodity". damit sind wir bei " IT doesn't matter" von Nicholas G. Carr. Wo sehen Sie Parallelen beziehungsweise Unterschiede zu den Thesen in dem Bestseller?“ Armin Buckenmaier, Andreas Dinkelacker

4 Armin Buckenmaier, Andreas Dinkelacker
Was ist der CIO zu deutsch etwa Leiter für Informationstechnologie Aufgaben der strategischen und operativen Führung der Informationstechnologie (IT) Auch: Leiter Informationstechnologie, IT-Leiter oder EDV-Leiter In Aktiengesellschaften auch: IT-Vorstand - Der CIO hat - so zeigt sich empirisch - sehr starken Einfluss auf den Grad der Nutzbarmachung der IT im Unternehmen. - Kommunikation mit anderen Fachbereichen im Unternehmen Armin Buckenmaier, Andreas Dinkelacker

5 Welche Aufgaben hat der CIO
Management der drei IT-Aufgabenbereiche: Planung, Technologieauswahl, Betrieb Werte und Ziele der IT im Unternehmen festlegen Beziehung zwischen IT- und Geschäftsstrategie aufbauen Transparenz in die IT-Kosten bringen IT-Projekte überwachen Einsparungen nachweisen Vergleich der CIO-Circle-Jahrestagung Ein Torwart ist auch nicht mehr das, was er einmal war. Nur hinten auf der Linie stehen und Schüsse abwehren reicht nicht. Er muss rauskommen, mitspielen, mitdenken, durch kluge Abschläge Angriffe einleiten und in den letzten Spielminuten auch schon mal mit in den gegnerischen Strafraum stürmen. Im Zeichen der Fußballweltmeisterschaft verglichen Teilnehmer auf der Jahrestagung des CIO-Circle den IT-Manager mit einem Tormann: Die alte Rolle als Beherrscher der Technik reicht nicht mehr aus. Armin Buckenmaier, Andreas Dinkelacker

6 CIO bei Audi – Aufgaben der nächsten Jahre
Deliver, what you promise (http://www.computerwoche.de/index.cfm?pid=700&videonr=210 „Computerwoche im Gespräch -> Deliver, what you promise“) mit Klaus Straub, CIO Audi „Computerwoche im Gespräch -> Deliver, what you promise“ CIO-Portrait: Deliver, what you promise Klaus Straub ist CIO von Audi. Im Gespräch mit CW-TV erklärt er die Herausforderungen, vor denen die IT bei Audi steht, welche technischen Trends er für wichtig hält und welche Philosophie er verfolgt. Ein Motto darf an dieser Stelle schon verraten werden. Straub folgt der Maxime: Liefere das, was du versprochen hast. Armin Buckenmaier, Andreas Dinkelacker

7 Armin Buckenmaier, Andreas Dinkelacker
Die Rolle des CIO Das Ende des Aufstiegs Mit dem Ende des eHypes erfolgte in vielen Unternehmen ein Umdenken, IT Projekte wurden kritisch überprüft, Budgets und Nutzenerwartung angepasst. Das Ansehen des CIO als Vorstandsmitglied muss sich angesichts geschrumpfter oder gar gestrichener IT-Projektbudgets behaupten, insbesondere dadurch, dass die IT Gesamtverantwortung intern häufig am CFO aufgehängt wird. Vom CIO wird wieder eine stärkere Fokussierung auf die technologische Kompetenz gefordert. Armin Buckenmaier, Andreas Dinkelacker

8 Anforderungen für die Zukunft
CIO Manager für interne Dienstleistungen und innovativer Umgang mit Wissen CIOs können (bedingt) entscheiden, in welche Rolle sie ihre Position entwickeln wollen Dürfen/Müssen ihre Entwicklung aktiv gestalten Armin Buckenmaier, Andreas Dinkelacker

9 Armin Buckenmaier, Andreas Dinkelacker
Ist der CIO am Ende? IT-Systeme werden immer flexibler (Stichwort: SOA) Aber: Oft fehlt auf Seiten der IT-ler Wissen über Geschäftsprozesse und Geschäftsprozessmanagement „Dadurch kann die Kraft des Motors – im übertragenen Sinne – nicht voll ausgenutzt werden Aus einem Interview mit dem IDS Scheer-Vorstand Dr. Wolfram Jost: Dieser sieht eine neue Ära heraufziehen, nämlich die des „Chief Process Officer“ (CPO). Er definiert damit nicht nur die eine neue Rolle des CIO neu, sondern integriert auch die Rolle jeden einzelnen Mitarbeiters in ein „Gesamtkunstwerk Unternehmen“. Armin Buckenmaier, Andreas Dinkelacker

10 Armin Buckenmaier, Andreas Dinkelacker
Ist der CIO am Ende? Entwicklung hin zum CPO Muss auf Ebene der Prozesse und der BWL denken Braucht zudem starkes strategisches IT-Know-How Der CPO muss sich absetzen vom reinen IT-Manager. IT wird es zwar auch weiterhin als Management-Aufgabe geben, sie wird aber künftig nicht mehr die Bedeutung haben. Das reine Infrastrukturmanagement - also der Hardware, der Betriebssysteme, des Netzwerkes und all dieser Dinge - wird standardisiert werden. Es ist dann kein strategisches Feld mehr, sondern ein rein kostenorientiertes. Aber alles, was darüber hinaus geht und mit Betriebswirtschaft zu tun hat, wird an Bedeutung gewinnen. Denn genau darin liegt der Mehrwert der IT: In der Effizienzsteigerung von Geschäftsprozessen. Armin Buckenmaier, Andreas Dinkelacker

11 Armin Buckenmaier, Andreas Dinkelacker
Wie wird man CIO Kein direktes Studium Studium der BWL oder Wirtschaftsinformatik CIO Planspiel der TU München -> CIO Planspiel - Studenten der TU München nehmen Rolle des CIO, CFO, CMO, COO einer fiktiven Bank ein - müssen untereinander Rücksprache halten und Entscheidungen treffen - Erfolg des Planspiels wird gemessen an dem erzielten Gewinn der Bank - CIO muss auch mit den anderen Bereichen eines UNs kommunizieren können - Rollen werden getauscht - Komplexität soll verdeutlicht werden Armin Buckenmaier, Andreas Dinkelacker

12 Armin Buckenmaier, Andreas Dinkelacker
Vorstellung CIOs CIOs werden von den meisten Firmen „unter Verschluss“ gehalten. Kaum Informationen zu den CIOs der Firmen zu erhalten Armin Buckenmaier, Andreas Dinkelacker

13 Susan J. Unger - DaimlerChrysler
1972 B.A. - Economics, Michigan State University 1972 Financial Analyst - Sales & Marketing Mehrere Management-Positionen im Bereich Finance 1979 M.B.A. in Finance, Wayne State University 1991 Director - Corporate Financial Analysis 1993 Finance Director - Product Development and Jeep®/Truck Operations 1993 Executive Director - Information Services, Chrysler Corporation Seit 1998 Senior Vice President & Chief Information Officer, DaimlerChrysler AG Armin Buckenmaier, Andreas Dinkelacker

14 Susan J. Unger - DaimlerChrysler
“CIO of the Year” 2002 Fähigkeit Mitarbeiter zu motivieren Einbindung neuer Technologien bei DaimlerChrysler Verantwortlich bei DaimlerChrysler weltweit für: Computer Hardware, Systemauswahl, Tätigkeiten des Data Center, Telekommunikation Armin Buckenmaier, Andreas Dinkelacker

15 Susan J. Unger – Daimler Chrysler
In zahlreichen Komitees Wayne State University School of Business Administration's "2002 Distinguished Alumnus of the Year" Broad College 2002 “Outstanding Alumni Award” Automation Alley 2002 “CIO of the Year” In der Liste “Detroit's Most Influential Women” Mitglied in: - Kleiner Perkins CIO Strategy Exchange Forum; - Automotive Women’s Alliance; - President's Campaign Cabinet at Michigan State University; - Interstate University Investment Committee weitere Auszeichnungen Armin Buckenmaier, Andreas Dinkelacker

16 Armin Buckenmaier, Andreas Dinkelacker
Zvezanda Seeger Studium der Volkswirtschaft Universität Freiburg 1986 Assistentin der Geschäftsführung bei der UTP GmbH & Co. KG (heute: Böhler AG) 1988 Leiterin Marketing und Vertrieb neue Bundesländer und Osteuropa bei der Christian Dior GmbH Mitarbeit an der Botschaft Bosniens und Herzegovinas bei den UN (New York) 1995 verschiedene Manager-Positionen der Deutsche Telekom AG, u.a Geschäftsleitung Industry Line Public & Healthcare 2000 Organisert den Auftritt der Telekom bei der Expo 2000 Armin Buckenmaier, Andreas Dinkelacker

17 Armin Buckenmaier, Andreas Dinkelacker
Zvezanda Seeger 2004 CIO bei Toll Collect GmbH, erfolgreicher Start des ersten satellitenbasierenden Maut-Systems Seit März 2006 CIO von T-Systems in Geschäftseinheit Systems Integration Mitglied im Executive Committee, dem obersten Management-Gremium berichtet direkt an Telekom-Vorstand und T-Systems-Chef Lothar Pauly - schon einmal bei T-Systems gearbeitet. - vor ihrem Wechsel zu Toll Collect gehörte sie der Geschäftsleitung der Industry Line Public & Healthcare an. - davor war sie an der Botschaft von Bosnien-Herzegowina bei der UNO in New York tätig. Armin Buckenmaier, Andreas Dinkelacker

18 Armin Buckenmaier, Andreas Dinkelacker
García Arroyo CIO der Santander Gruppe (spanische Bank) Armin Buckenmaier, Andreas Dinkelacker

19 Armin Buckenmaier, Andreas Dinkelacker
García Arroyo Europäischer CIO des Jahres 2006 Gelobt wurden die Innovationen der Santander Gruppe Umstellungsprozess des ganzen Banksystems mit nur 6 Stunden Stillstand CIOs werden recht willkürlich zum „CIO of the year“ gewählt, es gibt einige in Deutschland, sowie im Ausland. DEN „CIO of the year“ gibt es anscheinend nicht. Zusammenlegung der 21 Niederlassungen, welche die Bank überall in Madrid hatte, einschließlich der EDV-Zentren. Das Ergebnis war ein voller Erfolg: Wir brauchten nur sechs Stunden Stopp für die Umstellung. Armin Buckenmaier, Andreas Dinkelacker

20 Zukunft des CIO Der CIO im Wandel (http://www.computerwoche.de/index.cfm?pid=700&videonr=210 „Computerwoche im Gespräch -> Die Zukunft des CIOs“) mit Thomas Siekmann, CIO Herforder Brauerei „Computerwoche im Gespräch -> Die Zukunft des CIOs“ Die Zukunft des CIOs Die Zukunft des CIOs Ändert sich die Rolle des Chief Information Officers? Orientiert er sich noch mehr am Business als bisher? Wie gehen die IT-Verantwortlichen mit der hohen Veränderungsgeschwindigkeit in Unternehmen um. Fragen, die Thomas Siekmann, CIO der Herforder Brauerei und engagiertes Mitglied im CIO-Circle im Gespräch mit CW-Redakteur Christoph Witte zu beantworten versucht. Armin Buckenmaier, Andreas Dinkelacker

21 Ende Vielen Dank für die Aufmerksamkeit. Fragen? 27.11.2006
Armin Buckenmaier, Andreas Dinkelacker


Herunterladen ppt "Der Chief Information Officer"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen