Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© 2012, Business-DNA Solutions GmbH 1 P-1 LATEST-[Import-1] P-2 LATEST-[Import-1] Das 1. mal importieren von drei Prozessen (P-1, P-2 und P-3) mit einer.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© 2012, Business-DNA Solutions GmbH 1 P-1 LATEST-[Import-1] P-2 LATEST-[Import-1] Das 1. mal importieren von drei Prozessen (P-1, P-2 und P-3) mit einer."—  Präsentation transkript:

1 © 2012, Business-DNA Solutions GmbH 1 P-1 LATEST-[Import-1] P-2 LATEST-[Import-1] Das 1. mal importieren von drei Prozessen (P-1, P-2 und P-3) mit einer Association zwischen P-1 und P-2. Legt Prozesse an und legt eine Externe Referenz mit der Latest-Id an. Alle Angaben zum Import wie timestamp, user, source, source-id, importset-id etc. Werden auf dieser Externen Referenz gespeichert. Die Objekte erhalten die Latest-Id in der Property importTime. Die Association erhalt die Latest-Id im LinkAttribut LAT_IMPORT_TIME. Somit kann man später feststellen aus welcher Quelle sie importiert wurden. Association :30: [CSVImport/Import1] ID: LATEST-[Import-1]

2 © 2012, Business-DNA Solutions GmbH 2 P-1 LATEST-[Import-1] P-2 LATEST-[Import-1] :30: [CSVImport/Import1] ID: LATEST-[Import-1] Das 1. mal importieren von einem Prozess (P-3) aus der selben Quelle, aber in einem separaten Importset (Set-2). Legt Prozess an und legt eine Externe Referenz mit der Latest-Id an (für set-2). Alle Angaben zum Import wie timestamp, user, source, source-id, importset-id etc. Werden auf dieser Externen Referenz gespeichert. Die Objekte erhalten die Latest-Id in der Property importTime. Die Association erhalt die Latest-Id im LinkAttribut LAT_IMPORT_TIME. Somit kann man später feststellen aus welcher Quelle sie importiert wurden. P-3 LATEST-[Import-1]-{Set2} Association :50: [CSVImport/Import1]-{Set2} ID: LATEST-[Import-1]-{Set2} TimestampSourceId SetId (optional) Identifier

3 © 2012, Business-DNA Solutions GmbH 3 Das 2. mal importieren der Prozesse (Set1), aber diesmal ohne die Association 1.Der Importer findet die bestehende Latest-ExtRef mittels Latest-ID. Er kann also davon ausgehen, dass es von einem vorhergehenden Import bereits Objekte gibt, welche möglicherweise jetzt nicht mehr mit importiert werden. Deshalb legt er eine neue Externe Referenz mit an, welche für all jene Objekte stehen soll, die im jetzigen Import nicht mehr mit importiert werden. 2.Diese neue ExtRef erhält einen generierten Identifier ( xkc24fb78c ) und die Properties (z.B. Name) der Latest-ExtRef. 3.Vor dem Importieren merkt sich der Importer alle Objekte und Associations, welche in der importTime die Latest-Id haben in einerm HashSet (potentiell zu löschende Objekte PZLO). Jedesmal wenn er an einem Objekt bzw. einer Association mit deleteSupport=true vorbei kommt, wird diese(s) falls vorhanden aus PZLO entfernt, so dass am Schluss in PZLO nur noch die Objekte verbleiben, welche nicht mehr importiert wurden. 4.Nachdem alle Files importiert wurden, werden alle Objekte die in PZLO verblieben sind mit dem neuen Import-Identifier ( xkc24fb78c ) versehen. 5.Die Latest-ExtRef wird mit den aktuellen Properties upgedated (wir könnten auch nur den Identifier tauschen, wäre einfacher, aber vom prinzip her stimmts so wie hier beschrieben) P-1 LATEST-[Import-1] P-2 LATEST-[Import-1] P-3 LATEST-[Import-1]-{Set2} Association xkc24fb78c :50: [CSVImport/Import1]-{Set2} ID: LATEST-[Import-1]-{Set2} :30: [CSVImport/Import1] ID: LATEST-[Import-1] :30: [CSVImport/Import1] ID: xkc24fb78c

4 © 2012, Business-DNA Solutions GmbH 4 Das 2. mal importieren von Set2, aber diesmal ohne P3 1.Der Importer findet die bestehende Latest-ExtRef mittels Source-Id und Set-Id. Er kann also davon ausgehen, dass es von einem vorhergehenden Import bereits Objekte gibt, welche möglicherweise jetzt nicht mehr mit importiert werden. Deshalb legt er eine neue Externe Referenz mit an, welche für all jene Objekte stehen soll, die im jetzigen Import nicht mehr mit importiert werden. 2.Diese neue ExtRef erhält einen generierten Identifier ( jsei7r3 ) und die Properties der Latest-ExtRef. 3.Wie in vorheriger Slide… 4.Nachdem alle Files importiert wurden, werden alle Objekte die in PZLO verblieben sind mit dem neuen Import-Identifier ( jsei7r3 ) versehen. 5.Wie in vorheriger Slide… P-1 LATEST-[Import-1] P-2 LATEST-[Import-1] P-3 jsei7r3 Association xkc24fb78c :30: [CSVImport/Import1] ID: LATEST-[Import-1] :50: [CSVImport/Import1]-{Set2} ID: jsei7r :50: [CSVImport/Import1]-{Set2} ID: LATEST-[Import-1]-{Set2} :30: [CSVImport/Import1] ID: xkc24fb78c

5 © 2012, Business-DNA Solutions GmbH 5 Das 3. mal importieren der Prozesse Set-1 und Set-2, aber diesmal ohne Änderungen 1.Wie vorher.. 2.Diese neue ExtRef erhält einen generierten Identifier ( kgh736feifh7, bzw. ieurz73 ) und die Properties der Latest- ExtRef und 5. wie vorher… Da keines der Objekte gefehlt hat, ändert sich im Bild unten nichts, ausser der neu hinzugekommenen ExtRef. P-1 LATEST-[Import-1] P-2 LATEST-[Import-1] P-3 jsei7r3 Association xkc24fb78c :50: [CSVImport/Import1]-{Set2} ID: jsei7r :30: [CSVImport/Import1] ID: xkc24fb78c :30: [CSVImport/Import1] ID: kgh736feifh :55: [CSVImport/Import1] ID: LATEST-[Import-1] :50: [CSVImport/Import1]-{Set2} ID: ieurz :00: [CSVImport/Import1]-{Set2} ID: LATEST-[Import-1]-{Set2}

6 © 2012, Business-DNA Solutions GmbH 6 Cleanup durchführen Wenn alle Daten des Importers mit der selben ID importiert wurden, ist das Modell bereit um die alten, nicht mehr im Quellsystem geführten Daten zu löschen. Dazu kann der Benutzer jetzt eine ExtRef seiner Wahl selektieren, und die Cleanup-Funktion ausführen. Der Cleanup liest Timestamp, Source-Id aus der ExtRef und sucht alle noch älteren Daten mit Source-Id. Damit erhält er eine Liste von Import-Identifieren. Nun können damit alle zugehörigen Objekte und Assciations gesucht werden. Zur Sicherheit kann die Cleanup-funktion NICHT mit der selektion auf einer Latest-ExtRef ausgeführt werden. In unserem Beispiel von vorhin hat der Benutzer die ExtRef [ ] Import-1 selektiert. Daraus ergibt sich dass alle Objekte mit Source-Id=Import-1 gelöscht werden sollen welche älter sind als , also die Association und P-3. Ebenfalls gelöscht werden die entsprechenden ExtRefs. P-1 LATEST-[Import-1] P-2 LATEST-[Import-1] :55: [CSVImport/Import1] ID: LATEST-[Import-1] :00: [CSVImport/Import1]-{Set2} ID: LATEST-[Import-1]-{Set2}


Herunterladen ppt "© 2012, Business-DNA Solutions GmbH 1 P-1 LATEST-[Import-1] P-2 LATEST-[Import-1] Das 1. mal importieren von drei Prozessen (P-1, P-2 und P-3) mit einer."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen